Career aus den 70ern/80ern

von Gast90210, 13.11.07.

  1. Gast90210

    Gast90210 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 13.11.07   #1
    Hi! Mir wurde letztens eine Career Les Paul Custom aus den 70ern/80ern angeboten, also 1:1 Gibson Specs, Headstock (fast) identisch. Wollte mal fragen ob jemand was über diese alten Careers weiß, ob die mit alten Kopien Burny, Greco, Tokai mithalten können, etc.

    Vielleicht weiß ja auch jemand in welchem Werk die Teile kommen?
    Wir haben doch hier n paar Lawsuit spezialisten!
    Freue mich auf eure Antworten!
    JENS
     
  2. Gast90210

    Gast90210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 14.11.07   #2
    *push* sorry aber hier gibts doch Leute die sowas wissen.
     
  3. stratomat

    stratomat Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.07
    Zuletzt hier:
    6.06.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhein-Main Hessen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    220
    Erstellt: 14.11.07   #3
    Daß da nicht so viel kommt, liegt daran, daß Career Gitarren von der Beliebtheit her
    nicht so ganz oben dabei sind.
    Ich habe auch eine aus der Evolution-Serie aber die alten Careers sind verdammt selten.
    Die sind bei Ebay kaum zum finden und das sagt schon etwas.

    Das mit 70er oder 80er Jahre ist schon ein Unterschied. Bei Gitarren aus der 70ern bin
    ich sehr vorsichtig, in der Zeit wurde auch viel Schrott gebaut.
    Dazu müßte man auch noch wissen, wo die gebaut wurde.
    Soviel ich weiß, ist Career eine koreanische Firma und wenn die in der Zeit auch dort produziert haben,
    na ja, da wäre ich sehr vorsichtig.

    Es gibt auch schon einen längeren Thread über Career Gitarren, aber auch da ist noch nichts
    von alten Modellen erzählt worden.

    Letzendlich hilft nur anspielen und dann überlegen, ob der Preis ok ist.
    Ist ein trivialer Ratschlag, aber wenn Du sie testen kannst, ist das eigene Gehör das beste
    Kriterium, oder?

    Ich verfolge schon, was es so von Career gibt und bin mit meiner auch zufrieden, aber
    daß so wenige alte Careers im Umlauf sind, gibt mir das dumpfe Gefühl, dass entweder
    Career damals noch nicht so viele Gitarren hergestellt hat (und dann vielleicht nicht soviel
    Erfahrung hatte) oder dass die alten Modelle alle schon hinüber sind.

    Mehr kann ich Dir leider auch nicht sagen, vielleicht meldet sich noch einer.
     
  4. Gast90210

    Gast90210 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    127
    Kekse:
    3.243
    Erstellt: 14.11.07   #4
    Jo, gerade deshalb bin ich ja noch am zweifel. Andere Pre-Lawsuits aus den 80ern hätt ich schon gekauft.

    Das gilt es herauszufinden, ich hoffe ja auf Japan. Alleine schon wegen Wertsteigerung.

    Natürlich, aber zum einen bin ich wie schon erwähnt auch am Hintergrund und dem Potential der Gitarre interessiert, und zweitens ist das ein Onlineangebot.

    Im schlimmsten Fall ja, oder sie waren in Europa nicht im Umlauf und eher in die USA verschippert worden.

    Trotzdem THX!

    So eine ists übrigens, sieht ja schonmal gut aus:
    http://www.guitarmaniacs.de/html/users/bernhartt/bernhartt-vintage-career.shtml

    Weiterhin wurde sie mit einer Gotoh-Bridge aufgewertet.
     
Die Seite wird geladen...

mapping