Gibson-Copys auch bei Akusitkgitarren?!

von toxx, 18.11.07.

  1. toxx

    toxx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 18.11.07   #1
    Hallo alle zusammen!

    Ich komme direkt aus dem E-Gitarren-Forum und habe einfach mal eine grundsätzliche Frage.
    Bei E-Gitarren gibt es massenhaft Gibson-Kopien, die wirklich 1:1 kopiert sind und klanglich teilweise sehr gut mit den Originalen mithalten können. Diese Kopien stammen zumeist aus den End-70ern und 80ern, aber es gibt auch heute noch Japan-Importe von hochwertigen Kopien.
    Die Marken sind hier z.B. Tokai, Greco, Burny usw.

    Ich persönlich finde einfach rein optisch einige Gibson-Akusitkgitarren besonders schön (Hummingbird, SJ-200) und kann / will mir aber logischer Weise das Original nicht leisten.

    Meine Frage:
    Gibt es auch bei Akusikgitarren die 1:1-Copys von Gibson sind?
    Mein Preisbereich (auch wenn vorerst mal kein Kauf geplant ist - also alles zu Informationszwecken) liegt eher bei 200+ Euro Gebrauchtpreis, aber prinzipiell interessieren mich natürlich auch höherpreisige Gitarren.

    Bei Ebay gebe ich öters mal im Bereich "Gitarren" als Suche Tokai, Greco oder Burny ein, bin dabei aber erst einmal auf eine SJ-200-Kopie gestoßen...
     
  2. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 18.11.07   #2
    wie wärs denn mit epiphone und maya...





    <--


    groetjes
     
  3. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 18.11.07   #3
    Epiphone - klar. Allerdings finde ich die Headstocks einfach scheußlich. Ich meinte mit 1:1 Copys also auch den Headstock...

    Maya sagt mir spontan nix, ich werd mich aber gleich mal danach umschauen!

    edit: Ah, da lag ich mit Meiner Ahnung doch nicht ganz falsch. Meinst du mit Maya die alte japanische Firma? Allerdings sind hier alte Akutikgitarren wohl schwer zu finden...in der Bucht sind momentan nur zwei elektrische Modelle...
     
  4. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 18.11.07   #4
    gibson ist im a-bereich lange nicht die nummer wie bei den e-gitarren. hier haben martin, taylor, yamaha und viele andere die nase vorn. gibson baut zweifelsohne ausgezeichnete a-gitarren. nur sind sie erheblich teurer.

    1:1 kopien gibt es soviel ich weiß keine. außer maya. die fabrik gibt es allerdings seit dem 17.1.1995 nicht mehr. musst also mächtig glück haben. ich hab übrigens eine :D

    mal ehrlich, plagiate gibts von martin und taylor schon genügend. da bin ich ganz froh, dass es nicht auch noch welche von gibson sein müssen.

    groetjes
     
  5. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 18.11.07   #5
    So ungefähr habe ich das geahnt... ;) . Ich habe nur gehofft dass die Lawsuit-Ära (Zeit der rechtlich noch nicht geahndeten Kopien) an Akustikgitarren (und damit an Gibson A-Gitarren - aufgrund der Spezialisierung auf Gibson wie bei E-Gitarren) nicht spurlos vorrübergegangen sind ...

    Schon bemerkt. Schönes Stück, soweit man das aus deinem Profilbild sehen kann :great: !!
    Merkwürdig, wenn Maya wirklich die einzige Marke ist ... aber du musst es wissen...
     
  6. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    289
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 18.11.07   #6
    Ne, isse auch nicht. Viele japanische Anbieter hatten in den 70ern Kopien der J200, der Dove und der Hummingbird im Angebot, manchmal auch noch aufgebrezelt. Auch Ibanez hat solche Dinge gebastelt, die optisch nahekommendsten hat IMHO Terada gebaut, die wurde in Deutschland auch als "luxor" von einer Musikhaus-Einkaufsgemeinschaft verkloppt.
    J45, B.., Mark Series sind mir allerdings nicht als Kopie bekannt.

    Klang? Keine Ahnung. Aber die damaligen Gibson-Originale - sofern mit überhaupt welche in die Finger gefallen sind, im Norden gab es sie fast überhaupt nicht - waren alles andere als berühmt. Eher berüchtigt...
     
  7. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 19.11.07   #7
  8. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 19.11.07   #8
    Aaaah, okay. Da gibts also doch noch was.
    Na dann werde ich mal Ausschau halten ... vielleicht findet sich ja mal was.
    Vielen Dank an Alle!!

    Ach ja: Warum waren die Gibsons "berüchtigt"? Klangen die so schlecht? Ich muss ehrlich zugeben, dass ich noch nie eine Gibson Akustik-Gitarre in der Hand hatte ... mich hat die Optik halt angesprochen :rolleyes:. Und als Gibson-(Kopie-)Fan ;) ...

    edit: Ach ja - die J&D-Gitarren hatten das tatsächlich bis vor Kurzem - nur eben jetzt nicht mehr. Und im Vergleich zum Original war der Headstock auch nicht 100% gleich... etwas dünner und höhere "Schwünge" oben :(.
     
  9. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 19.11.07   #9
    hi toxx!
    bei akustikgitarren würde ich mal dazu raten dich nach alten deutschen gitarren umzusehen - z.b. framus und höfner.
    da gibt´s sehr schöne gitarren mit massiven hölzern etc. die toll klingen.
    manche modelle sehen sogar manchen gibsons ziemlich ähnlich ;)

    die preise sind zum teil lächerlich für die gebotene qualität.

    leider muß man ein bißchen suchen bis man eine findet die gut UND schön ist...

    cheers - 68.
     
  10. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 19.11.07   #10
    joooo recht hatter der alte 68er :D

    UND Hoyer nicht vergessen.....

    Aber auch die alten Suzukis sind geil, sowie Sigma, Kasuga, Yamaha red Label, Hondo, Fenix... nur um mal ein paar zu nennen.

    Aus Italien gibts auch EKO, da gibbets auch immer wieder gute, ähnlich den "good old germans"
     
  11. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    289
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 19.11.07   #11
    Hmmm, alte Hoyers sind sicherlich gut, aber Gibson-Kopien aus den 70ern kenne ich von denen nur im Jazz-/ Semi- und Brettbereich, und auch das sind eigentlich ziemlich eigenständige Instrumente. Allerdings durfte Hoyer AFAIK original Gibson-PUs einsetzen.

    Suzuki? o.k.
    Sigma? Hmm, gehörten eigentlich zu Martin. Die sollen Gibsons kopiert haben?
    Kasuga? na ja, aber auch von denen kenne ich keine Gibson-Kopien.
    Yamaha? Gut, aber AFAIK nix mit Gibson.
    Honso? Kann sein.
    Fenix? Hier kenne ich auf keine akustischen Gibson-Kopien, aber man lernt ja nicht aus.
     
  12. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    289
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 19.11.07   #12
    ... aber auch nur ziemlich. Ich kenne keine alte Framus oder Höfner, die als Lawsuit-Kopie durchgehen würde. Eher als Parodie... Das muss der Qualität der Gitarre keinen Abbruch tun, aber gefragt war nach Kopien.
     
  13. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.270
    Zustimmungen:
    785
    Kekse:
    29.708
    Erstellt: 19.11.07   #13
    hi!
    hast recht... er hatte nach 1:1-kopien gefragt - das wird dann wohl doch eher schwierig ;)

    - 68.
     
  14. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 19.11.07   #14
    @rw

    ...nein die Marken die ich für interessant halte nur wegen der Qualität.... kopierten zumeist Martin Gitarren oder waren eigenständig - es ging mir um Empfehlungen.

    War missverständlich von mir.... weil du sagtest Framus und so - da passen die anderen Marken gut rein, hamm aber nix direkt unbedingt mit Gibson zu tun, zuweilen schon Zwitterkopien a´la Humminbird mit Martin headstock :D
     
  15. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Zustimmungen:
    289
    Kekse:
    3.782
    Erstellt: 19.11.07   #15
    Die Verarbeitung war eher mäßig, die Preise sehr hoch und der Sound bei fast allen, die ich gespielt hatte, nicht wirklich doll, jedenfalls nicht für's Picking. Die J200 ist eine optisch faszinierende Gitarre, aber klanglich war ich schon enttäuscht. Mittlerweile habe ich paar neuere Gibsons der verschiedensten Typen gehört und z.T. auch gespielt; für's Strumming könnte ich mich mittlerweile evtl. damit anfreunden, für Fingerstyle immer noch nicht. Ist sicherlich auch Geschmackssache, klar, aber Transparenz und Ausgewogenheit sind für mich beim Picken entscheidend, und hier waren die wenigsten Gibsons für mich interessant. Die Verarbeitung hat sich offenbar gegenüber den 70ern übrigens deutlich verbessert.

    Die Mark Serie fand ich konstruktiv ziemlich spannend, aber auch von der war ich nicht wirklich angetan.
     
  16. toxx

    toxx Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.04.05
    Zuletzt hier:
    29.08.16
    Beiträge:
    1.836
    Ort:
    Südwesten
    Zustimmungen:
    99
    Kekse:
    3.969
    Erstellt: 20.11.07   #16
    Soso, nochmals vielen Dank an alle! Sowohl an die Kopie-Empfehlungen als auch für die anderen... da es ja mit Kopien etwas schwerer werden sollte, wird das vielleicht auch interessant sein für mich.

    Sobald ich dafür etwas Geld habe (und ich zu dem Schluss gekommen bin, dass dies das wichtigste Kaufvorhaben auf meiner Liste ist ;)), werde ich mich mal in der Bucht näher umschauen, und ggf. hier nochmal um Rat fragen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping