Carved top Superstrats (Ibanez S, Jackson MG...)

von pharos, 11.08.05.

  1. pharos

    pharos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 11.08.05   #1
    GAS wuetet, und kaum habe ich meine Ibanez S370 verkauft, muss wieder eine neue Gitarre her. Allerdings habe ich nicht das verbreitete Problem dass ich nicht weiss, was ich haben will, sondern dass ich es zu genau weiss: Ich liebe das Shaping der Ibanez S Serie, allerdings kommt mir nie wieder so eine Korea-Klampfe ins Haus, ich stehe eher auf Qualitätsarbeit als Sklavenarbeit.
    Da dachte ich an die Jackson SLSMG Soloist, sehe ich es richtig dass das mehr oder weniger die einzige Gitarre ist, die auch dieses Shaping hat? Das Ebenholz-Griffbrett gefällt mir ebenfalls recht gut.
    Allerdings will ich nicht in den nächsten Laden rennen und 1200€ auf den Tisch legen, sondern lieber etwas gebrauchtes kaufen, am besten so mindestens 10 Jahre alt. In ein paar Monaten will ich dann ja eh wieder die nächste haben :-)
    Gab es zu der Zeit schon diese Korpusform? Ibanez baut sowas ja schon etwas länger, aber bei Jackson ist die SLSMG recht neu, oder? Gibt es vielleicht noch andere Firmen die sowas bauen?
    Oder hat gar jemand so eine Axt rumliegen und will sie verkaufen?

    Noch eine Frage am Rande: Was ist eigentlich die MG Serie, bzw. was bedeutet MG?
     
  2. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 11.08.05   #2
    Ich würd einfach ne S Serie aus Japan nehmen, aber so nem Flittchen wie dir würd ich sone Gitarre garnicht gönnen ;)
    MG ist die günstige Transistor Verstärker Serie von Marshall

    cu :)
     
  3. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 11.08.05   #3
    oder ne üpultserie von yamaha. oder "mit grüßen"

    jo, Gibts nciht die S Prestige? die sind dann doch Japanmade und handselektiert :great:
     
  4. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 11.08.05   #4
    Charvel was besseres wirste nicht finden, meiner Meinung nach......was diese Form angeht.
     
  5. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 11.08.05   #5
    Ich gebe es ja zu, ich habe mit Gitarren fast nur one-night stands, da ich irgendwie kompensieren muss dass ich mit meiner Freundin schon x Jahre zusammen bin :-)

    MG meinte ich jetzt in Hinsicht auf Jackson MG, nicht Marshall, sorry wenn das unklar war.

    Was ist eigentlich Charvel genau, war das eine eigenständige Firma die sich dann mit Jackson zusammengeschlossen hat? Aus Japan oder USA? Kannst du mir ein Modell nennen?

    S prestige wäre auch interssant, aber wenn ich schon so viel ausgebe, dann lieber eine Jackson denk ich mal. Neck through oder zumindest eingeleimt ist mir nämlich auch recht wichtig, und 24 Buende sollten es auf jeden Fall sein, da ich doch recht viel Griffbrettgewichse betreibe :-)
     
  6. Szczur

    Szczur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.04
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    2.177
    Ort:
    N Ü R N B E R G
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    601
    Erstellt: 11.08.05   #6
    Also Charvel stellt USA sowie Korea Modelle her. Über die Korea Modelle kann ich nichts sagen eventuell Joe Web oder Buzzdriver, aber eins sag ich dir ich hab schon diverserse Charvel und Jackson gespielt (ich bin halt a Strat Typ) und eins ist sicher die USA Charvel sind Bomben Gitarren Hölzer sehr sehr gut, Verarbeitung auf Custom Shop Nivea. Ey warte mal Joe Web verkauft gerade seine San Dimas I und II , das sind Bomben Klampfen, ich hatte mal eine an der Hand für 500€ doch wie es der Zufall so will war ich unentschlossen und Bumm war die Klampfe weg.

    Eins ist klar Jackson und Charvel USA sind Gitarren auf aller Höchsten Nivea was mir aber an Jackson nicht gefällt ist dieser Bajonet- Headstock!

    Mein Tip für dich Charvel ! ! !

    Wenn ich mir noch eine ins haus hole dann eine San Dimas!
    In einem anderen Thread habe ich geschrieben auf was es bei einer Klampfe ankommt und die Charvel hat auch noch sehr Hochwertige HARDWARE!
     
  7. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 11.08.05   #7
    Ich kann eher diesen runden charvel headstock nicht leiden, "das ist mir halt nicht Metal genug"
    :cool:

    Nee, ich glaube sowas wie die SLSMG muss es sein:
    -schön rund
    - matt schwarz oder flamed transparent
    - ebenholz
    - neck through

    ich frage mich halt nur ob es sowas nicht in älter/billiger gibt. Seid wann wird die denn gebaut?
     
  8. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 11.08.05   #8
    Charvel war die Mutterfirma von Jackson. Als dann eines Tages die RR für Herrn Rhoads entwickelt wurde, hat Grover Jackson seinen Namen auf die Kopfplatte geschrieben, weil Charvel die Form für etwas zu extrem für das eigene Programm hielt.

    @Threadersteller: Der joe_web will gerade ne Soloist Archtop aus der japanischen Professional-Serie loswerden. Die wäre vielleicht auch was für dich.
     
  9. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 11.08.05   #9
    Verstehe. Das ganze ist also urspruenglich eine amerikanische Firma.
    Was der Unterschied zwischen der MG und der JS Serie ist, weiss gerade keiner?
     
  10. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 11.08.05   #10
    Was? Wie? Wo? Kann ich nicht finden.
     
  11. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 11.08.05   #11
    Laut Jackson-Homepage:

    - anderes Korpusholz
    - andere Inlays
    - die JS haben Jackson-Pickups, die MGs EMG HZs mit Turbocharger

    Habe leider bisher keine der beiden Serien angespielt.
     
  12. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 11.08.05   #12
    Schreib dem joe_web mal ne PM, bin mir nicht sicher, ob er die hier schon eingestellt hat.
     
  13. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 11.08.05   #13
    aha, die Namensgebung bezieht sich dann wohl auf die Pickups. Aber die MG sind made in Japan und die anderen nicht, oder?

    Jo, hab ihm mal PMt, mal sehen was er dafuer haben will...
     
  14. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 11.08.05   #14
    Nicht nur die Pickups. Laut Infoblatt würde ich davon ausgehen, dass die MGs besseres Holz haben und besser verarbeitet sind. Allerdings, wie schon gesagt, ich habe dich noch nicht gegeneinander getestet.
     
  15. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 11.08.05   #15
    Charvel hat Jackson gegründet, weil se Angst hatten mit der krassen Form der Rhodes könnte das Image Schaden nehmen...

    Wenns wirklich nur ne reine Metalgitarre sein soll, billig/gut und carved Top, dann würde ich die Jackson Christian Olde Wolbers nehmen. Ist zwar sehr spartanisch aufgebaut, aber sie ist recht true ;) ...

    https://www.thomann.de/artikel-180496.html
     
  16. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 11.08.05   #16
    Hmm, abgebildet ist da eine 7-string, ich weiss gar nicht ob ich da hart genug fuer bin, ich glaube das ist mir fast schon zu true.

    Ist leider bolt-on aber trotzdem danke fuer den tip.
     
  17. XCodeOfHonourX

    XCodeOfHonourX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.04
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Hildesheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    91
    Erstellt: 11.08.05   #17
    Die müsste es aber auch als 6-Saitige geben.
     
  18. pharos

    pharos Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    677
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    294
    Erstellt: 12.08.05   #18
    Ist jetzt zwar relativ OT, aber wie ist die Jackson SLSMG im Vergleich mit der ESP M-II? Sind ja beide sehr hochwertig mit durchgehendem Hals und Ebenholz, beide aus Japan, EMGs, aber preislich ist die ESP noch ein ganzes Stueck teurer, wie kommt das?

    Hat vielleicht jemand die beide schon gespielt und kann mir sagen wo sie sich unterscheiden? Die ESP hat wohl einen dickere hals, aber sonst?
     
  19. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 12.08.05   #19
    die JS-serie ist die korea serie von jackson, die MG und die X serie sind japan gitarren.

    allerdings finde ich persönlich die kopfplatte der SLSMG ziemlich übel.

    was willst du da eigentlich vergleichen zwischen ESP M-II und SLSMG?
    die ESP ist bolt-on mit ahronhals und rosewood griffbrett, die SLSMG ist neck-thru mit ebeholz griffbrett.

    den besten deal würdest du übringens mit meiner archtop soloist machen, aber dir gefällt ja die farbe leider nicht. :(
     
  20. edeltoaster

    edeltoaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.06.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.038
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    2.487
    Erstellt: 12.08.05   #20
    ne alte esp horizon bekommste gebraucht von 600-1200€...und die sind hammer hammer hammer!!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping