Carvin MTS 3200 Toptail...Ist der zu gebrauchen?

von Custom 24, 14.02.06.

  1. Custom 24

    Custom 24 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.02.06
    Zuletzt hier:
    6.10.16
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Schwarzenburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    237
    Erstellt: 14.02.06   #1
    Habe da ein Angebot für 600 Sfr. gefunden, wurde nur wenig benutzt und ist noch nicht mal 1 Jahr alt! Was meint Ihr dazu?:confused:

    Macurs
     
  2. Kolbe

    Kolbe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.05
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 01.03.06   #2
  3. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 29.04.06   #3
    [ACHTUNG AUSGEKRAMTER THREAD]

    Ich habe mich mal nach Amps umgeschaut und stieß auf den Carvin MTS 3212 Combo. Und nun höre ich diese "Sounsamples" und mir steigt würgen hoch. Hat den Amp(oder das Top) schonmal jemand gespielt und kann etwas besser darüber reden oder entspricht der zu erreichende Klang wirklich diesem viel zu harschen drucklosem Mist?

    Ich dachte mal gehört zu haben das Carvin Amps gut sein sollen aber das schreckt ab o:O
     
  4. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 29.04.06   #4
    hey immer langsam mit den jungen pferden...carvin macht tolle amps, und nie ist ne ganze marke scheisse, sondern nur einzelne amps...also lass das mit den pauschalaussagen! sonst würde steve vai wohl kaum carvin amps spielen...ich weiss viele mögen seinen sound nicht, aber dieser sustainreiche, mittige sound ist einfach göttlich...ok dafür spielt der liebe auch so gut, dass dann der ampsound scheinen kann...

    hab mal nen etwas älteren carvin-combo mit einem 12"speaker gespielt(röhre):
    richtig geiler, warmer sound, sehr ausgeglichen, ging weder in die fender- noch in die marshallrichtung. manche würden den als characterlos bezeichnen, aber wenn du die möglichkeit hast deinen sound zu formen, dann ist es doch auch was feines...

    hör dir mal den belair an: und sag noch mal dass carvin scheisse ist...

    also, erst hören/spielen, dann schreiben!

    greetz

    stylemaztaz
     
  5. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 09.05.06   #5
    Haste den? Ich hab' mir mal die Samples angehört. Die anderen gafallen mir nicht so sehr aber der BelAir ist der Hammer. Einer steht gerade in einem Laden in Berlin, von daher hab' ich mal hier nach Aussagen über Carvin gesucht. Also respekt, wenn das in etwa der Sound ist...:great:

    Gruß,
    /Ed
     
  6. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 09.05.06   #6
    was regste dich so auf, also ich find ja nicht dass visionarybeast pauschal behaupten würde carvin wäre kacke - er sagt doch nur dass die demo-samples schrecklich sind ;)
     
  7. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 09.05.06   #7
    Aber nicht die von BelAir. Nett finde ich das Feature mit dem Foto von den Einstellungen, mit denen die Sounds eingespielt wurden. Zumindest assoziiert es das... ;)

    Gruß,
    /Ed
     
  8. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 09.05.06   #8
    So siehts aus, ich meinte lediglich das diese(s) Sample schrecklich klingt. Aber das wiederum beweist auch wirklich das Sound samples nur nen Hinweis geben und kein anspielen ersetzen können. Den Vai amp finde ich übrigens ganz geil von dem was ich gehört hab (also soundtechnisch nicht im Sinne von Gerüchten und erzählungen ;)) aber der ist mir zu teuer :(


    €dit:
    Ich hab gerade die Samples vom Belair gehört, klingt wirklich viel besser! Aber ich suche eh mehr nen Amp für Shred gedöns bzw. Melodielastigen Metal. Da ist der doch etwas zahm ;)
     
  9. -N-O-F-X-

    -N-O-F-X- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.10.03
    Beiträge:
    4.804
    Zustimmungen:
    779
    Kekse:
    7.516
    Erstellt: 09.05.06   #9
    Ich hatte mal nen Carvin Transistor Combo-Amp daheim... hatte afaik 100 Watt und müsste nen 12" Speaker gehabt haben. 2-Kanal... mehr weiß ich nicht. Also clean fand ich den ok, aber verzerrt hat mir das Teil garnicht gefallen.
    Sind aber meine einzigen persönlichen Erfahrungen mit Carvin..
     
  10. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 09.05.06   #10
    @visionarybeast: war an dem tag ein bissel schlecht gelaunt, und mich kotzt es manchmal an, dass sauviele hier einfach ganze marken und alle produkte in grund und boden reden und den neulingen zeug andrehen wollen, das nur sie toll finden(wegen werbung und so, jaja...siehe krank und damage control:"uii der sieht ja toll aus...")...jedenfalls, was für nen sound suchst du den bei shred und melodicmetal?wären da pedale nicht vll besser?

    ich muss gestehen dass ich den belair nicht anspielt hab, nur einen röhrencombo mit einem 12". der war scho älter, und man hat mir gesagt, der belair schlägt von sound her in die gleiche richtung: warmer grundsound, tiefe mitten, durch combobauweise natürlich nicht so viel bass, keine beißenden höhen...

    greetz

    stylemaztaz

    edit: achja, speaking of carvin: hat jemand schon mal den v3 ausprobiert? der ist doch schon läbger hier in deutschland erhältlich...
     
  11. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 10.05.06   #11
    Ich nicht, aber den BelAir nehme ich mir heute vor...

    Gruß,
    /Ed
     
  12. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 10.05.06   #12
    @ed: wie wärs dann mit nem erfahrungsbericht?

    greetz

    stylemaztaz
     
  13. Ed

    Ed Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.06.04
    Zuletzt hier:
    20.02.16
    Beiträge:
    2.433
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    3.670
    Erstellt: 10.05.06   #13
    Auf jeden...
    (Fall) ;)

    Gruß,
    /Ed
     
  14. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 10.05.06   #14

    Ich versteh voll und ganz was du meinst (im ersten Abschnitt) ich mag es auch nicht wenn jemand alles niedertritt ect ;).

    Wegen dem Tipp mit den Pedalen, ich hatte schon daran gedacht nen guten Röhrenamp zu besorgen (wie z.B. besagten Bel Air o.ä.) und dann in den Loop nen effektrack einzufahren, aber das ist immer so eine Sache ob das dann wirklich gut rüberkommt bzw den Amp überfordert :confused:
     
  15. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 10.05.06   #15
    mit pedalen dacht ich so von wegen solospielen:
    ein guter combo mit eher wenig gain dafür sustain und gutem ton, ein overdrive davor, vll noch ein compressor, dann den kurzes delay im fx.loop und voila welcome in steve vais paradise...
    also der combo sollte auf jeden fall mit treter im fx.loop was machen können, dann such halt ein paar wenige aus(eq(ganz wichtig), delay, reverb?), dann sollte es schon klappen...
    was sind denn so deine soundvorstellungen?

    greetz

    stylemaztaz
     
  16. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 10.05.06   #16
    Ich spiele am liebsten mit etwas Hall Und/oder Delay, ganz gerne nutze ich modulationseffekte (Flanger, Phaser, Trem...) für leadparts ect. Immer an Board ist nen Cry baby, manchmal zwei verschieden Wah's. Der Zerrsound sollte sehr trocken und Knorrig für Riffs, aber Saftig und teibend für Leads sein. Natürlich will ich keine Matschorgien ect :D
    Im mom spiele wider nur über Plug-in's in den PC (und nen billigen alten Übungsamp) da ich zuletzt nen Peavey XXL geliehen hatte um einige Studioaufnahmen machen zu können. Der gefiehl mir ganz gut aber ist nicht so 100%ig das passende, ich mag so viele möglichkeiten am Amp selber nicht. 2-3 Kanäle, EQ/Gain und Presence regler und ich bin Glücklich mit dem Amp. Die Effekte können ruhig mehr möglichkeiten haben, aber beim Amp bin ich pingelig ;)

    So danke fürs zuhören:great:
     
  17. thejone

    thejone Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    1.603
    Erstellt: 10.05.06   #17
    Hey Leute, wenn Steve Vai auf der Bühne tatsächlich einen serienmäßigen Carvin Legancy spielt, will ich mein Musikerzeug überall selbst hinschleppen und demütig was das betrifft für immer schweigen.
    Mal ehrlich. Wer von euch hat den schon mal gespielt? Und wie viele von denen die den Amp mal gespielt haben fanden den gut? Der Amp klingt irgendwie grotesk und unesteisch. Außerdem ist er extrem unflexibel. Der einzige Sound den er macht gefällt mir nicht und klingt auch so garnich nach Vai.(Nicht dass ich behaupte, ich könne spielen bzw. klingen wie er, aber der Sound erinnert nicht mal an Vai sonderen klingt einfach....sagen wir mal bescheiden)
    Über die Marke Carvin an sich kann ich nichts sagen, da das der einzige Amp war den ich je gespielt habe. Aber meines Erachtens spielt dieser Amp in der ganz unteren Liga.
    Abgesehen davon sieht man im Bonus material von der Vai DVD einen Bogner hinter der Bühne.
     
  18. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 11.05.06   #18
    Vai spielt im Studio und Live sicher nicht ausschließlich den legacy. Aber schon ziemlich verhäuft. Schließlich benutzt er noch ne ganze Latte an Effekten (gan mal nen Bild im Forum darüber)
     
  19. stylemaztaz

    stylemaztaz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Pappkarton unter der Isar
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    780
    Erstellt: 11.05.06   #19
    hmm hab ihn selbst noch nicht gespielt...auf G3-Denver spielt vai den legacy...und da klingts auch geilo...welche gitarre hast du beim testen benutzt?
    @beast: was ist denn dein preislimit?

    greetz

    stylemaztaz
     
  20. VisionaryBeast

    VisionaryBeast Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    22.07.09
    Beiträge:
    1.677
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    540
    Erstellt: 11.05.06   #20
    ~1000€ für den Amp. Combo wäre mir am liebsten da ich den auch zuhause spielen möchte;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping