Case für Topteil

von matzefischmann, 01.03.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. matzefischmann

    matzefischmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    797
    Kekse:
    9.638
    Erstellt: 01.03.16   #1
    Hallo,
    ich hab eine Frage, die vielleicht etwas komisch klingt, aber vielleicht bekomme ich dennoch ein paar Erfahrungswerte.

    Ich möchte mir ein Case für meinen Amp zulegen und schwanke zwischen Haubencase und Truhencase.
    Da ich eine recht kleine Box nutze, ist eh fraglich, ob der Amp bei einem Haubencase im Unterteil verbleibt, oder ob ich den Amp komplett rausnehme.
    Bei einem Haubencase hab ich letztlich zwei Teile, die rumliegen würden und das "Gefummle", wenn ich die Haube über den Amp stülpe.

    Bei einer Truhe hab ich nur ein Teil: Deckel auf, Amp rein/raus - fertig.


    Die Variante Haubencase ist sicher die häufigere, aber hat jemand Erfahrungen mit beiden Typen, oder nutzt jemand eine Truhe? Mich würden einfach Erfahrungswerte interessieren!

    Danke und schöne Grüße
     
  2. VintageFreak08

    VintageFreak08 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.08
    Zuletzt hier:
    17.06.18
    Beiträge:
    2.088
    Ort:
    Ochtendung
    Zustimmungen:
    242
    Kekse:
    1.147
    Erstellt: 01.03.16   #2
    Als alternative zu beiden, würd ich dir für Amp, sowie für die Box, jeweils ein Doubledoor Case empfehlen.
    Du hast dann seperate Cases die du auf der Bühne zusammen einhängen kannst.
    Vorteil:
    -Super schneller aufbau
    -Amp und Box bleiben immer im Case
    -Können einzel oder zusammen aufgestellt werden
    -Sieht geil aus :D

    Nachteil:
    -Teuer
    -Schwer

    Gruß
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    797
    Kekse:
    9.638
    Erstellt: 01.03.16   #3
    Hallo!

    Das Doubledoor fällt genau aus den genannten Gründen raus. Aber danke!

    Viele Grüße
    Matze
     
  4. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    797
    Kekse:
    9.638
    Erstellt: 02.03.16   #4
    Keine Ideen oder Meinungen?
     
  5. coxton yard

    coxton yard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.11
    Zuletzt hier:
    23.05.18
    Beiträge:
    455
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    193
    Kekse:
    613
    Erstellt: 02.03.16   #5
    Ich nutze eine Truhe, bin aber auch vertraut mit dem Umgang von Haubencases. Hat beides Vor- und Nachteile. Die Haubencases sind wahrscheinlich schon praktischer und schneller zum Aufbauen. Case auf die Box, Haube runter fertig.

    Bei einer Truhe muss man das Case erstmal auf die Bühne stellen, aufmachen, Amp rausnehmen und das Case dann wieder wegpacken. Hab das Truhencase auch nur genommen, weil ich günstig drangekommen bin.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.282
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 02.03.16   #6
    Ich selbst verwende schon seit jeher für alle Amps (egal ob Head oder Combo) Haubencases ... Ich habe mal ein Truhencase versucht, fand aber vor allem bei Heads es wesentlich umständlicher als die Haube "über den Amp zu stülpen", da man beim Truhencase eben wirklich den Amp sehr gerade aus der Truhe ziehen muss bzw. einsetzen muss. Bei einem schweren Amp mit 50 oder 100 Watt wird das dann auch recht schnell zur Tortur und bei einem endlos schweren Combo sowieso ...
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. matzefischmann

    matzefischmann Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.03
    Zuletzt hier:
    21.06.18
    Beiträge:
    2.493
    Zustimmungen:
    797
    Kekse:
    9.638
    Erstellt: 02.03.16   #7
    Danke!

    Es handelt sich um ein Mesa Mark V Top! Das Ding ist nicht ganz leicht und hängt etwas schräg am Griff. Von daher ist das Reinstellen in ein Truhencase vermutlich umständlicher. Danke für diese Erfahrung.

    Viele Grüße
     
  8. grimmels

    grimmels Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    26.03.18
    Beiträge:
    1.003
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    241
    Kekse:
    5.531
    Erstellt: 03.03.16   #8
    Ich für meinen Teil hab mir vor ein paar Tagen ein Haubecase bestellt bzw. in Auftrag gegeben.
    Truhe wäre für mich nicht in Frage gekommen, rein aus handling-Gründen.

    Haubencase mit Füssen, damit ich das Case auch auf Boxen mit Tragegriff oben stellen kann.

    Was ich auch aber auch schon gesehen habe war, dass bei Amps, bei denen die Regler und Inputbuchse tief lagen, diese dann nicht genutzt werden konnten, solange der Amp auf/im Caseboden war...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping