Case oder Gigbag?

von Blizzard, 25.05.04.

  1. Blizzard

    Blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    936
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 25.05.04   #1
    Aloha,
    Bin mir nicht sicher welches Ich von beiden den nun besser für mich wäre.
    Zur zeit transportiere Ich meinen Bass in einem ziemlich dünnen Rockbag (Hatte damals keine Lust so viel geld noch für einen Koffer/Gigbag auszugeben :o ).Da Ich ihn aber 2 mal die Woche mit zum Proberaum quer durch die Stadt schleppen muss, denke Ich das er in so einem dünnen Dingen schnell kaputt geht (ausserdem tut das der Amberburst Lackierung nicht wirklich so gut ;) ).

    Was meint ihr wäre besser für mich und meinen Bass :D und worin transportiert ihr eure Bässe?

    So long
    Blizzard
     
  2. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 25.05.04   #2
    In nem Gigbag... das Standard-Ding für 20EUR, das jeder hat der im selben Laden wie ich ne Gitarre oder nen Bass gekauft hat *g*

    Tuts... geht allerdings schon etwas kaputt... (also das Bag, nicht der Bass)
    Der Nachteil ist, dass sich der Bass beim Transport recht leicht verstimmt aber das is ja nur ne Sache von einer Minute, das zu beheben...

    Gigbag ist allerdings am praktischsten.. muss einmal die Woche mit dem Rad zum Unterricht, da wäre nen Koffer unpraktisch.. ansonstne halt diverse Proben oder Jams mit anderen,... na ja son Koffer ist halt doch unpraktisch, erst recht bei kleinen Autos ;)
     
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    9.984
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.05.04   #3
    koffer=sicherer!
    ich mein, dir muss du musst nurmal mit schwitzigen händen von den gurten abrutschen und der bass wandert nach unten
     
  4. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 25.05.04   #4
    Na ja sicherer ist klar.. aber auch deutlich unpraktischer... lässt sich halt einfach viel schlechter transportieren und man schleppt sich dumm und dämlich...
     
  5. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 25.05.04   #5
    Da hätte man jetzt ne Umfrage draus machen können....

    Also ich bin für Rockbag bei günstigen Intrumenten.
    Hätte ich nen Bass für 600+ würde ich das Ding nur mit Koffer transportieren...
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 25.05.04   #6
    ich benutze beides - ein Warwick Rockbag DeLuxe (das geht nicht so schnell kaputt). Das nehm ich, wenn ich mein Schätzchen im eigenen PKW transportiere oder zur Probe laufe.
    Wenn die Anlage im Tourbus transportiert wird dann nur im Case - nix anderes - klare Sache.
    Gruß
    Harry
     
  7. BallTongue

    BallTongue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 25.05.04   #7
    Ich hab meinen alten Bass in nem Bag gehabt aber der ist auch nicht besonders wertvoll :D . Meinen K5 hab ich in nem Ibanez Koffer aber ist schon ne Schlepperei zur Musikschule oder die ganzen Treppen in der Schule hoch bis zum Raum der so ziehmlich unterm Dach ist. Trotzdem zieh ich Koffer vor.
     
  8. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 26.05.04   #8
    auf jeden fall koffer!
    1. ist eben viel sicherer und
    2. hat da auch noch jede menge gruschd platz den man eben so braucht.
    ich finde den begriff gigbag etwas widersprüchlich, weil ich auf einen gig (viele leute überall, viele schwere sachen usw) nie ein gigbag benützen würde.
     
  9. DrahtEsel

    DrahtEsel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.07
    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    105
    Erstellt: 26.05.04   #9
    Für den Gang zur Probe oder Sessions nur noch Bag.
    Hab kein Bock mehr auf die Kofferschlepperei. Und in einem robusten, gut gepolsterten Bag kann man auch nen teuren Bass transportieren.
    Auf Gigs nehme ich zwei Bässe mit, einen im Koffer den anderen im Bag ;)
     
  10. LeBass

    LeBass Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    12.11.10
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 26.05.04   #10
    Da ich zu Proben mit dem Radel fahr ist mein Gigbag für mich unverzichtbar. Ein Koffer ist natürlich viel sicherer, und man meistens noch reichlich Platz drin.
     
  11. paul_the_bassplayer

    paul_the_bassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    24.03.11
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    34
    Erstellt: 26.05.04   #11
    Ich würde mir an deiner Stelle lieber ein Koffer kaufen, da bist du auf der sicheren Saite ;) . Nur kannst du diesem natürlich nicht einfach auf den Rücken ziehen´wie ein Gigbag.
    Trotzdem gerade bei Bandproben, Gigs usw. ist ein Koffer die bessere Wahl! ;)
     
  12. surrender

    surrender Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    2.01.07
    Beiträge:
    136
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.04   #12
    Ich bevorzuge ein Gigbag :)
     
  13. blackout

    blackout Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.03
    Zuletzt hier:
    31.05.15
    Beiträge:
    2.355
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    3.102
    Erstellt: 26.05.04   #13
    *anschließ*
     
  14. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.04   #14
    rad/zu fuß: gigbag
    auto/bahn/flugzeug: koffer
     
  15. Peegee

    Peegee Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    10.01.04
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    5.273
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    208
    Kekse:
    27.824
    Erstellt: 26.05.04   #15
    Mein Warwicker hat vor zig Jahren bereits fast 3.000,- DM gekostet.
    Da waren mir die Mäuse für einen Koffer nicht zuviel. Was der schon
    alles mitgemacht hat! Für mich gibt es da gar keine Frage: Koffer!
     
  16. Direwolf

    Direwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    974
    Ort:
    Thüngfeld
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    913
    Erstellt: 26.05.04   #16
    Koffer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Wenn dir schon mal ne Gitarre aus ner Gibbag gefalen ist, weil der Reißverschluß im Arsch ist weißt du, was du an nem Koffer hast.
    Im Auto sowieso immer koffer. (es sei denn du bevorzugt der Vintage-Look mit beulen und nem Abgebrochenen hals)

    cu Direwolf
     
  17. bad luck

    bad luck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.16
    Beiträge:
    474
    Ort:
    Goch-Pfalzdorf
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    299
    Erstellt: 27.05.04   #17
    kommt nu auch auf die mobilität an. wenn du so wie ich meist mit dem motorad unterwegs bist, ists nicht einfach den koffer anzubringen. da ist der bag schon praktischer. aber KOFFER ist eigentlich das beste. gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping