CD-Brenn Programm gesucht

  • Ersteller DARKomen
  • Erstellt am
DARKomen
DARKomen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.07
Registriert
16.06.04
Beiträge
166
Kekse
0
Ort
Augsburg
ich weiss nicht obs hier her gehört, aber bei problemen einfach verschieben! danke

also, ich suche ein programm, mit dem ich eine cd brennen kann, aber zwischen den liedern keine pause ist, quasi ein fließender übergang möglich ist!

könnt ihr mir da ein paar programme sagen
(wenn möglich freeware, muss aber nicht sein!)
 
Eigenschaft
 
L
Little_Raven
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.04.10
Registriert
20.08.03
Beiträge
1.138
Kekse
1.158
Kann sein, dass ich mich täusche aber was ist denn die Disc-At-Once Funktion?
Ich denke das ist genau das was du suchst und diese Funktion hat jedes mir bekannte Brennprogramm außer die erste Version von CloneCD.
 
Stringgod
Stringgod
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
12.12.18
Registriert
31.08.04
Beiträge
2.080
Kekse
2.120
Ort
Essen
Man kann bei Nero die Pausen ausschalten. Einfach in Nero auf den jeweiligen Audiofile klicken und da die Pause von 2 Sek auf 0 stellen.
 
DARKomen
DARKomen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.07
Registriert
16.06.04
Beiträge
166
Kekse
0
Ort
Augsburg
wenn ich bei nero "stille zwischen .cda tracks entfernen" mache is immer noch ne pause von ungefähr 1/5 sek. zu viel für nen fließenden übergang!
 
Stringgod
Stringgod
HCA Gitarre
HCA
Zuletzt hier
12.12.18
Registriert
31.08.04
Beiträge
2.080
Kekse
2.120
Ort
Essen
DARKomen schrieb:
wenn ich bei nero "stille zwischen .cda tracks entfernen" mache is immer noch ne pause von ungefähr 1/5 sek. zu viel für nen fließenden übergang!

Mhhh, du könntest es auch anders machen. Du klebst die SOngs mit einem Waveeditor aneinander, merkst dir bei welchen Zeiten der CD Player neue Tracks anzeigen soll. Dann brennst du den riesen Wavefile, wobei du in Nero jeweils die Tracks per Hand eingibst.
Das ist allerdings sehr nervenaufreibend. :)
 
Incubus
Incubus
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.08.20
Registriert
02.12.04
Beiträge
39
Kekse
0
Es ist auch gut möglich, dass dein Brenner diese Funktion einfach nicht unterstützt. Ist bei meinem (älterer LG) auch so.
 
.Jens
.Jens
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
24.09.21
Registriert
18.08.03
Beiträge
12.642
Kekse
34.932
Ort
Hamburg
"Stille zwischen Tracks entfernen" ist etwas anderes. Um wirklich nahtlose Übergänge zu haben, muss folgendes passieren:

1) Die Tracks müssen aus einem durchlaufenden Wavefile stammen, d.h. die Herkunft der Tracks, die gebrannt werden sollen, muss so sein, dass diese aneinandergefügt schon ein durchlaufendes Stück ergeben. Das erreicht man z.b., indem man erst die komplette "CD" in einem Waveeditor bastelt und dann in Tracks zerschneidet.

2) In Nero o.ä. muss die "Pause" auf 0 Sekunden gesetzt werden. Das ist ein anderer Haken als "Stille entfernen" (Rechtsklick auf den Track NACH dem gewünschten Übergang, Eigenschaften, und da findet man dann Angaben zur Pause (defaultmäßig 2 Sekunden)

3) Nahtlose Übergänge erhält man dann nur unter der Bedingung, dass die CD auch "DAO" (Disc at Once) gebrannt wird. Die 1/5 Sec. Pause scheint mir darauf hinzudeuten, dass genau dies hier nicht geschehen ist. Bei "Track at Once" wird der Schreiblaser zwischen den Tracks "neu angesetzt", was beim Hören eine kurze Pause zur Folge hat.
DAO sollten eigentlich fast alle modernen Brenner unterstützen, aber es gibt - gerade bei älteren Modellen - tatsächlich auch solche, die diesen Modus nicht "können". Eingestellt wird das übrigens direkt im Brenndialog, da wo man auch die Geschwindigkeit einstellt...

Jens
 
DARKomen
DARKomen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.12.07
Registriert
16.06.04
Beiträge
166
Kekse
0
Ort
Augsburg
danke für die tips
ich werds morgen mal ausprobiern, heute komm ich nimmer dazu!
sag euch dann obs funktioniert hat!
 

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben