Celestion G12L

von punkhead, 11.01.06.

  1. punkhead

    punkhead Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.11.05
    Zuletzt hier:
    9.04.16
    Beiträge:
    141
    Ort:
    in der rhön
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    13
    Erstellt: 11.01.06   #1
    hi
    ich habe hier 2 celestion 12" speaker
    leider habe ich keine ahnung was das genau für dinger sind
    beide haben 8 ohm
    kann mir da jemand weiterhelfen?
    watt zahl oder nähere infos zum aktuellen preis
    danke
    mfg punkhead
     

    Anhänge:

  2. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    940
    Kekse:
    30.982
    Erstellt: 11.01.06   #2
    hi punkhead!
    mh, nee, die kenn ich nich + sind auch 1 bißchen komisch, weil meistens steht nach dem "G12L" auch noch eine zahl für die watt-angabe...
    auf dem speaker-korb sollte aber noch eine nummer zu finden sein - die sog. "T-Nummer" - fängt mit ´nem "T" an und hat dann meistens 4 ziffern. mail die mal an dr. decibel bei celestion.com. der ist in solchen sachen sehr hilfreich!
    cheers - 68.
     
  3. brett

    brett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.06
    Zuletzt hier:
    5.03.17
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    73
    Erstellt: 21.07.07   #3
    die speaker sind in MARSHALL MG412 boxen drine
    habe sie aufjedenfall in meiner box endeckt
    man findet sonst leider keine infos drüber


    @punkhead hast du ma denn dr. decibel gefragt ?
     
  4. gutmann

    gutmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    15.12.17
    Beiträge:
    3.224
    Ort:
    88515
    Zustimmungen:
    788
    Kekse:
    16.354
    Erstellt: 21.07.07   #4
    Ich kenn die Celestion G12L35 - die waren ne zeitlang in H&K-Boxen drin. Klanglich haben die mir sehr gut gefallen, hab die Box mal an einem JMP1 gehört. Auf Harmony-Central gibt's ein paar Comments, auch da wird deren Sound gelobt. Diese Speaker haben einen geringen Wirkungsgrad, sprich: sie sind leiser und wurden deswegen gern als Tauschspeaker in laute Comboamps verbaut.
    Es gab meines Wissens ne 8 und ne 16 Ohm Version.
    Sie sind wirklich made in England.
    Gebraucht dürftest du knapp 50 € dafür kriegen (zumindest hab ich die zu dem Preis schon den Besitzer wechseln sehen...)

    EDIT: Stellt sich trotzdem noch die Frage, ob's die gleichen sind...
     
  5. Kante

    Kante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    28.266
    Erstellt: 23.07.17   #5
    Mag der Threat auch schon ein wenig riechen, ich hole ihn dennoch aus dem Keller.
    Weil mein alter Huges + Kettner Thirty nicht mehr wollte, habe ich ihn geöffnet um zu sehen was fehlt.
    Da ist nun dieser englische Kamerad zu Tage getreten. Ein Celestion G12L 35. Gegoogelt und herausgefunden, dass der nicht der Allerschlechteste ist, wäre es ja mal ein Versuch wert, diesen in dem einen oder anderen Amp zu testen. Leider aber ist es mir beim besten Willen nicht möglich den Aufdruck zu entziffern, ob nun 8 oder 16 Ohm. Gemessen mit dem Multimeter habe ich 6,7 Ohm, was meines Wissens dann 8 Ohm bedeuten würde. Richtig?

    Cel.G12L35a.JPG

    Cel.G12L35b.JPG
     
  6. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Beiträge:
    3.476
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    2.098
    Kekse:
    17.861
    Erstellt: 23.07.17   #6
    Genau sollte 8Ohm sein. Ich mag den G12L-35 ziemlich arg. Bis ich den G12H30 für mich entdeckt habe, war das meine Nummer 1! Der L35 ist "klassischer Celestion-Sound" Irgendwie ein bisschen Greenback, aber nicht ganz so dick. Der Magnet ist halt auch ziemlich leicht.

    Ich habe noch 2 alte MR8412-Boxen hier und das macht schon laune, zumal alles handlicher und leichter ist. Kein Wunderspeaker, aber solide isser allemal :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. Kante

    Kante Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.11
    Beiträge:
    1.113
    Zustimmungen:
    1.544
    Kekse:
    28.266
    Erstellt: 23.07.17   #7
    Super, Danke! :great: Dann habe ich mal wieder einen zum Probieren. :)


    Meinen alten Thirty habe ich nun auch wieder zum laufen bekommen. :)
     
  8. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.359
    Zustimmungen:
    1.761
    Kekse:
    11.234
    Erstellt: 24.07.17   #8
    Der Speaker war damals auch in den Marshall Valvestates der 1. Generation verbaut (z.B. 8040 und in den 4x12er Boxen). Vom Wirkungsgrad her ist der G12L wirklich schwach, bleibt also sehr leise.
    Solange man damit keinen Metal spielen will (Oldschoolsachen gehen aber), sondern mehr auf Clean- und leichter verzerrte Sounds aus ist, dann ist der Speaker gar nicht mal schlecht. Die Bässe sind ziemlich schlank und weich, daher nichts für schnelle, präzise Riffs. Der Greenbackvergleich ist gar nicht mal so weit hergeholt. Ich finde auch, dass der G12L da so einige Anleihen hat.
     
  9. Le_Franzose

    Le_Franzose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.17
    Zuletzt hier:
    15.12.17
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 24.07.17   #9
    Sorry. Ich muss da etwas begradigen. Aber der G12L35 ist nicht "made in England".

    Celestion ist darin sehr verzackt. Aber wenn die LS "Made in England" sind, steht dass meistens auch drauf, oder es steht den Herstellungsort "Ditton Works", usw... . Wenn aber "Celestion Ipswich England" drauf steht, sind diese Chinesischer/Malaysischer oder sonstwas abstammung. Auch der Aufkleber auf's Magnet ist typisch für chinesische Cones. Der Seventy Eighty sieht dieser zum verwechseln ähnlich.

    Es wäre auch unlogich den MG412 in China für absolut billig herzustellen, mit allen drum und dran einsparen, und dann, von England, LS zu verschiffen.

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  10. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    940
    Kekse:
    30.982
    Erstellt: 24.07.17   #10
    Hi!

    Nö, das ist nicht korrekt - das kommt auf´s Baujahr an.
    Die "ursprünglichen" G12L´s stammen aus den 80ern - und da wurden ALLE Celestions noch in England gebaut.

    Celestion druckt - freundlicherweise - auf alle Speaker einen Datumscode auf.
    Anhand dessen kann man herausfinden wann (+ wo) der jeweils vorliegende Speaker gebaut wurde.


    cheers - 68.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Le_Franzose

    Le_Franzose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.17
    Zuletzt hier:
    15.12.17
    Beiträge:
    201
    Zustimmungen:
    164
    Kekse:
    2.107
    Erstellt: 25.07.17   #11
    Ist = heute = Jetzt.
    War = gestern = damals
     
  12. 68goldtop

    68goldtop HCA classic amps & guitars HCA

    Im Board seit:
    05.09.05
    Beiträge:
    7.453
    Zustimmungen:
    940
    Kekse:
    30.982
    Erstellt: 25.07.17   #12
    Haha!

    Ja, bestens! Kannst du uns das evtl. mal ins Französische übersetzen :D

    Wie ich schon schrieb:

    "Celestion druckt - freundlicherweise - auf alle Speaker einen Datumscode auf.
    Anhand dessen kann man herausfinden wann (+ wo) der jeweils vorliegende Speaker gebaut wurde."

    Da kann man dann auch herausfinden ob das jetzt, ist, damals, gestern oder heute war :great:

    LG - 68.
     
Die Seite wird geladen...

mapping