Chameleon zu wenig gain

von DTH387, 27.01.06.

  1. DTH387

    DTH387 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.01.06   #1
    hi, hab irgendwie dat problem mit meinem chameleon das das zu wenig gain hat, also zerren tut er schon ganz gut, aber der sound is irgendwie sehr dünn, das heußt man hört den anschlag sehr stark raus, so komisch irgendwie, wie als wenn man mit nem sc spielen würde...

    spiele hauptsächlich metal...
     
  2. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 27.01.06   #2
  3. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 27.01.06   #3
    wie findest du den samsamp gegenüber dem chameleon ?
     
  4. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 27.01.06   #4
    Der SansAmp ist wesentlich einfacher zu bedienen:). Es kommt halt immer darauf an, wo man seine Prioritäten setzt. Den Clean-Sound fand ich beim Chameleon besser, bei den High-Gain- Sounds tun sich beide nicht so sehr viel. Bei Crunch- und Leadsounds hat der SansAmp (für mich) die Nase vorn. Der SansAmp reagiert hier einfach sensibler auf Anschlag und Volumenpoti. Die Presets sind auch wesentlich besser. Ausserdem nutze ich den SansAmp noch als DI-Box für meine Akkustische und als Speaker- und Powerampsimulator beim Recorden. Dazu sind die Effekte im G-Major weit besser als im Chameleon. Was mich damals zum Umstieg gebracht hat, war jedoch die Flexibillität der Kombination PSA/G-Major: XLR, Klinke und, ganz wichtig, der Digital Output am G-Major.

    Bei den aktuellen Gebrauchtpreisen für das Chamleon halte ich es trotz allem für das Gerät mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis auf dem Markt (mit Abstand). Es ist echt erstaunlich, das ein so altes Gerät immer noch die meisten aktuellen Modeller in die Tasche steckt. Ich vermisse es schon noch ab und zu.
     
  5. Xfan

    Xfan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.05
    Zuletzt hier:
    28.01.13
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Tokyo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 27.01.06   #5
    Mh, beim Chameleon würde ich z. B. in der Speaker Sim generell die 'Full' Stellung meiden. Ist zu kratzig und hat noch genug punch.

    Ich habe bei meinem Rhytmussound die Speaker Sim auf 12 und gut Mitten rein. Knallt total ohne tot zu wirken.

    Poste doch mal ein paar settings.
     
  6. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.01.06   #6
    also speaker sim hab ich ganz aus, hab ich auch bisjetzt von allen gehört...

    die sounds von der hp da sind richtig geil...

    ich hab halt im post eq die treble frequenz immer so auf 2000 gehabt... jetzt isse hoch auf 8000 un jetzt zerrt die kiste auch richtig^^
     
  7. x-man

    x-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.07.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.761
    Zustimmungen:
    57
    Kekse:
    3.227
    Erstellt: 28.01.06   #7
    ich kann mir auch kaum vorstellen das das chameleon zu wenig gain hat. hatte das teil auch ne zeit lang und hab gain nie voll drin gehabt obwohl ich eigentlich viel gain mag. bist du dir sicher das du nicht im low gain modus bist ?

    x-man
     
  8. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 28.01.06   #8
    Soviel Gain braucht man bei dem Chameleon auch gar nicht. Wenn es um das Durchsetzungsvermögen geht, ist hier weniger oft mehr. Kleiner Tipp für mehr "Wumms" in den Bässen:

    Speaker Simulator anschalten, auf Fullrange stellen und Mic-Pos auf 0. Reactance nach Geschmack aufdrehen. Das bringt die 4x12er zum Wackeln und den Basser ins Schwitzen.
     
  9. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 28.01.06   #9
    Ich hab hier noch ein chameleon rumligen und finde nicht, dass sich das deutlich schwerer bedienen lässt als der sansamp. Es gibt zwar hier und da ein paar Untermenüs, aber die Handhabung ist dennoch recht intuitiv, finde ich. Zum Sound: Ich hab mit dem Chameleon immer brauchbare Metal-Sounds hinbekommen, im Mega-Channel einfach mal alles auf 5 stellen und dann halt nach belieben anpassen...Gain hatte ich selten über 7 und von diesem Scoop Schmarren würde ich lieber die finger lassen.
     
  10. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 28.01.06   #10
    mega channel ??? alles auf 5 ??? scoop ???

    biste sicher dat du vom chameleon redest ;)
     
  11. constraint

    constraint Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.04
    Zuletzt hier:
    6.12.13
    Beiträge:
    656
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    118
    Erstellt: 28.01.06   #11
    ääh ja...sehr sicher sogar...achso ja um genau zu sein ist es ein chameleon 2000. Sorry, das hab ich jetz grad nicht bedacht.
     
  12. Don Rollo

    Don Rollo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.051
    Kekse:
    35.132
    Erstellt: 28.01.06   #12
    Bei dem (originalen) Chameleon hat man es mit 6 parametrischen EQs und der SpeakerSim zu tun. Da artet das Soundschrauben schon gelegentlich schon in wüste Click'n'Rotate Orgien aus - besonders wenn man nicht ganau weiss, wie ein bestimmter Sound zusammengesetzt wird. Da finde ich den SansAmp schon intuitiver. Das aktuelle Chameleon ist ja eher eine Ableitung aus der Prohesy/Replitone-Reihe. Auch ein gutes Gerät, nur finde ich die Bezeichnung nicht gerade glücklich.
     
  13. DTH387

    DTH387 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.04
    Zuletzt hier:
    26.10.14
    Beiträge:
    849
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.01.06   #13
    wie habt ihr eigentl so die einstellung mir dir... also wieviel prozent vom signal trocken weitergehen und wieviel durch die effekte ?

    mir ist eben aufgefallen, dass ich bei meinem solo sound das nur auf 5 % durch effekte gestellt hatte... dafür aber halt die effekt level ordentlich hoch gedreht habe...


    was ist denn besser... en höherer anteil an signal, welches durch effekte gejagt wird un dann die effekte halt nicht so stark, oder en möglichst niedrigen anteil un dafür die effekte dann was stärker ???

    wie siehts denn bei geräten aus, die über send-return mit effekten versorgt werden, dann kann man ja hinten meist den anteil an signal was zum effektgerät geht einstellen, wie hoch macht man das ?
     
  14. HASBE

    HASBE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.07.05
    Zuletzt hier:
    17.05.14
    Beiträge:
    675
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    233
    Erstellt: 31.01.06   #14
    hi,
    ich habe den Dir/FX meist zwischen 10-30%.Die einzelnen Effektlevel sind eher niedrig eingestellt.Ich glaube es ist egal.Hast Du die einzelnen FX Level höher,brauchst Du weniger im Mix.Hast Du sie niedrig,musst Du im Mix den Anteil erhöhen um sie überhaupt zu hören.
    Wenn der Sound gefällt ist es egal wie Du was einstellst.Bei 5% musst Du die einzelnen Level ganz schön hochgeschraubt haben,oder?Kommt auch auf den Effekt an.PitchShifter und Tremolo,da habe ich es auf 50%.Gibt jede Menge Sounds von Freaks auf der Rocktron Page.Habe mir die(keine Online-Version)mal alle ausgedruckt,da sind nette Sachen bei.
     
Die Seite wird geladen...

mapping