Chanson de l'adieu - Chopin

von -Imperator-, 03.06.08.

  1. -Imperator-

    -Imperator- Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    8.04.11
    Beiträge:
    214
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    525
    Erstellt: 03.06.08   #1
    Vorweg: Sollte es das falsche Subforum sein: :o

    Ich habe ein Problem mit diesem Lied: http://www.quotidian.us/images/chopin_etude10_3_1.gif

    Hier stehen reihenweise 16tel-Noten, wenn ich mir jedoch anderso dieses Lied anhöre, wird es um Längen langsamer gespielt. Und zwar, so, dass die 16tel höchstens noch als langsame 8tel durchgehen. Ich versteh das nicht: Hier steht klar 100 bpm.

    Spiel ich das zu schnell ?:confused::D
     
  2. bassoo

    bassoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    13.10.15
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    65
    Erstellt: 03.06.08   #2
    Beziehst du die Metronomangabe von 100 vielleicht auf Viertel statt auf Achtel?
     
  3. -Imperator-

    -Imperator- Threadersteller Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.07
    Zuletzt hier:
    8.04.11
    Beiträge:
    214
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    525
    Erstellt: 03.06.08   #3
    Also umgerechnet 50 ?

    Ich habe vorhin gerade im Final Notepad 2/4 eingestellt und 100bpm, und das wurde in Windeseile heruntergespielt. Viel schneller als ich es von anderen gehört hab.

    PS:
    Und wehe es lacht jetzt einer, weil ich das zu schnell gespielt hab.:mad::D

    :o
     
  4. bassoo

    bassoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.06
    Zuletzt hier:
    13.10.15
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    65
    Erstellt: 03.06.08   #4
    Genau. Es steht übrigens auch oben auf dem Notenblatt: 100 und dahinter eine Achtel-Note, also ist das Tempo annähernd so zu wählen, dass pro Minute 100 Achtel oder eben 50 Viertel gespielt werden. Ist vielleicht etwas verwirrend; wenn das Stück schon im Zwei-Viertel-Takt steht, erwartet man eigentlich auch eine Metronomangabe, die sich auf Viertel bezieht. Naja. Ob man sich an solche Vorgaben unbedingt sklavisch halten muss, steht auf einem anderen Blatt...
     
Die Seite wird geladen...