Charvel Baujahr

von Metalworker, 30.12.05.

  1. Metalworker

    Metalworker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #1
    Hallo,

    möchte mir eine gebrauchte Charvel zulegen und wollte fragen ob man anhand der Seriennummer das Baujahr und ob sie in den USA gemacht worden ist feststellen kann?

    Die Seriennummer wäre 333439
    Sie hat außerdem eine lava-ähnliche Lackierung

    Und wieviel wäre eine gebrauchte Charvel Soloist wert?


    Mfg David
     
  2. Metalworker

    Metalworker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #2
    weiß keiner etwas??


    Mfg David
     
  3. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 30.12.05   #3
    so wie du es beschreibst, handelt es sich um eine Charvel Made in Japan, modell 6.
    also durchgehender hals mit H/S/S bestückung.
    wenn der charvel schriftzug im gitarren-design ist, dann ist sie vor 1989 hergestellt worden, hat sie den "zahnpasta" schriftzug (wie es jackson gitarren auch haben) dann ist sie zwischen 1989 und 1991 hergestellt.

    aber defenitiv ist es eine japan charvel.

    qualitativ eine sehr gute gitarre. ich habe meine 375DLX damals 1991 neu gekauft und die ist immer noch voll o.k. und absolut zuverlässig.
     
  4. Metalworker

    Metalworker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #4
    Die Gitarre hat aber nur einen Humbucker und einen SingleCoil!
    Und außerdem hat der Verkäufer mir geschrieben, das es sich um ein USA Soloist Modell handelt

    Mfg David

    Hab mal ein Fotos angehängt
     

    Anhänge:

  5. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 30.12.05   #5
    ich würde sagen, der verkäufer hat mal wieder so richtig ahnung!

    1) eine soloist gibt es nur von jackson und die hat immer einen durchgehenden hals (ausnahme die AT pro, da ist er eingeleimt)
    2) die gitarre ist defenitiv eine japan, allerdings steht auf der neckplate "fort worth, TX" was die meisten dazu veranlasst zu glaube es sei eine US gitarre - ist es aber defenitiv nicht.
    3) die genaue modellbezeichnung ist: The Predator

    anbei ein scan vom 1989er charvel katalog.
     

    Anhänge:

  6. javi

    javi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.05
    Zuletzt hier:
    11.11.16
    Beiträge:
    607
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    1.259
    Erstellt: 30.12.05   #6
    hi,
    das ist definitiv KEINE US Charvel , das sieht man am schriftzug
    habe auch eine charvel soloist archtop mit dem gleichen schriftzug, habe lange gerätselt
    obs nicht vieleicht eine usa ist , hab sämtliche websites durchforstet und nichts gefunden bis mir jemand im gitarre und bass forum das ding identifiziert hat(ist aus japan)
    sind aber trotzdem tolle gitarren , weil sehr gut verarbeitet und lassen sich sehr gut spielen
    schwer zu sagen was die wert ist , kommt ganz darauf an wie der zustand ist
    (achte darauf ob sich der halsstab in beide richtungen verstellen läßt und wie die bünde sind)

    gruß
    javi
     
  7. Metalworker

    Metalworker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.12.05   #7
    kann sie leider nicht anspielen, aber wieviel würdet ihr ca. sagen das sie wert ist?

    Mfg David
     
  8. joe web

    joe web HCA Gitarre Allgemein HCA

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    5.173
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    647
    Kekse:
    14.792
    Erstellt: 30.12.05   #8
    ich würde nicht mehr als 250.- euro zahlen.
    ist zwar ne gute gitarre, aber 250.- muß reichen.
     
  9. Metalworker

    Metalworker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.05
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    156
    Ort:
    Salzburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.05   #9
    Danke

    werd es mir noch überlegen ob ich sie kaufe



    Mfg David

    Hab euch mal bewertet
     
Die Seite wird geladen...

mapping