Cinch auf XLR, wie belegen?

von Ziffi, 13.12.04.

  1. Ziffi

    Ziffi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 13.12.04   #1
    Siehe Topic :D

    Ne nochmals ausführlich
    Wir benutzten live eine Bandmaschiene für Flächen/Elektrosounds von da gehen wir dann optimalerweise in die Stagebox.
    Bis jetzt hatten wir immer Ärger weil die Clubs dooferweise nie ein XLR-Chinch hatten und wir dann immer doofe Workarounds hatten. jaja nicht schimpfen alles selber mitbringen :D
    Ja das haben wir nu vor. Schöne Kabel von Sommer bestellt und schöne Neutrik Stecker aber wie löt belege ich nu den XLR Stecker?
    Dankö
     
  2. matze77

    matze77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.04
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.12.04   #2
    Ich würd da eher noch eine Di-Box zwischenhängen um das Signal zu symmetrieren. Da braucht ihr dann einen Chinch-Klinke Adapter.

    Wozu eine DI-Box gut ist und was sie eigentlich macht noch nen Link:
    http://www.2sound.de/artikel.php?artikel_id=27


    mfg Matze


    PS: Chinch-XLR Adapter ist mir auch noch nicht untergekommen
    Falls du dir trotzdem so ein Kabel basteln willst must du Shaft vom Chinch mit Pin 1 vom Xlr verbinden (Masse) und den Stift mit Pin 2 vom Xlr (Signal). Pin 3 vom Xlr musst du mit Pin 1 brücken. Ich würd dir aber zu der Variante mit der Di-Box raten.
     
  3. Tobse

    Tobse PA-Praxis Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    17.11.04
    Zuletzt hier:
    21.02.11
    Beiträge:
    3.318
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    8.896
    Erstellt: 14.12.04   #3
    jo wie matze gesagt hat
    DI is trumpf..

    dh du machst aus chinch -> xlr
    chinch -> di -> xlr

    und dann passt das auch. die kabel sehen dann wie folgt aus:

    Chinch Stecker auf monoklinken stecker.
    tip chinch (innerer Stecker) auf tip KLinke (vorderer Ring, Spitze)
    Shaft Chinch ( äußerer Kranz) auf Shaft KLinke ( Hinterer Schaft)
    chich in bandmaschiene. klinke in instrument in 0DB an der DI
    dann 2 mal standrt xlr (microkabel) aus der di in die stagebox/splitter

    dann ist dat jut und tut auch ohne rauschen.

    MfG Tobse
     
  4. Ziffi

    Ziffi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    17.12.09
    Beiträge:
    735
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    14
    Erstellt: 15.12.04   #4
    ja hmm brauchs Freitag Abend, hab auch keine Lust mir jetzt noch zwei DI Boxen zu kaufen (da Stereo) oder eben eine Stereo DI-Box.
    Kann man da auch nicht direkt reingehen?
     
  5. matze77

    matze77 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.04
    Zuletzt hier:
    21.10.06
    Beiträge:
    44
    Ort:
    Cottbus
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.12.04   #5
    Man kann, aber ich würde davon abraten.
    Ruf doch einfach den Veranstalter od. Techniker an und bitte ihn euch zwei DIs zu stellen. Wahrscheinlich sind eh schon welche vorhanden da man DI-Boxen auch für Bass, Keyboard u.a. braucht.
     
  6. blueparadise

    blueparadise Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    20.11.05
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.12.04   #6
    guten abend
    ich habe eine ähnliche frage, ich denke das passt hier rein:
    ich möchte vom mischpult in den multicore send , das heisst von stereo klinke 6.3mm auf XLR. kann ich das mit sowas machen? oder MUSS ich eine DI- Box nehmen um das signal zu symmetrieren? oder macht dieser adapter genau dasselbe?

    besten dank für die antwort(en)

    gruss

    blueparadise
     
  7. emo

    emo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    24.09.14
    Beiträge:
    1.437
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    701
    Erstellt: 17.12.04   #7
    Das Signal das aus den beiden Mainouts des Mischpults in Form einer Stereoklinke kommt (also 2 x Stereoklinke.. eine für Rechts und eine für Links) liegt an den beiden Stereoklinken in der Regel symmetrisch an (mal im Handbuch nachschaun...)
    Wenn das der Fall ist brauchst du keine DI-Box und ein simples Kabel StereoKlinke (bzw Klinke symmetrisch) auf XLR reicht dann volkommen aus.

    Da müsstest du evt auch den Adapter nehmen können aber dann brauchst du erstmal ein Kabel Stereoklinke auf Stereoklinke mit dem du den Ausgang des Pults mit dem Adapter verbindest.. Also lieber gleich nen Kabel mit Stereoklinke auf XLR...
    Eine DI ist dann nichtmehr notwendig, wenn das Mischpult das Signal symmetrisch ausgibt, mehr macht die DI-Box eh nicht...

    Edit:
    Für den rechten und linken Kanal jeweils so ein Kabel und du solltest glücklich werden:
    http://www.musik-service.de/ProduX/PA/Zubehoer/Kabel__Stecker/Cordial_Mikrofonkabel_CFM15_MV.htm
     
Die Seite wird geladen...

mapping