Classic 30 <-> Valveking ?!?!

von [tosol]david, 23.12.05.

  1. [tosol]david

    [tosol]david Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 23.12.05   #1
  2. Rockin'Daddy

    Rockin'Daddy Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    20.705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    4.347
    Kekse:
    114.580
    Erstellt: 23.12.05   #2
    Tja, das weiß bestimmt auch nur Peavey selbst. Ist ja ein großes Thema hier im Board. Wobei die wenigsten den Valveking schon anspielen konnten. Der Classic ist ja eine bekannte Größe. Gute Frage das....:)


    mfg
     
  3. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.12.05   #3
    Ich hab den Classic 30 noch nie angespielt aber den Vlaveking.

    Zwar nur leise(unter Zimmerlautstärke) und mit kalten Röhren aber schon da Klang er für mich etwa gleich gut wie in Transistor Amp.

    Ich hab im Valveking Thread was dazu gepostet.
     
  4. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 24.12.05   #4
    Sehr aussage fähig:rolleyes: ;)
     
  5. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.12.05   #5
    Ich will halt sagen das er halb aufgerissen vl. besser Klingt.

    Zum Druck kann ich ja deswegen auch nix sagen.

    Ich kann nur sagen das er deutlich besser als der Fm212r klingt.

    Ich hoffe das artet nich wieder in Seitenlangen flames gegen mich aus.
     
  6. [tosol]david

    [tosol]david Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    314
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 24.12.05   #6
    hmm.. ich find das, als laie, einfach nur komisch :rolleyes:
     
  7. Starfucker

    Starfucker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.04
    Zuletzt hier:
    21.09.14
    Beiträge:
    1.012
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    800
    Erstellt: 24.12.05   #7
    Den nicht vorhanden Preisunterschied von 30 auf 100 Watt?
    Es gibt wirklich genug Boutique Amps, die trotz oft nur 10 Watt das 10 Fache von einem Classic 30 kosten! Außerdem ist der Sprung von 30 auf 100 Röhrenwatt nicht wirklich groß!
    Schau also lieber nicht so sehr auf die Leistung (die bei beiden mehr als genug vorhanden ist), sondern auf den Klang :)
     
  8. hoschi

    hoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    12.12.15
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    2.091
    Erstellt: 24.12.05   #8
    Hallo,

    man kann einen Amp nicht nur an der Lautstärke messen. Der Valveking hat z.B. auch zwei Speaker und der Classic 30 nicht. Allerdings kann man intern bei Trafos und Kondensatoren sehr unterschiedliche Bauteile verwenden. Hier wären beim Classic 30 wahrscheinlich hochwertige Teile verwendet (ist eine Vermutung).

    Außerdem sollten die beiden Amps recht unterschiedlich im Voicing sein.

    MfG Hoschi
     
  9. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 24.12.05   #9
    Du mit deinem Druck tztztz :rolleyes:

    Werd doch mal endlich erwachsen.

    Aber in drei JAhren spätestens wirst du selber über deine AUssagen schmunzeln.
     
  10. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 24.12.05   #10
    Ich habe den Classic 30. Und as ist wirklich ein genialer Amp. Guter Cleansound, und die Zerre klingt richtig schön warm, und nicht so kratzig hell.
    Den ValveKing habe ich noch nicht gespielt, aber es braucht schon Einiges um den Classic30 zu übertreffen. Natürlich wirst du mehr Reserven haben, aber im Sound müssen (??!!) sie sich wohl unterscheiden.
    Und da kommt wiederum nur Antesten in Frage.
    In den Weihnachtsferien gehts ab zu Thoman (Evtl.) und da werd ich diesen Adler mal testen.:)
     
  11. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.12.05   #11
    Sry das ich bei Bedarf einfach das gespielte spüren will.

    Jeder kack amp bis auf den Fm212r hat Druck.

    Jüngstes Besipiel ist ein Fender Princeton 2x10".

    Der is zwar ziemlich leise drückt aber fast voll aufgerissen deutlich mehr als der FM212r und klingt dabei auch noch schöner.

    Und jetz ruhe.

    Hab kein Bock auf Seitenlanges rumdiskutieren.

    Wenn ICH druck will dann hat dich das ja nich zu interresieren.
     
  12. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 24.12.05   #12
    Du hast sorgen:rolleyes:
    Du kannst ja die speaker austauschen aber der fender frontman über den ich spiele der hat shcon genug durkc fürn combo
     
  13. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 24.12.05   #13
    Jep, seh ich ganz genauso.
    Meine Vermutung: Er kann noch nicht mit dem EQ eines Amps arbeiten, oder hat vielleicht die MIDBoost Taste Dauerhaft drin :)
     
  14. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.12.05   #14
    Kann gern sein das es an den Speakern liegt.

    Weil mein kleiner Peavey amcht keine seltsamen geräusche wenn der Bass voll aufgedreht is und das Warp Factor mit Sub Boost davor hängt und er voll aufgerissen ist.

    Speaker wechsel würd vl. was bringen aber ob sich das lohnt?
     
  15. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 24.12.05   #15
    Du hast den Entscheidenen Satz aus seinem Post überlesen: "aber der fender frontman über den ich spiele der hat shcon genug durkc fürn combo"

    Und das sagt einer der jetzt ne Engl Vinatage 4x12' Box spielt.
     
  16. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.12.05   #16
    Fast jede Combo die ich gespielt hab hat mehr Druck als der Fm212r.

    Ein einziger 10" macht ihn fertig, 2x10" macht ihn fertig, 1,6.5" macht ihn fertig.

    Das ding is einfach der größte schrott auf erden.
     
  17. Pett

    Pett Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.04
    Zuletzt hier:
    26.02.11
    Beiträge:
    739
    Ort:
    -
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 24.12.05   #17
    Großes Offtopic! :eek:

    @storms18: Dein Fender-Problem wurde doch schon in anderen Threads ausdiskutiert. Verkauf halt deinen Amp und leg dir was neues zu, aber hör auf es dauernd wieder zu posten. Danke!
     
  18. punkbeatle

    punkbeatle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    4.05.15
    Beiträge:
    1.703
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    374
    Erstellt: 24.12.05   #18
    Ich weiß was druck ist und ich spiele auch nen halfstack mit ner engl vintage. Aber der frontman hat für nen combo genug druck und dass ein 6,5er 10watt combo mehr drückt wüsst ich nicht aber stell den regler des frontmans mal auf die gleiche stellung wie beim 10wqtt combo un dspiel mal gemutet.
     
  19. storms18

    storms18 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 24.12.05   #19
    Ich will ja nich andauernd diese Diskutionen!

    Ich hab doch nur gesagt das er im vergleich zum Fm212r total abstinkt.
     
  20. Hotroddeville

    Hotroddeville Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.09.04
    Zuletzt hier:
    15.04.13
    Beiträge:
    1.534
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    3.015
    Erstellt: 24.12.05   #20
    So jetzt überlegst dir mal wie das mit der Größe des Speakers, und dem Bass zusammenhängt.;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping