[RAT] Amp für Proberaum mit Band

von Sawyer, 26.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Sawyer

    Sawyer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    20
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.11.08   #1
    Hallo zusammen,
    Heute habe ich das erste mal mit nem Kumpel ihren Proberaum gesehen und wurde gefragt ,ob ich Lust hätte als Gitarrist einzusteigen.
    Selbstverständlich habe ich Bock ,nur einziges Problem...ein neuer Amp muss her.
    Der Amp,den sich mein Kumpel geholt hat, ist ein Peavey ValveKing 212

    Klang ganz okay, aber kann ich für den Preis ebenfalls was anständiges finden, was einerseits mit dem Schlagzeug mithält und andererseits sich vom anderen Verstärker nicht "unterdrücken" lässt ?

    Bitte um Ratschläge
     
  2. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    15.05.20
    Beiträge:
    6.258
    Ort:
    Steelport
    Kekse:
    28.847
    Erstellt: 27.11.08   #2
    um dir n paar Amps zu empfehlen brauchts aber auch n paar Infos mehr von dir...
    Was spielt ihr für Musik ?? (Nu-Metal, Volxmusik, Deathmetal, Schlager, Coversongs...)
    Lieber Topteil und Box oder doch lieber n schwerer Combo ??
    Transitor, Röhre, Hybrid, Modeller oder völlig Wurscht ?
    Und nun das Wichtigste:
    Was stehen für finanzielle Mittel zur Verfügung ? nur die 500€ oder ist doch mehr drin ???
    Bei 500 Latten würde ich aber trotzdem nach was gebrauchtem suchen, da ist mehr drin fürs Geld ;-)


    Robi
     
  3. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    22.01.17
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 27.11.08   #3
    für 500€..hm.

    ich würde jederzeit einen valveking 212 gegen einen PCL Sm75+HB2x12 Vintage eintauschen. was ist auch gemacht habe (bzw geen nen rath amp 103). damit solltest du dich gegen ven VK durchsetzten können, wenn man den gitarrensound vernünftig einstellt. dadurch, dass dei 2x12er box geschlossen ist und 2xv30 drin hat, soltlest du dich sehr gut durchsetzten können. ich würde auch ein stativ für dei box dazukaufen, damit man die auf bauchhöhe heben kann.
     
  4. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    5.080
    Ort:
    München
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 27.11.08   #4
    Die PCL VintageAmps kann ich auch rundum empfehlen, erst mal weitesgehend unabhängig von der anvisierten Stilrichtung - das SM75 Mini-Top ist echt Hammer, was Preis-Leistung angeht!

    Dann je nach Budget noch die besagte HB212er Box oder halt was besseres, fertig ist das hochwertige und gutklingende Mini-Stack. Das SM75 hatte ich auch mal, hat unser zweiter Gitarrist mitbenutzt, und hatte keine Probleme, mit zwei 1x12er Boxen gegen mein Engl Rack anzukommen (in 'ner net grade zimperlichen Black Metal Band).

    Wenn nicht wirklich viel Kohle zur Verfügung steht, ist der Stagemaster 75 shcon ziemlich geil - und wenn's etwas mehr/besser sein darf, das Stagemaster 60 Top (2+2-kanalig, bessere Endstufen-Schaltung) oder das 120er für größere Abbrucharbeiten würd' ich persönlich sogar so manchem Röhrentop der Mitteklasse (also Preisbereich um die 1k€) vorziehen ...
     
  5. Sawyer

    Sawyer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    20
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.08   #5
    Könntet ihr mir evtl einfach mit Links weiterhelfen ? Habe nach Euren Bergiffen gesucht, vergebens.
     
  6. Purist

    Purist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.07.07
    Beiträge:
    1.269
    Ort:
    CH, D
    Kekse:
    2.085
  7. GitarrenEd

    GitarrenEd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    13.01.10
    Beiträge:
    102
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.08   #7
    www.pcl-vintageamp.de <--- homepage der firma
    www.tube-town.de <--- hier kannst du das SM75 oder SM60 kaufen

    edit: oha da war wohl einer viel schneller xD hat man halt davon wenn man zwsichendurch noch auf andren seiten surft xD
     
  8. Sawyer

    Sawyer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    20
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.08   #8
    Wie wäre denn ein Marshal AVT 100XT ?
    Hier steht "- 100 Watt AVT Endstufe mit Vollröhren-Druck" ... hält das Teil denn mit einem echten 100Watt Vollröhre mit ? (z.b. der obengenannte Peavy?)
     
  9. molokh

    molokh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    24.04.11
    Beiträge:
    882
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    2.226
    Erstellt: 28.12.08   #9
    du wirst glaube ich mit keinem der genannten Amps probleme haben irgenwo mitzuhalten. Lautstärkemäßig sind die alle sehr sehr sehr sehr laut :D
     
  10. Sawyer

    Sawyer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.07
    Zuletzt hier:
    9.02.09
    Beiträge:
    20
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.08   #10
    Muss mich aber irgendwie entscheiden können.
    Weiss nun aber nicht genau ob der Markenamp (Marshal) für 650 wirklich was gutes bieten kann oder zumindest besser als der Peavy mit vollröhre (100Watt) ist.
     
  11. molokh

    molokh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    24.04.11
    Beiträge:
    882
    Ort:
    Mainz
    Kekse:
    2.226
    Erstellt: 28.12.08   #11

    Tut mir leid, da musste ich jetzt wirklich lachen. Marshall als Markenamp im Vergleich zu Peavey zu bezeichnen ist wie zu sagen Audi ist ein Markenfahrzeug und VW nicht :D

    Ich hab mir die AVT Demos angehört und mag den Sound überhaupt nicht - ich frag mich auch immer, warum die die Marshalls mit aktiven PUs spielen müssen ...
     
  12. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    3.04.19
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 29.12.08   #12
  13. black drag0n

    black drag0n Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    25.04.14
    Beiträge:
    156
    Ort:
    bei mainz
    Kekse:
    242
    Erstellt: 29.12.08   #13
    Hi,
    also an deiner Stelle würde ich mich auch nicht von der Tatsache blenden lassen, dass der pcl keine Röhren hat, soetwas sagt nichts über den Sound aus.
    Ich kann dir nur raten, in ein Geschäft zu gehen und so viel wie möglich anzuspielen, damit du einen Überblick hast, um dann zu entscheiden was du möchtest.
    Spiel ruhig auch teuerere Amps an, für dich ist wichtig erstmal deinen Idealsound zu finden, danach kannst du schaun was du brauchst um diesen Sound in günstiger Form, so gut wie möglich, nachbauen zu können. Dabei können dir die Leute auf dem Board dann auch besser helfen, denn was gut klingt ist rein subjektiv, während etwas, das klingt wie ein Dual-Recti, eine Angabe ist mit der wir eher was Anfangen können.
    Als Anspieltipps in deiner Preisklasse, kann man vielleicht noch die Bugeras nennen, wenn du da mal die Sufu benutzt findest du hier auch einige Infos zu denen...
    Das sind dann sogar VOLLRÖHRENAMPS :D :screwy: :D

    Von der Lautstärke her wirst du mit allen auskommen, ausgenommen vllt. euer schlagzeuger ist Hulk :screwy:
    Was macht ihr denn für Musik?
    Generell denke ich, dass bei einer vernünftigen Probelautstärke und Soundsettings auch schon 50 Watt reichen würden.
    Auf dem Gebrauchtmarkt willst du nicht schauen?
    Weil für 500 euro is da auch schon einiges sehr brauchbares zu holen.
    Hoffe ich konnte dir irgendwie weiterhelfen

    Peter
     
  14. G.A.S.Mann

    G.A.S.Mann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.02.06
    Zuletzt hier:
    22.09.20
    Beiträge:
    1.852
    Kekse:
    6.453
    Erstellt: 29.12.08   #14
    :great::great::great: dafür!
    Ist imho kaum möglich, in der Preisklasse was Besseres zu finden.
    Und selbst so manchen 1K+-Röhrenamp hätte ich nicht gegen den SM 75 eingetauscht.
     
  15. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    22.01.17
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 29.12.08   #15
    gestern wider im proberaum zudritt metalcore gejammt, mit pcl ist das echt n traum, wahrscheinlich brauch ich nie weider nen neuen amp. so fett und so sauber, mit nem basscut bei 100Hz ein traum... seit mehrern monaten bin ich jedes mal begeistern, wenn ich über den amp spiele.

    ne alternative wär aufm flohmarkt ein Rath-Amp 130 top für 300 gebraucht, ein geiler aparillo vom demselben menschen entworffen, wie dei aktuellen PCL amps.

    (ich kann meine begeisterung immernoch nciht mit worten beschreiben, aber das sit natürlich n zufall, dass ich den sound einfach geil finde, evtl würd er einigen weniger gefallen aber es gibt ja doch ncihts vergleichbares geschweige denn besseres aufm markt für unter 1000€)
     
  16. Mawel

    Mawel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    22.01.17
    Beiträge:
    2.283
    Ort:
    Hannover
    Kekse:
    2.738
    Erstellt: 29.12.08   #16
    ohne externen eq zwecks basscut nicht. die 75W endstufe schon.

    der begriff "völlröhrendruck" ist vergleichbar mit "handgebogene bananen".
     
  17. RockSky

    RockSky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.07.08
    Zuletzt hier:
    18.05.17
    Beiträge:
    266
    Ort:
    Minden
    Kekse:
    259
    Erstellt: 29.12.08   #17
    mich wundert es,dass hier noch net der Peavey Bandtit gefallen ist,der kann mit seinen 80 Watt doch locker gegen einen Valve King mithalten.
    ansonsten würde ich dir vielleciht noch den Ashton GA100 als combo (ab ca. 429 €) oder als halfstack (ab ca. 600 €), je nach dem wie du es willst, empfehlen.
    ich habe den ashton mit den Peavey 6505 verglichen und der 6505 hat gegen den ashton versagt,obwohl der amp von ashton ein transistor war und der peavey ne röhre
     
  18. schandmann

    schandmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.06
    Zuletzt hier:
    3.04.19
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Krachmacherstraße
    Kekse:
    1.294
    Erstellt: 29.12.08   #18
    Endlich mal ne neue Sig...;)
     
  19. Thompsen

    Thompsen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.07
    Zuletzt hier:
    21.03.16
    Beiträge:
    862
    Ort:
    Ilmenau
    Kekse:
    1.288
    Erstellt: 29.12.08   #19
    Mit viel Zeit und Geduld kann man für 500 € auch nen JCM900 Combo oder ein ENGL Thunder Combo in der Bucht ersteigern. Auch beides interessante Amps, aber natürlich auch davon abhängig was du für Musik machen willst.
     
Die Seite wird geladen...

mapping