Clean Sounds - Orange Amps

von Martl92, 06.04.16.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Martl92

    Martl92 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.16
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 06.04.16   #1
    Hey Leute,

    welcher Orange Head hat eurer Meinung nach den besten clean sound?

    (Rockerverb50, AD30, TH30H, usw.)

    Beste Grüße

    Martin
     
  2. mowsende

    mowsende Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.14
    Zuletzt hier:
    15.08.18
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    428
    Erstellt: 07.04.16   #2
    Für mich ganz eindeutig der AD30. Ist auch am klassischsten vom sound her (unter den von dir genannten).


    Ist aber wie bei allem Geschmackssache, daher: antesten!


    Greets
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Martl92

    Martl92 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.02.16
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.04.16   #3
    Alles klar!
    Bin vom Clean Sound her ein absoluter Vox Ac30 fan.
    Da dieser jedoch leider nur ein Ein-Kanaler ist, ist er mir live zu unpraktisch.

    Wie würdest du denn den Clean Sound vom AD30 beschreiben?
    Und wie bist du mit dem Zerr Sound des AD30 zufrieden?
     
  4. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 08.04.16   #4
    Ganz ehrlich wenn dir der Sound eines VOX AC30 am besten gefällt, dann würde ich mir keinen Orange holen.

    Der AC30 verträgt sich super mit allen möglichen Tretminen und da holt man sich eben auch den "zweiten Kanal" aus einem vorgeschalteten Verzerrer... Zumal das auch den Vorteil hat auch den Zerrsound dem eigenen Geschmack anzupassen!

    Wozu unnötige Kompromisse eingehen?
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  5. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    1.195
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 08.04.16   #5
    na das würde ich aber auch sagen. Einen Orange bekommst du niemals so clean hin.
    Trotzdem, habe nen Bekannten der einen Rockerverb hat, klingt auch ganz nett clean, ist aber der 100- er, ansonsten toller Amp.
     
  6. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 08.04.16   #6
    Die genannten Orange Amps haben zwar alle auch einen netten Cleansound mit mehr oder weniger etwas "britischem Schmutz" im Ton, aber speziell AC30 (und auch AC15) haben einen Cleansound, den ich bei diesen Amps wirklich als Alleinstellungsmerkmal sehen würde ... Wie heißt es so schön: sicher schon oft kopiert aber nie erreicht ;)
     
  7. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 08.04.16   #7
    Äh,ich dachte immer der AC30 wäre eines der beiden Aushängeschilder für
    britischen Schmutz im Sound?

    Aber im Ernst: wenn du Vox willst, kaufe Vox
    Clean war noch nie das Hauptarbeitsfeld von Orange, da zählen andere Qualitäten.
    Clean würde ich alternativ dann eher noch bei Fender schauen,
    bzw. bei Laney gibt es eine Serie, die Clean nahe an Vox-Sound herankommt,
    aber auch mit einem rockigen 2. Kanal aufwartet
    (jetzt frag mich bitte nicht wie das Ding heißt, war nur mal im Laden drin eingestöpselt)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  8. ksx54

    ksx54 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.14
    Beiträge:
    2.675
    Zustimmungen:
    1.195
    Kekse:
    3.711
    Erstellt: 08.04.16   #8
    stimmt, aber erst wenn dir die Ohren abgefallen sind:D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    12.023
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.477
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 08.04.16   #9
    VC15/VC30, gibt es in verschiedensten Variationen
     
  10. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 08.04.16   #10
    Richtig @ksx54 ..um einen AC30 (oder auch AC15) an den BreakUp-Point zu treiben um den "Schmutz im Ton" zu bekommen, bewegt man sich in Lautstärken, die man vlt im Studio mit IsoCab realisieren kann, aber so möchte ich mich definitiv nicht im gleichen Raum mit einem derart weit aufgedrehten VOX aufhalten ... das macht nur AUA :stars:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. bluesfreak

    bluesfreak Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.02.05
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    8.612
    Ort:
    Burglengenfeld
    Zustimmungen:
    4.214
    Kekse:
    47.797
    Erstellt: 08.04.16   #11
    Also so ein alter OD120 kann clean...und das wirklich seeeehr laut...aber wenn man Vox will, sollte man Vox oder ValveTech Hayseeds nehmen...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 08.04.16   #12
    Hatte ich mal,
    clean fand ich den aber eher mittelmäßig.
    War einer der ersten Amps mit Mastervolume.
    Leise klang der nicht so prickelnd, auch clean brauchte
    der schon ordentlich Schub um gut zu klingen.
    --- Beiträge zusammengefasst, 08.04.16 ---
    Ja, VC30 könnte es gewesen sein.
     
  13. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    12.023
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.477
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 08.04.16   #13
    Witzigerweise sind die auch heute erst beliebt, damals hat man sie wohl nur gespielt wenn nichts anderes da war....
     
  14. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 08.04.16   #14
    War das nicht mit vielen "alten" (bewusst in Anführungszeichen gesetzt!) Amps nicht schon so, dass manche etwas unterschätzt und unbeliebt waren und sich das später erst geändert hat?!? ;)
    Früher spielte man doch mit allem was gerade verfügbar war ... und erst wesentlich später gemerkt, wie geil das Zeug teilweise eigentlich war ...
     
  15. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    16.08.18
    Beiträge:
    12.023
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7.477
    Kekse:
    21.931
    Erstellt: 08.04.16   #15
    Vielleicht hypen wir Idiotarristen auch einfach alles was irgendwie als Vintage durchgeht, obs nun gut ist oder nicht? ;)

    Gibt bestimmt beide Wahrheiten. Einerseits das Produkt, das aus Geschmacksgründen damals nicht ankam, und andererseits das Teil, was damals Mist war, und heute vom Vintagehype hochgehoben wird, aber eigentlich immer noch nicht gut ist.

    Beim OD120 kann ichs nicht sagen, ich kenne nur die anderen modernen Oranges, die ich nicht besonders mag.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  16. Gast 2356

    Gast 2356 Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.15
    Zuletzt hier:
    29.05.17
    Beiträge:
    1.700
    Zustimmungen:
    715
    Kekse:
    1.961
    Erstellt: 08.04.16   #16
    Laut war das Ding richtig heiß, da kamen die damals üblichen Amps bei weitem nicht mit.
    Das war sozusagen der damalige Hotrod Amp schlechthin,
    nur leise halt sehr flau und matschig, aber laut ging die Sonne auf.
     
  17. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 08.04.16   #17
    :rofl:

    Wie wahr! :D
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  18. Myxin

    Myxin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.04
    Zuletzt hier:
    1.08.18
    Beiträge:
    15.613
    Ort:
    münchen
    Zustimmungen:
    7.132
    Kekse:
    47.274
    Erstellt: 08.04.16   #18
    Die Hayden Cotton Club Amps waren auch gute Alternativen zu Vox. Findet man aber nur selten mal gebraucht.
     
  19. grrt

    grrt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.10.13
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    66
    Kekse:
    30
    Erstellt: 09.04.16   #19
    Die neuen Vöxe haben aber doch ein Mastervolume, genau genommen ein PPIMV. Dank diesem ist das einzige, was bei hohen Lautstärken dazukommt, die Kompression in der Endstufe. Den Schmutz bekommt man auch bei geringerer Lautstärke hin.
     
  20. rock4life81

    rock4life81 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.12
    Zuletzt hier:
    20.03.18
    Beiträge:
    3.630
    Ort:
    Duisburg
    Zustimmungen:
    1.297
    Kekse:
    5.049
    Erstellt: 09.04.16   #20
    Bei den neuen Vöxen ja stimmt ... aber wer will schon einen neuen VOX :evil: ... ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping