Cliff Burton Sound

von Frank@5-Strings, 31.03.05.

  1. Frank@5-Strings

    Frank@5-Strings Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.03.05   #1
    HI!

    Ich wollte grob fragen, wie man den EQ einstellen muss, um so einen sound wie auf kill em all und creeping death von metallica hinzubekommen.

    also eher mitten und bässe wenig höhen, oder?
    kann mir jemand geneueres sagen, bzw anhaltspunkte geben?
     
  2. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 01.04.05   #2
    Harter Fingeranschlag (und ich meine hart)
    Wenig Höhen, viel Bass, viel Mitten (aber weniger Mitten als Bässe)

    dazu nen passiven Bass und den Amp sehr leicht übersteuert
    sollte passen
     
  3. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 01.04.05   #3
    Nen Anhaltspunkt? Also wenn ich mir beispielsweise Songs von der "Kill 'em all" anhöre, dann sag ich nur: Knurren! Tiefmitten rein! ;)

    "Creeping death" ist auf der "Ride the lighting", wenn ich mich richtig erinnere. Hier hat er schon mehr mit Wah und Overdrive rumgewerkelt, genau kann ichs dir aber nicht sagen.

    Für den richtigen Burton'schen Sound sollte man sich auch seine Spielhand mal genauer unter die Lupe nehmen:
    http://bands.freepage.de/caf2/cliff01.jpg

    Die Hand liegt in der Senke des Korpus auf, die Saiten werden fast mittig zwischen Steg und Hals gespielt (oft auch so nah am Hals, dass ne Menge Attack verloren geht).
     
  4. Groofus

    Groofus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.04
    Zuletzt hier:
    19.06.16
    Beiträge:
    727
    Ort:
    on the dark side of the moon.
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.153
    Erstellt: 01.04.05   #4
    Vielleicht ist noch zu sagen, dass Cliff bei Seek & Destroy, For Whom The Bell Tolls und Pulling Teeth, sowie für seinen grandiosen verzerrten Soli das Electro Harmonix Big Muff benutzt
     
  5. Robbi the Rocker

    Robbi the Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    20.02.15
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Bremerhaven
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 01.04.05   #5
    was ist dieses Electro Harmonix Big Muff ? und gibts den irgendwie als trettmine?

    btw. war vor n paar tagen und wollt mir n wah wah fürn bass holen als tretmine. der verkäufer meinte das es das aber garnicht gibt fürn bass. wollte nemmlich son effekt haben wie bei "for whom the bell talls"
     
  6. Cursive

    Cursive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    30.05.14
    Beiträge:
    979
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    238
    Erstellt: 01.04.05   #6
    Das IST eine Tretmine...ein Verzerrer um genau zu sein.
    Und wenn du mal auf das "Musikservicelogo" oben links im bild klickerst, und dan MUFF eingibst, solltest du ohne Probleme fündig werden..
    die Frage is nur, lohnt sich das, für einen Song sich einen Effekt zu kaufen, der doch schon etwas spezeill kling mit dem Bass...
    mh

    edit:
    okay, bei MS findet sich nix.
    Beim
    Soundland
    hab ich was gefunden.
     
  7. -_-AmoK-_-

    -_-AmoK-_- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.03
    Zuletzt hier:
    25.09.07
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.04.05   #7
    wieso? ein gutes overdrive pedal kann man immer gebrauchen. besonders im rock und metal bereich.
    muss ja nich immer gleich fette distortion sein. leicht angezerrt kann man damit seinen sound auch schön anfetten.

    achja und bass wahs gibt es sehr wohl und eigentlich ausschließlich als bodeneffekte
    der verkäufer war wohl ein wenig durcheinander :confused:
     
  8. Patr0ck

    Patr0ck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.04
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    840
    Ort:
    Eislingen
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    2.243
    Erstellt: 01.04.05   #8
    Da hatte wohl mal wieder ein Verkäufer keine ahnung.
    Aber bitte es heißt "For whom the Bell tolls" :eek:
     
  9. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 02.04.05   #9
    im Effektsoundsamplethread findest du Samples von meinem Big Muff :)
     
  10. Frank@5-Strings

    Frank@5-Strings Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.05.04
    Zuletzt hier:
    12.04.11
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.05   #10
    ich hab 2 humbucker.

    lieber mehr den halspickup oder lieber mehr am steg?
     
  11. -Thomas-

    -Thomas- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 04.04.05   #11
    Mehr am Steg. Bringt dir eher dieses böse Knurren :twisted:
     
  12. pommes

    pommes Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    24.09.03
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    3.037
    Zustimmungen:
    34
    Kekse:
    2.761
    Erstellt: 04.04.05   #12
    also ich empfinde Cliffs Sound eher als Geblubber als als Knurren

    und das kommt imho durch sehr starken Anschlag nah am Hals
     
  13. Exciter

    Exciter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    18.07.10
    Beiträge:
    1.318
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.466
    Erstellt: 05.04.05   #13
    Kommt aufs Album an! Die "Kill 'em all"-Songs sind sehr knurrig, hör die nur mal "The four horsemen" an, das knurrt wie die Sau :) Also Steg-PU mit stegnahmen Anschlag.

    Und ab der "Ride the lightning" ist der Sound wirklich "verblubbert" durch seinen Anschlag in Halsnähe (hab ich weiter oben schon geschrieben) und auch durch den Overdrive, der dem Bass ne Menge Druck nimmt und dafür sorgt, dass er sich nur schlecht orten lässt. Nicht so das Wahre, meiner Meinung nach ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping