clipping schädlich?

  • Ersteller stagediver
  • Erstellt am

S
stagediver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.22
Registriert
01.10.03
Beiträge
1.203
Kekse
133
Ort
Schramberg
Ich dachte eigentlich den Thread gibbets schon, aber irgendwie hab ich mit der SuFu nix gefunden...

Aber zu meinem Anliegen: Isch wollde mal fragen, ob Clipping schädlich ist, also wenn ich die Vorstufe bis zum Anschlag aufreiße und den Volume-Regler eben auf eine moderate Lautstärke runterregle...
Würde das funktionieren? So um bei einigen Songs aufgrund eines fehlenden Verzerrers wenigstens ein bisschen zu zerren? ;)

Vielen Dank schonmal für die Mühe bis hierhin zu lesen und vielen Dank dafür, dass ihr gleich auf den "Antworten" Button drückt ;)
 
Eigenschaft
 
R?
R?
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.02.06
Registriert
03.12.03
Beiträge
121
Kekse
0
Ort
Kaiserslautern
ich behaupte, dass das nicht gut für die Lautsprecher ist.
 
M
Matzmatiks
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.05
Registriert
28.09.03
Beiträge
245
Kekse
0
Nach allem was ich hier gelesen hab, kann Clipping deine Boxen recht leicht zerstören. Hol dir ne Zerre, das is billiger als neue Boxen...
 
emo
emo
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.14
Registriert
22.03.04
Beiträge
1.433
Kekse
691
Ort
Frankfurt am Main
Wenn ich das soweit richtig verstanden habe, ist das Endstufenclipping das, was gefährlich ist...

In der Vorstufe macht das meines Wissens nach keine Probleme..

Aber besser nochmal warten bis sich jemand meldet der wirklich AHnung davon hat...
 
whir
whir
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.06.16
Registriert
25.03.04
Beiträge
985
Kekse
282
Ort
Berlin
Vorsicht Halbwissen:
Ich dachte immer Verzerrung beruht im Wesentlichen auf Clipping. Vielleicht kann das mal jemand erklären.
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.774
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
korrekt - das Endstufenclipping ist das gefährliche für die Boxen.
Um das mal genauer zu analysieren: was hast du denn für einen Amp und was für Boxen hängen dran?
Ist dein Vorstufenzerrsound o.k. oder klingt es eher wie eine Nähmaschine?
 
RAUTI
RAUTI
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
29.06.20
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.407
Kekse
3.231
Ort
Melle
Ich denke, Du hast kein Problem, wenn Du die Vorstufe überreisst. Das Endstufenclipping ist allerdings kritisch. Wäre Clipping / Zerre ansich ein Problem, dürfte man Rockmusik weder laut hören, nicht über PA und schon gar nicht über Hifi! Ein Verzerrer nutzt im übrigen das "Clipping" (bzw. den Weg dorthin), um Verzerrungen zu produzieren, meistens über Transistoren, die schlicht übersteuert werden! Was anderes passiert mit der Vorstufe doch auch nicht.
 
S
stagediver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.22
Registriert
01.10.03
Beiträge
1.203
Kekse
133
Ort
Schramberg
Jo, ich meine ja das Vorstufenclipping.

Zu meinem Zeug: Es ist ein einfacher Hughes & Kettner Bassforce XL Combo ohne dranhängende Boxen :D

Also wie gesagt, Vorstufe (bei mir mit "Gain" betitelt ;) ) aufreißen bis Ende, und dann den Lautstärkeregler ("Volume" ;) ) soweit runterregeln bis es nicht mehr Boxenschädlich ist.

Ginge das?
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.774
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
jo - kannste machen
wenn du mit dem Sound so zufrieden bist...
 
A
AK
HCA Bass/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
25.03.16
Registriert
01.06.04
Beiträge
1.500
Kekse
13.285
Ort
Burladingen
Harry schrieb:
jo - kannste machen
wenn du mit dem Sound so zufrieden bist...

Ich gehe mal davon aus, daß Du die Schaltung des H&K sehr gut kennst und deshalb auch genau weisst, was die Operationsverstärker bei extremem Übersteuern (und davon redet Stagediver) machen...ich rede von Nadeleinbrüchen und Latch-up. Wenn Du in diesem Fall sicher bist, daß das die Endstufe verkraftet dann kannst Du sicher so einen Tipp geben, ich könnte es nicht...
 
Codeman041083
Codeman041083
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.09
Registriert
27.04.04
Beiträge
314
Kekse
0
das thema interessiert mich jetzt auch!

ich habe einen Ampeg SVT-5Pro mit eingebautem Limiter.
der Limiter ist ja dafür da dass der amp nicht übersteuert oder?

also kann bei mir auch nichts passieren wenn ich den "Gain-Regler" aufdrehe auch wenns ein Clipping anzeigt? verstehe ich das richtig? kann da meinem Amp und der Box wirklich nichts passieren???

schöne Grüße

CM
 
Harry
Harry
HCA PA/Mikrofone
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
19.10.21
Registriert
25.05.04
Beiträge
16.774
Kekse
51.434
Ort
Heilbronn
AK schrieb:
Ich gehe mal davon aus, daß Du die Schaltung des H&K sehr gut kennst und deshalb auch genau weisst, was die Operationsverstärker bei extremem Übersteuern (und davon redet Stagediver) machen...ich rede von Nadeleinbrüchen und Latch-up. Wenn Du in diesem Fall sicher bist, daß das die Endstufe verkraftet dann kannst Du sicher so einen Tipp geben, ich könnte es nicht...

Nein - die kenn ich nicht. Ich sprech nur aus Erfahrung mit vielen anderen Amps, bei denen ich ebenfalls (bislang jedenfalls) ohne Probleme mit "aufgerissener" Vorstufe gespielt habe. Da ich davon ausgehe, dass der H&K kein Billigprodukt ist, übertrage ich diese Erfahrungen auf dieses Teil. Falls nicht, bitte im um Korrektur der Aussage.
 
A
AK
HCA Bass/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
25.03.16
Registriert
01.06.04
Beiträge
1.500
Kekse
13.285
Ort
Burladingen
Codeman041083 schrieb:
das thema interessiert mich jetzt auch!

ich habe einen Ampeg SVT-5Pro mit eingebautem Limiter.
der Limiter ist ja dafür da dass der amp nicht übersteuert oder?

also kann bei mir auch nichts passieren wenn ich den "Gain-Regler" aufdrehe auch wenns ein Clipping anzeigt? verstehe ich das richtig? kann da meinem Amp und der Box wirklich nichts passieren???

schöne Grüße

CM

Bei dem kann sicher nichts passieren. Ampeg hat in den Vorstufen schaltungstechisch für alle Eventualitäten vorgesorgt. Die sind sogar absolut dafür ausgelegt. Beim SVT-5Pro Cleankanal ist sogar noch ein zusätzlicher Limiter eingebaut, was heisst, das sogar beim Übersteuern dieses Kanals ncoh eine zusätzliche Sicherheitsmassnahme getroffen wurde.

Man kann das eben nur nicht generell bei jedem Amp sagen. Es ist sicher so, daß die meisten das locker abkönnen und wie gesagt sogar dafür ausgelegt sind.

Aus eigener Erfahrung bin ich vorsichtig mit solchen Aussagen.
Ein Bekannter hat einen älteren H&K Combo mit Vorstufenclipping gekillt. Durch die in meinem vorigen Post beschriebenen Effekte wurden extrem steilflankige Signale generiert die letztendlich die Endstufe abgeschossen haben. Den Effekt hatte er sogar zweimal, denn nachdem ich ihm die Endstufe repariert hatte hat er das Ganze noch ein zweites Mal hingekriegt.
Das mag in diesem Fall sicher extrem sein, aber es ist ja auch extrem eine im Prinzip als Schutzschaltung ausgelegte Begrenzung in der Vorstufe als Verzerrer zu benutzen.
Wie gesagt überall wo man diesen Effekt absichtlich eingebaut hat kein Problem, ansonsten Vorsicht...
 
S
stagediver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.22
Registriert
01.10.03
Beiträge
1.203
Kekse
133
Ort
Schramberg
naja gut...also eher sein lassen oder wie? :)

Mein H&K hat übrigends keine schutzschaltungen jeglicher art (soweit ich das weiß) ;)
 
pommes
pommes
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.10.17
Registriert
24.09.03
Beiträge
3.030
Kekse
2.751
wie wäre das denn in meiner Konstellation?

Ampeg SVP CL Preamp
T.Amp Endstufe

Die Vorstufe zeigt recht oft Clipping an, der Amp nie - und der hat auch noch nen Limiter
 
Codeman041083
Codeman041083
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.09
Registriert
27.04.04
Beiträge
314
Kekse
0
alles klar!

danke nochmal!

CM
 
A
AK
HCA Bass/Elektronik
HCA
Zuletzt hier
25.03.16
Registriert
01.06.04
Beiträge
1.500
Kekse
13.285
Ort
Burladingen
pommes schrieb:
wie wäre das denn in meiner Konstellation?

Ampeg SVP CL Preamp
T.Amp Endstufe

Die Vorstufe zeigt recht oft Clipping an, der Amp nie - und der hat auch noch nen Limiter

Hier kann man klar sagen - kein Problem. Der Ampeg Preamp ist absolut dafür ausgelegt. Der wird niemals irgendwelche unvorhergesehenen Dinge tun - die Beschaltung ist so ausgelegt, daß wenn geclippt wird, dies unter kontrollierten Bedingungen geschieht (und das sogar bei extremem Übersteuern).
 
pommes
pommes
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
30.10.17
Registriert
24.09.03
Beiträge
3.030
Kekse
2.751
mui bien
danke!
 
Basstom
Basstom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.09.22
Registriert
19.08.03
Beiträge
1.435
Kekse
3.139
Ort
Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
stagediver schrieb:
naja gut...also eher sein lassen oder wie? :)

Mein H&K hat übrigends keine schutzschaltungen jeglicher art (soweit ich das weiß) ;)

Also ich habe ´nen alten H&K Basskick. Der hat ´ne sogenannte "Dynaclip Endstufe", die angeblich Clipping reduziert. Wohl so etwas wie ein Limiter. Die nachfolgenden Bassforce-Combos haben die auch, wenn ich mich nicht irre.
 
S
stagediver
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.22
Registriert
01.10.03
Beiträge
1.203
Kekse
133
Ort
Schramberg
Jaaaa genau, Dynaclip, hab ich ganz vergessen...
Hörte sich für mich aber eher nach einem Werbewirksamen spruch an..."Reduziert Übersteuerungen um 30%" oder so, wusste nicht wirklich was damit anzufangen... :D

Also unter diesen neuen Gesichtspunkten: Ginge das jetzt? :D

Und wie siehts mit deinem Basskick aus? Hat der das mitgemacht?
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben