CME: Treiber installiert, trotzdem nicht nutzbar...

von NOwhere, 29.07.08.

  1. NOwhere

    NOwhere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    16.03.10
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 29.07.08   #1
    MOin, auch ich bin Neuling in Sachen Masterkeyboards.
    Also ich benutze seit kürzerer Zeit Cubase SX3 in Verbindung mit Native Instruments Massive. Aus praktischen Gründen habe ich mir heute ein CME M-Key zugelegt.

    Zuerst habe ich die Anweisungen der Anleitung befolgt:

    -Anschließen
    -Warten
    -Sobald das Gerät installiert ist findet man es als "USB-Audiogerät" oder "CME M-Key"

    Das ist soweit alles bei mir der Fall (Wird als USB-Audiogerät erkannt). Dann habe ich in Cubase ein GM-Device in der Midi-Geräteverwaltung angelegt. In der Geräteverwaltung kann ich ihm jedoch nur den Microsoft Synthie zuweisen, wäre mir ja egal wenn doch blos ein ton erklänge.
    Dann habe ich nocheinmal probiert ein neues Projekt mit einer Midispur zu erstellen, in den Eingang der Midispur kann ich jedoch nur "nicht verbunden" oder "all midi inputs" auswählen.
    Nachdem ich also an Cubase gescheitert bin dachte ich mir das ja einmal eine Standalone Aplikation ausprobieren könnte. Mitgeliefert wurde u.a. Four TruePianos. In dieser Software findet er jedoch kein Midi Gerät und daher kann ich auch keines auswählen. Wenn ich die Klaviatur vom Programm mit der Maus antippe dann erklingen die gewünschten töne.

    System:
    WinXP Servicepack3
    Cubase SX3
    Massive oder Four TruePianos
    Tapco Link.firewire
    CME M-Key

    Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben was ich noch tun/probieren könnte!

    MfG Basti
     
  2. NOwhere

    NOwhere Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.06.07
    Zuletzt hier:
    16.03.10
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 29.07.08   #2
    Hallo nochmal,
    ich habe das gerät nochmal auf meinem Laptop installiert. Da funktioniert das ganze einwandfrei. Könnte es daran liegen das dort nur Sp2 installiert ist?

    Gredtz Basti
     
  3. hisdudeness

    hisdudeness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    21.11.16
    Beiträge:
    1.921
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    260
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 06.08.08   #3
    Hallo,

    ich bin zwar auch nicht der Voll-Profi aber ich bezweifle dass es am SP3 liegt. In deinem Problemfall scheint mir eher was mit dem Routing in Cubase nicht zu stimmen.
    Was ich nicht verstehe ist, warum du versuchst das M-Key in Cubase als GM-Device anzulegen.

    Versuch mal folgendes:
    1. Wenn das M-key vom Rechner erkannt wurde solltest du auch in Cubase das M-Key als Midi-Port finden können und zwar hier: Geräte/Geräte konfigurieren/Default Midi Ports
    2. Deine Instrumente richtest du als VST Instrumente ein (F11 oder Geräte/VST-Instrumente).
    3. Unter VST-Verbindungen (F4 oder Geräte/VST-Verbindungen) solltest du noch prüfen, ob als Ausgangskanäle auch die Tapco FW angebenen ist und nicht vielleicht die Soundkarte des Rechners
    4. Dann nimmst du eine Midi-Spur in Cubase und wählst als Eingangskanal dein Midi-Port vom CME M-Key und als Ausgang dein VST-Instrument.

    Hoffe das hilft dir weiter!

    Gruß

    hisdudeness
     
  4. Craymaster

    Craymaster Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    17.05.09
    Beiträge:
    210
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    80
    Erstellt: 16.10.08   #4
    Hast du zufällig XP Media Center Edition?
     
Die Seite wird geladen...

mapping