Combo als Endstufe

von adriancreed, 16.01.07.

  1. adriancreed

    adriancreed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.06.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    360
    Ort:
    Bitburg/Eifel
    Zustimmungen:
    84
    Kekse:
    1.384
    Erstellt: 16.01.07   #1
    Hallo,
    ich hätte mal eine allgemeine Frage über das Zusammenstellen eines RACKs.
    Ist es nicht möglich, anstatt sich eine Endstufe+Box zu kaufen, einen Gitarrencombo an einen Preamp zu hängen, wenn er einen Seriellen Einschleifweg hat??

    Ist nur eine rein theoretische Frage, da mein Kollege sich ein Rack am zusammenbauen ist und wir diese möglichkeit besprochen haben??

    Wenn ja, worauf ist zu achten, wenn nein warum??

    Danke

    Gruss Adrian
     
  2. carl_nase

    carl_nase Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.01.06
    Zuletzt hier:
    12.06.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    düsseldorf/NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    400
    Erstellt: 16.01.07   #2
    hi,

    genau so kann man das machen.:)

    was man dabei beachten muss ... das weiß ich auch nicht so genau, ich denke, dass der ausgangspegel der vorstufe nicht zu hoh sein sollte, aber da kann sicher noch jemand aushelfen.

    gruß,
    carl_nase
     
  3. Sentinel

    Sentinel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.03
    Zuletzt hier:
    14.02.12
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    254
    Erstellt: 16.01.07   #3
    Hi

    Wenn der Combo einen Einschleifweg hat ist das normalerweise möglich.
    Ich hab bis jetzt auch nur einen Preamp und hab meinen JCM 900 bisher als Endstufe benutzt, von der Technik an sich hats wunderbar funktioniert nur mit dem Sound war ich nicht zufrieden, was allerdings nicht an der Endstufe lag.
    Auf was genau zu achten ist und ob es Probleme dabei gibt kann ich dir jetzt leider nicht sagen, aber allein wegen dem beanspruchten Platz und der Schlepperei würde ich lieber eine normale 19" Endstufe vorziehen, wobei er dann allerdings noch eine Box bräuchte.

    Ich hoffe ich konnte ein wenig helfen ^^
     
  4. rollthebones

    rollthebones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    29.09.08
    Beiträge:
    1.135
    Ort:
    dark side of the moon
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    751
    Erstellt: 16.01.07   #4
    Geht, aber manchmal läßt sich die Lautstärke dann nicht mehr gescheit regeln (oder nur über den Preamp, was soundtechnisch eventuell unerwünscht ist).
     
  5. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 16.01.07   #5
    ein combo ist doch nichts anderes wie vorstufe, endstufe und box in einem gehäuse.
    wenn ein powerampIN vorhanden ist (oder auch Return vom effektweg) ist das wie der INPUT einer endstufe. die ist mit dem speaker schon verkabelt....fertich

    was letztendlich über den input in die endstufe gespeist wird ist letzlich egal, ob die ampinterne vorstufe, n bodenmulti oder ein 20HE-Racksystem. klar müssesn die pegel stimmen, sonst übersteuert die endstufe und das hört sich nicht wirklich gut an.

    im endeffekt ist die qualität des combos und des speakers kriegsentscheidend. wenn du z.B. nen marshall dsl 401 mit seiner röhrenendstufe nimmst kommt das schon richtig gut.
    wenn du nen johnson 50watt-ebay-amp als krasses gegenstück nimmst, lass dir 5 minuten vorsprung zum weglaufen geben.

    probiert es einfach aus, wenns dann nicht passt muss man halt was ändern (anderer combo, oder powerblock mit ner 212er harley-benton box) schlimmer kanns ja dann nicht mehr werden
     
Die Seite wird geladen...

mapping