Combo-Amp für max. 400 €

von Cyberkini, 11.12.06.

  1. Cyberkini

    Cyberkini Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.03.05
    Zuletzt hier:
    20.09.15
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    75
    Erstellt: 11.12.06   #1
    Hallo ihr da draußen. Ich wollte mir jetzt mal nen richtigen Verstärker (nicht diese kleinen 10 Watt Fiecher) zulegen. Sollte so an die 400 € gehen. Ein bisschen mehr auch, wenn es sich lohnt.
    Sollte ebenso ne Combo sein und kein Modeling-Amp! Für Effekte und Zerre benutze ich Bodentreter. Von daher ist ein schön klarer, warmer Sound wichtig.
    Und mit Ebay oder anderem Gebrauchten hab ichs nicht so. Das Ding darf ruhig neu sein :)
    Gehe so in Richtung Metal aber spiele auch viel cleanes. Allroundmusiker halt xD

    Hat hier vielleicht schon gute Erfahrung mit Combo-Verstärkern dieser Preisklasse?

    mfg Cyberkini
     
  2. Robin B.

    Robin B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    422
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    126
    Erstellt: 11.12.06   #2
    Ich würde einfach mal in einen Laden gehen und ein paar Amps anspielen. Nur so weißt du genau, welcher zu dir passt. Ich kann dir aber trotzdem den Vox AD 50 VT ans Herz legen. Der hat wirklich einen geilen Cleansound und is auch sonst sehr flexibel (wie ich finde)

    https://www.thomann.de/de/vox_ad50vt_valvetronix_gitarrencombo.htm
     
  3. RoKo

    RoKo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.07.06
    Zuletzt hier:
    13.09.13
    Beiträge:
    250
    Ort:
    Kalkar am Niederrhein
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    97
    Erstellt: 11.12.06   #3
    Die ADxxVT sind alle samt gute amp für das geld...abver du willst ja keine modeller...vll ein gebrauchter peavey classic...aber du willst ja keine Gebrauchten...dann vll ein valveking 1x12 kostet ca 450.
     
  4. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 11.12.06   #4
    sollte ne Combo sein ? der Amp sollte ne Band sein ?
    hm du meinsst sicher einen Combo oda ? ;-)

    was ich überdenken würde, ob du wirklich die Zerre aus Bodentretern nehmen willst und die Vorteile der Röhrenzerrung vollkommen ausser acht lassen willst...
    da bringt dir auch ein "wahrmer" Röhrensound nix wenn du den mit Bodentretern wieder
    "transistierst" :-) im ernst, ne schöne Röhrenzerre ist doch jedem Bodentreterzerrer vorzuziehen... aber man kann AUCH nen Zerrer vor den Cleanchanel hängen das stimmt...

    wie wärs mit nem Peavey Valveking ? ist günstig und für das geld nicht schlecht
    (man liebt ihn oder man hasst ihn irgendwas dazwischen gibs nicht)
    Clean geil und Zerren kann aer auch, in verbindung mit deinen Bodentretern auch noch vielseitig.

    Robi
     
  5. Matzel

    Matzel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.829
    Ort:
    Essen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.741
    Erstellt: 11.12.06   #5
    nun gut...valveking...geschmacksache, wie schon gesagt. aber wenn du den anpustet mit ner zerre, "transistierst" (geiles wort übrigens) du den sound ja wieder. warum willste keinen modeller? ich meine...da haste kein ständiges röhrenwechseln, du hast sowohl den glasklaren sound des einen, als auch den schönen chrunch, und den brachialen zerrsound des dritten amps, dazu noch einige effekte, alles in einem, im vergleich günstigen und recht leichten amp.
    und gebraucht ist das ein oder andere sahnestück in dem bereich schon drin, das neu locker mal 600€ oder mehr kostet. sicher, dass du neu und keinen modeller willst? :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping