Combo mit möglichst authentischem Marshall-Sound.

  • Ersteller suppenhühnchen
  • Erstellt am

suppenhühnchen
suppenhühnchen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
09.08.07
Beiträge
212
Kekse
359
Ort
Düsseldorf
Moin zusammen,

ich bin auf der Suche nach einem Röhren-Combo mit möglichst authentischem Marshall-Sound für das Wohnzimmer. Preislich bin ich flexibel. Könnt Ihr was empfehlen?

Danke!

Und je wenige Knöppe desto besser :)
 
suppenhühnchen
suppenhühnchen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
09.08.07
Beiträge
212
Kekse
359
Ort
Düsseldorf
Ich grüße Cpt. Obvious!
 
W
Watt83
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
20.07.07
Beiträge
1.997
Kekse
2.549
Ort
Raum Koblenz
In welche Richtung Marshall sound soll es denn gehen? eher in die z.b Plexi richtung , jtm oder jcm800?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Brazolino
Brazolino
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.22
Registriert
14.11.12
Beiträge
934
Kekse
8.000
Ich grüße Cpt. Obvious!
Verstehe ich jetzt nicht. Wenn du einen möglichst authentischen Marshall-Sound suchst und "preislich flexibel" bist und der Hersteller ein breites Angebot an Modellen hat ... was spricht denn dann dagegen, direkt das Original zu kaufen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 6 Benutzer
awm
awm
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
06.02.22
Beiträge
254
Kekse
527
ich bin auf der Suche nach einem Röhren-Combo mit möglichst authentischem Marshall-Sound für das Wohnzimmer. Preislich bin ich flexibel. Könnt Ihr was empfehlen?
Schau mal hier.
Da ist auch was mit "wenige Knöppe" dabei und was deinem Geschmack und Vorlieben entspricht, kannst eh nur du selbst entscheiden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Prospero
Prospero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
08.04.13
Beiträge
1.375
Kekse
8.657
Ort
In a castle made of sand
Mit vielen Knöppen gibt's dann aber auch die JVM410/205/215, die eine hohe Bandbreite typischer Marshallsounds abdecken. Schreib mal wie von @Watt83 schon angefragt, wohin die Marshall Reise denn ungefähr gehen soll.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
klaatu
klaatu
E-Gitarren
Moderator
Zuletzt hier
26.09.22
Registriert
05.11.06
Beiträge
11.544
Kekse
124.088
Ort
München
Gibt viele Marshalls und alle sind "das Original". Da musst du schon ein wenig eingrenzen, in welche Richtung es gehen soll. Vorschläge, welche Originale es gibt, waren ja schon da.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Rostl
Rostl
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
30.06.11
Beiträge
10.373
Kekse
22.584
Ort
Schleswig-Holstein
auch das wäre ein Original
Marshall Jack Rack

@suppenhühnchen sag endlich was du suchst, sonst kommen wir nicht weiter
 
  • Haha
Reaktionen: 3 Benutzer
bluesfreak
bluesfreak
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
11.02.05
Beiträge
9.551
Kekse
56.254
Ort
Burglengenfeld
Um die Verwirrung noch größer zu machen: Definiere "Marshall Sound"...ein JTM, ein JMP, ein JCM800, ein JCM900, ein Jubilee?
Da hat jeder seinen eigenen Grundsound....
DSL/TSL/JVM hab ich absichtlich ausgeschlossen weil die viele der ersten nachbilden können wenn man weiß wie man die Regler zu bedienen hat.
 
  • Interessant
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
25or6to4
25or6to4
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
18.08.17
Beiträge
580
Kekse
5.074
willste Mashall-Total haben, hilft nur ein Marshall Code 25/50/100 … da sind vom 45 über Bluesbreaker bis zum 900er und JVM alle drin und zusätzlich noch zig Marshall Endstufen und Marshall-Pedale… mehr geht nicht, und es ist erschreckend wieviel Marshall damit geht und wie gut das tönen kann.
 
Bruce_911
Bruce_911
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
28.04.16
Beiträge
1.549
Kekse
14.288
Wenn jemand einfach nur im Wohnzimmer "Marshall" :nix: haben will, dann gibt man ihm doch einfach einen DSL1 mit OD1 an die Hand und kommt nicht mit 100W JCMs und Co ... :bang:

hilft nur ein Marshall Code 25/50/100

Wird ihm höchstens das Spielen verleiden. Ausserdem frägt der TE nach Röhren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
suppenhühnchen
suppenhühnchen
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
09.08.07
Beiträge
212
Kekse
359
Ort
Düsseldorf
@suppenhühnchen sag endlich was du suchst, sonst kommen wir nicht weiter
Das ist eben das Problem. Ich kann den Sound, der mir vorschwebt, nicht richtig in Worte fassen, außer vielleicht fetter britischer Röhren-Gain. Hatte gehofft, dass es da eine bestimmte Modellreihe gibt, wo jeder sagt: Das genau ist DER klassische Marshall-Sound. Ist aber wohl nicht so.

Und bei den vielen Modellen werde ich wohl nicht umhinkommen, mal in den Store zum testen zu fahren

Danke an alle, die mitgemacht haben!
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Prospero
Prospero
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
08.04.13
Beiträge
1.375
Kekse
8.657
Ort
In a castle made of sand
Kannst Du Bands/Alben/Songs nennen, die Deinem Wunsch nahe kommen?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
HD600
HD600
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.22
Registriert
09.06.16
Beiträge
6.868
Kekse
31.882
Ort
Karlsruhe
Ich kann den Sound, der mir vorschwebt, nicht richtig in Worte fassen
Suche auf YouTube nach Marshall, einmal mit dem Zusatz Plexi und einmal mit dem Zusatz JVM-Sound. Dann hörst du dir die Videos an und sagst Bescheid, welche in der gewünschten Richtung geht. Vielleicht kann man es so eingrenzen.

Auch wichtig: Wie laut darfst du spielen im Wohnzimmer?
 
Zuletzt bearbeitet:
Brazolino
Brazolino
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.09.22
Registriert
14.11.12
Beiträge
934
Kekse
8.000
Marshall DSL1CR - liegt um die 300 Euro:

 
Minor Tom
Minor Tom
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
24.09.22
Registriert
22.11.13
Beiträge
2.917
Kekse
9.180
Ort
Auf der Höhe
Du könntest ja mal einen Harley Benton Tube 15 ausprobieren. Das ist von der Konstruktion her ein alter Laney Cub 12. Unkomplizierter Einkanaler, der alles hat, was man wirklich braucht. Tönt sehr gut und tönt britisch. Hier hast du einen preiswerten, gut handlebaren und auf 1 Watt umschaltbaren Röhrencombo. Mit "erwachsenem" 12 Zoll Lautsprecher. Damit kannst du dich auf die Reise begeben, Erfahrungen sammeln und hast noch genügend Geld in der Hinterhand, wenn du dich mal weiter orientieren willst.

Das "im Musikgeschäft testen gehen" (falls das überhaupt ohne größere Verrenkungen möglich ist), bringts IMHO erst richtig, wenn man schon "britisch erfahrenere Ohren" hat.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben