combo zwischen 200 und 300 euro

von honk.deluxe, 31.01.06.

  1. honk.deluxe

    honk.deluxe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.07.05
    Zuletzt hier:
    8.10.06
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.01.06   #1
    hi, hab jetzt endlich schotter und suche nen halbwegs guten comboverstärker zwischen 200 und 300 euronen der ordentlich knallt und klanglich möglichst flexibel ist wobei es ruhig was druckvolles böses sein darf. er sollte laut genug sein um mich bei der bandprobe durchzusetzen ohne dass ich alles aufdrehen muss. Ich hatte an den Behringer GM-212 gedacht, finded aber nirgendwo samples oder testberichte, daher meine bitte an euch:
    beratet mir:D
     
  2. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 31.01.06   #2
  3. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 31.01.06   #3
    Gebraucht nach nem Marshall Valvestate Combo suchen!!!!!
     
  4. Fannon

    Fannon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.02.05
    Zuletzt hier:
    6.06.10
    Beiträge:
    533
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    161
    Erstellt: 31.01.06   #4
    hm also in der preiskathegorie würdest du wohl hier ein paar hunder threads dazu finden.

    behringer, naja weiss nicht. Soviel gutes hört man davon auch nicht. Test mal lieber ein paar Teile an und kauf dir dann das was dir passt. Und wenns der Behringer ist, auch gut. Aber meistens bist du mit ner vernünftigen marke besser bedient. Meinen Vox AD 30 könnte ich weiterempfehlen, wobei dir der mit den 30 Watt wohl vielleicht zu leise ist. Bin mir aber sehr sicher das er um längen besser als der Behringer klingt...
     
  5. gouraud

    gouraud Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    25.05.10
    Beiträge:
    505
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    104
    Erstellt: 31.01.06   #5
    Ich denke, viele Behringer-Produkte sind in ihrer Preisklasse sehr gut. Aber ich denke, Amps sind so ein schwieriges Gebiet, da muss man sich schon mehr oder weniger drauf spezialisieren. Das fabriziert man nichtmal eben nebenbei, von daher wäre Behringer in der Preisklasse eher 2./3. Wahl.
     
  6. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 31.01.06   #6
  7. Tuelle

    Tuelle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    18.08.14
    Beiträge:
    449
    Ort:
    Stralsund
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    270
    Erstellt: 31.01.06   #7
  8. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 01.02.06   #8
    genau. n vs65r sollte für das geld zu kriegen sein. tolle teile :great:
     
  9. Unplugged

    Unplugged Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    728
    Ort:
    Mainz, Germany
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    306
    Erstellt: 01.02.06   #9
    Ansonsten taugen in meinen Augen nur Modeller was... aber selbst da scheiden sich die Geister... ich persönlich finde Hybrid evt. mit vernünftiger Tretmine ganzes Stück more impressiv... :great:
     
  10. Mick #7

    Mick #7 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.04
    Zuletzt hier:
    11.11.13
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Frankfurt/Maintal
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    187
    Erstellt: 01.02.06   #10
    schau Dich mal nach nem Hughes & Kettner Tour Reverb um.
    Klasse clean sounds und auch ne verdammt nette Zerre. Hab mir vor nem viertel Jahr einen für die Band gekauft, die dann aber 4 Wochen später aufgelöst wurde. Jetzt steht hier einer bei mir @ home rum. Falls Du Interesse hast, kannste Dich ja mal per PM melden, ansonsten, einfach mal auf Thomann gucken, die hauen die Teilchen recht günstig raus.

    MfG.

    Mick
     
  11. Ayke

    Ayke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.12.05
    Zuletzt hier:
    16.12.11
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 01.02.06   #11
    ich hab nen peavey bandit 112! kann ich dir nur empfehlen!!!
    ist ja auch ein sehr vielseitiger amp!
     
Die Seite wird geladen...

mapping