Coole neue Epiphone Modelle Namm 2020

von Kluson, 23.01.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Kluson

    Kluson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    6.313
    Zustimmungen:
    2.704
    Kekse:
    9.545
    Erstellt: 23.01.20   #1
    auch wenn ich bislang nicht der größte Freund von Epiphones bin, muss ich sagen, dass es für 2020 einige wirklich nette Farbkombis. Scheint so, dass Epi etwas freier ist und weiter weg kann als Gibson, da man ja auch ein jüngeres Publikum anspricht ( nicht nur, aber in der Hauptsache )

     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. Captain Knaggs

    Captain Knaggs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.15
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    3.584
    Zustimmungen:
    3.745
    Kekse:
    23.063
    Erstellt: 23.01.20   #2
    Naja, ich finde sie haben einfach die Gibson Modellpalette 1:1 kopiert und bieten sie jetzt bei Epiphone an (was nichts schlechtes ist)

    Zusätzlich dazu natürlich die Epiphone-eigenen Klassiker.

    Auf jeden Fall eine sehr interessante Palette für 2020.
     
  3. 25or6to4

    25or6to4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.17
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    533
    Kekse:
    3.735
    Erstellt: 23.01.20   #3
    Knaller... echt, die machen jetzt sogar 57/58/59/60 RIs als eine Art Customshop-Version sogar mit CS-Plakette im Toggleswitchdeckel.... tolles 2020er Lineup! sogar die beiden Linien Modern/Original machen sie 1:1 nach Gibsonvorlage und alles mit dem neuen kleinen Kalamzoo-Epiphone Headstock. Chapeau!
     
  4. shadok

    shadok Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.11
    Beiträge:
    4.026
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    5.385
    Kekse:
    16.523
    Erstellt: 23.01.20   #4
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  5. crawltochina

    crawltochina Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.17
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    0
    Erstellt: 23.01.20   #5
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  6. Kluson

    Kluson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    6.313
    Zustimmungen:
    2.704
    Kekse:
    9.545
    Erstellt: 23.01.20   #6
    ich finde es gut, dass es dort einige sehr coole Farben gibt, die es so bei G glaube ich nicht gibt. Auch die Farben bei den Semis ... Surf Green zB - ich finde es cool :-)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. 25or6to4

    25or6to4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.17
    Beiträge:
    365
    Zustimmungen:
    533
    Kekse:
    3.735
    Erstellt: 23.01.20   #7
    yupp, ... und endlich mal ein Blacktop mit Natural Back und Neck und dann auch noch leicht durch Weightrelief, was ich für ne Epi völlig OK und sogar gut finde, bei einer klassischen Gibson Paula allerdings eher für ein NoGo halte. Insofern, ziemlich viel richtig gemacht dieses mal. Die Blacktop werde ich wohl mal aufs Radar nehmen. Einzig bleibt der fette Lackpanzer der anscheinend nicht auf Nitro geändert wird als Handicap bestehen.
     
  8. Uhu Stick

    Uhu Stick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.04.17
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    277
    Kekse:
    1.516
    Erstellt: 23.01.20   #8
    Schade. Meine Hoffnung auf eine Wiederkehr der Flying V etc. als Gothic Serie in gehobenem Niveau hat sich damit auf Näheres nicht erfüllt. :(
     
  9. DelayAndReverb

    DelayAndReverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    700
    Kekse:
    19.704
    Erstellt: 23.01.20   #9
    Die Firebird für unter 600 Euro ist mal ne Ansage. Da könnte ich echt schwach werden.

    Dass modernere Farben im Portfolio neu dazu kommen, halte ich für einen sehr sinnvollen Schachzug. Meine Vermutung ist, dass irgendein schlauer Fuchs in deren Bau bemerkt hat, dass in der jüngeren Generation eher Epiphone statt Gibson budgetiert wird. Sie befinden sich preislich in vergleichbaren Gefilden von Chapman, Fender Mex/Squier und manchen Ibanez Modellen. Auch das klassische Farbdesign scheint in der Zielgruppe wohl weniger im Vordergrund zu stehen.
     
  10. Keyborg

    Keyborg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.17
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    367
    Zustimmungen:
    280
    Kekse:
    1.927
    Erstellt: 23.01.20   #10
    Davon wenigstens mal zwei auf Links, die nicht schwarz oder weiß sind...
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  11. Kluson

    Kluson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    6.313
    Zustimmungen:
    2.704
    Kekse:
    9.545
    Erstellt: 24.01.20   #11
    genau das meinte ich
    --- Beiträge zusammengefasst, 24.01.20, Datum Originalbeitrag: 24.01.20 ---
    das habe ich mir auch mal kurz gedacht - wobei die günstigen G Firebirds auch nicht viel teurer sind ( Traditional ? )
     
  12. DelayAndReverb

    DelayAndReverb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.02.08
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    700
    Kekse:
    19.704
    Erstellt: 24.01.20   #12
    Die entsprechen allerdings nicht dem klassischem Erscheinungsbild ;-)
    Wenns danach zu beurteilen wäre, läge man bei knappen 1200 Euro, es sei denn man käme mit dem Vibrola klar - dennoch weit weg von der neuen Epiphone.
     
  13. Kluson

    Kluson Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.14
    Beiträge:
    6.313
    Zustimmungen:
    2.704
    Kekse:
    9.545
    Erstellt: 24.01.20   #13
    naja, die Blockinlays und das Binding sind zwar nett, für mich persönlich wäre das aber nicht essentiell. Wenn ich die Wahl zwischen Bindings oder besseren Pickups habe - dann sind mir die PUs lieber. Es war übrigens die Tribute und nicht die Tradional.
    Die Gibson Firebird Tribute 2019 Satin kostet 700 €. Die Epi Firebird Vintage liegt bei 600 €. Ich finde zwar das "originale" Sunburst von Epi schicker als das Cherry bei Gibson - aber man müsste eben mal beide nebeneinander spielen um zu sehen was besser passt. Preislich macht es zumindest kaum einen Unterschied.

    Ich finde zumindest einige der neuen Epi Farben echt super, das würde ich mir auch bei G wünschen, was da aber nur mit CS Aufpreis geht ( wobei ich die CS Farbpalette nicht kenne )
     
  14. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.672
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    3.169
    Kekse:
    17.941
    Erstellt: 24.01.20   #14
    Auf den ersten Blick aber nur bei Thömann,andere Händler rufen 1000€ und mehr auf, keine Ahnung woran es liegt.
    Und die Halsgeschichte wird grad im Epi-Thread besprochen. Bei der Epi könnte er durchgehend sein, auch wenn die Website etwas anderes sagt. Bei der G Tribute kann man das ausschließen.
     
  15. Fp85

    Fp85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.17
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    151
    Zustimmungen:
    161
    Kekse:
    2.118
    Erstellt: 24.01.20   #15
    Die neuen Prophecys sind ja wohl der Wahnsinn :eek:
    Ebony Griffbrett, Grover locking Tuner, Fishman Fluence Pickups und was für schöne Finishes. Die lila Explorer wird früher oder später Mein werden. Selten von einer Gitarre so schnell angefixt worden. Dabei hab ich die nur ganz kurz in einem Andertons Video gesehen. Ein Traum :love:
     
  16. TurTur

    TurTur Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    225
    Kekse:
    844
    Erstellt: 25.01.20   #16
    Ich brauche nichts!!!, aber die Les Paul, die "Dr. Epiphone" gleich am Anfang des Videos in die Hand nimmt...
    Komplett schwarze Les Pauls waren nie mein Ding, und das Modell mit den drei Humbuckern,... u. dann noch Goldhardware...ja, ich finde es ...schlimm.
    Aber die Kombination Black Top-Mahagoni-Natur kommt schon ziemlich gut.
    Ich brauch' aber nichts. Ehrlich.
     
  17. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    15.603
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.072
    Kekse:
    36.423
    Erstellt: 25.01.20   #17
    Ein "ich hoffe dass er durchgängig ist weil er so aussieht" ist nicht gleich durchgängig, die alten Epi Firebirds sahen genauso aus, waren geleimt ;)
     
  18. Mr. Moe's

    Mr. Moe's Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.17
    Zuletzt hier:
    23.02.20
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    277
    Erstellt: 25.01.20   #18
  19. benny barony

    benny barony Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.07.05
    Beiträge:
    6.672
    Ort:
    Brounschwaaich
    Zustimmungen:
    3.169
    Kekse:
    17.941
    Erstellt: 25.01.20   #19
    Das war mir nicht bekannt.

    Hat halt das typische Erscheinungsbild, aber ich schrieb auch bewusst "könnte sein", nicht "ist". ;)
    Hoffen tu' ich nix, denn das Modell interessiert mich nicht. :o
     
  20. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    28.02.20
    Beiträge:
    15.603
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    11.072
    Kekse:
    36.423
    Erstellt: 25.01.20   #20
    Wenn die Website vom Hersteller was anderes sagt, würde ich noch nicht zweifeln :nix:;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping