Cort Curbow Fretless

von JeffersonTull, 01.08.04.

  1. JeffersonTull

    JeffersonTull Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.04   #1
    hat jmd erfahrung mit der 4-string fretless variante des cort curbow?
    hab gerade gelesen das der einen "slap contour"schalter haben soll, ehm was is das?^^
     
  2. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 01.08.04   #2
    Uwe B. hat den Cort Corbow Fretless, aber das hast du natürlich schon bemerkt, nachdem du die SUCH-FUNKTION benutzt hast, richtig?
     
  3. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 01.08.04   #3
    Hei Marlon!

    Ich habe genau diesen Bass, wie Aqua es ja schon geschrieben hat.

    Ich weiss ehrlich gesagt selber nicht so genau, was der Schalter bewirkt. Es klingt nach einem loudnessähnlichen Eq Preset, also Bässe und Höhen angehoben. Irgendwie scheint mur da aber noch etwas drin zu stecken. Nur mit der Klangregelung kann ich die Klangveränderung nicht reproduzieren. Fakt ist, dass ich nur in einer Schalterstellung spiele. Die andere klingt dünn und leer.

    Hast Du den Bass schon oder willst Du ihn kaufen?

    Gruß Uwe
     
  4. JeffersonTull

    JeffersonTull Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.03
    Zuletzt hier:
    28.11.04
    Beiträge:
    307
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.08.04   #4
    ich überleg mir ob ich mir den vlt irgendwann mal zulege, weil ich eh schon über defn kauf eines fretless basses nachgedacht hab, und mich der curbow von preis und optik her anspricht.
     
  5. Uwe B.

    Uwe B. HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    09.01.04
    Zuletzt hier:
    2.11.14
    Beiträge:
    1.037
    Ort:
    Arzbach
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    968
    Erstellt: 02.08.04   #5
    Hier meine frühere eigene Einlassung in aus einem anderem Forum:

    Zitat:

    Ich bin selber Eigner eines Cort Curbow, allerdings mit nur 4 Saiten und Bünde haben sie auch weggelassen. Daher ist einiges nicht vergleichbar.

    Der Hals hat tatsächlich etwas vorgestanden. Mein Vorbesitzer hat das allerdings ändern lassen. Jetzt ist alles glatt.

    Die Verarbeitung ist insgesamt eher mittelmäßig, aber ausreichend, um sich trotzdem wohl zu fühlen. Die Mechaniken, vermutlich Gotoh, sind leichtgängig und stimmstabil, vermitteln aber nicht das satte Gefühl der ganz hochwertigen Sorte.
    Die Bridge ist sauber einzustellen und ist recht massiv für einen guten Sound und langes Soustain.

    Die Regler sind hochwertig und präzise, ein Konturschalter sorgt für Loudnessähnliche Anhebung. Das Batteriefach ist leider nicht separat ausgeführt und man muss das Elektronikfach abschrauben zum Wechsel. Leider ist der 3fach Equalizer nicht so wirkungsvoll, wie ich es von meinem 12db Regler am Soundgear gewohnt bin. Auch der Konturschalter arbeitet sehr moderat.

    Beim PU handelt es sich um einen Bartolini MK1, der sauber drückt und einen weiten Frequenzbereich abgibt.

    Der Korpus ist aus Kunststoff (Wer hat denn weiter oben von Fingernägeln im Holz gesprochen?), ebenso wie die Oberfläche des Halses. Das Desingn ist hochwertig aufgedruckt, kann sich aber sehen lassen.

    Der Hals ist einstreifig aus feinstem Ahorn, schlank und weist nur kaum wahrnehmbare Deadspots auf.

    Insgesamt erscheint der Bass wie eine Billigvariante eines Edelbasses. Er hat von beidem etwas. Die Verarbeitung lässt an manchen Stellen zu Wünschen übrig. Auf der anderen Seite besticht er durch tolle Optik, gute Bespielbarkeit und gute Handhabe durch geringes Gewicht und zeichnet sich mit einem fretless typischen Gesang aus. Trotz allgemeiner Meinung, der Kunststoffbody würde tot klingen, empfinde ich eine besondere Wärme im Klang. Er ist zwar recht hart im Anschlag, hat aber dennoch einen besonderen warmherzigen Charakter im Sound, der das Instrument rund klingen lässt.

    Fazit: Kleiner, leichter Bass, durchsetzungsfähig in der Band, angenehm zu spielen und eigener Sound. Diesen würde ich wieder kaufen.

    Inweiweit sich das auf den 5er übertragen lässt, weiss ich nicht. Grundsätzlich ist das schon ein gutes Instrument und sein Geld wert."

    Zitat Ende

    Gruß Uwe
     
Die Seite wird geladen...

mapping