Cort curbow

von roli21, 13.04.05.

  1. roli21

    roli21 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.05   #1
    Hallo!
    Bin im Besitz eines Yamaha Basses aus der RBX Serie (sehr zufrieden:great:). Will mir jetzt eine zweiten mindestens gleichwertigen Bass kaufen. Bin auf die Marke Cort gekommen, mein Gitarrist spielt eine und ist sehr begeistert von dieser. Es soll das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut sein. So nun zu meiner eigentlichen Frage, kann mir jemand zum Cort curbow Bass eine Rückmeldung geben, oder zu anderen Bässen die für ihren Preis eine sehr gute Qualität aufweisen. Priesklasse (ca.500-700€). In meinem Ort ist ein Musikgeschäft, das mit Bässen nur sehr schlecht ausgerüstet ist, hauptsächlich Gitarren, will aber zum Musik produktiv fahren und dafür wäre ich froh wenn ich eine Orientierungshilfe hätte.

    mfg roli:confused:
     
  2. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 13.04.05   #2
    Hey!
    Warum Cort? wegen den kunstoffen?
    Also der sound ist sehr ausgeglichen,jedoch ist das griffbrett beim CC aus irgend so nem kunstoffzeug was sich schlecht reinigen lässt(auch schnell verdreckt) und den hals musst du regelmäßig nachstellen da er sehr dünn ist und auch aus sonem kunstoff besteht->Einfach testen!!!!

    Welchen musik stil willst du mit deinem neuen bass machen und spielst du mitnem pleck oder ohne? Wieviele saiten sollen es denn sein??

    Wenn de noch mal postest kann ich dir auch ein paar empfehlungen machen!
    ...war neulich n paar stunden beim thomann-desswegen:great: ...


    -------------------------------
    Meine Band::rock: :rock: :rock:

    http://www.outside-band.de
     
  3. roli21

    roli21 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    21.04.05
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.05   #3
    Spiele mit meiner Band alten selbst geschriebenen Rock :rock:, in der Musikschule spiele ich viel Blues. Ich spiele mit den Fingern (für mich ein fetterer Sound:cool: ) und will einen 4-Saiter.
    mfg roli
     
  4. bassede

    bassede Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.04
    Zuletzt hier:
    17.05.07
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    12
    Erstellt: 13.04.05   #4
    Der Curbow ist ein Slapmonster!
    Der Hals ist aus kanadischem Ahorn mit Ebonolgriffbrett!
    Das Zeug ist sehr hart!
    Das man schnell die Finger drauf sieht stimmt, stört aber nicht.
    Wird dann so matt genau wie Ebenholz!
    Bespielbarkeit ist traumhaft!
    Korpus aus Luthite ohne irgendwelche Deadhspots!
    Sustain sehr gut!
    Super Tonabnehmer!
    Mehr fällt mir nicht ein!
     
  5. PODrocks

    PODrocks Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    11.11.09
    Beiträge:
    434
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    52
    Erstellt: 13.04.05   #5
    Hi!
    Bin kein Basser, aber hat letztens die freude einen daheim zu haben (das heist daheim bin ich ja zurzeit nicht, da ein halbes Jahr in Amerika, aber ich hatte ihn hier) Also ich find ihn richtig coolund er hat mir sehr viel Spaß bereitet. Habe ohn für den Basser meiner Band hier jemandem (praktisch neuwertig) für 250 $ (~200 Euro) abgekauft. Dabei mich ein wenig kundig gemacht. Schau mal da großer CC Threat hat mich überzeugt, dass er das Geld bzw. die empfehlung wert war.

    Greets Georg
     
  6. freaky_fnk

    freaky_fnk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    7.11.07
    Beiträge:
    371
    Ort:
    magdeburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 14.04.05   #6
    bespielbarkeit is der aber gar nicht sooo toll, bedingt durch die form. daumen stützen is schlecht, solappen geht auch nicht so wirklich toll
     
  7. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 14.04.05   #7
    jo, schreib ich halt auch nochmal rein :)

    kann mich nur allen anschließen...verstellt sich sehr oft, das muss man schon sagen...aber is ja kein ding das einzustellen...
    ansonsten: super ding für den preis!

    sorry, bin etwas schreibfaul...vielleicht schreib ich ja bei gelegenheit mehr ;)
     
  8. Bassmensch

    Bassmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.02.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    230
    Erstellt: 14.04.05   #8
    hol dir für das geld lieber nen fender jazzbass!
    war heute wieder mal bei thomann...
    is meinen meinung...

    weil:
    bessere bespielbarkeit
    bässerer sound
    und viel vielseitiger!
    Slapen hört sich auf fender jazz bass auch bässer an

    ...alles subjektiv!!!!!!!!!!!
     
  9. Helm

    Helm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    3.10.08
    Beiträge:
    73
    Ort:
    Alsfeld
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    102
    Erstellt: 15.04.05   #9
    Hi erstmal,

    Ich hab zurzeit den 5er Curbow vom Stagediver ausgeliehen und soweit ich das beurteilen kann ist der sein Geld alle mal wert.
    Er lässt sich super spielen usw. klingt aber imho ein bisschen dumpf, was aber auch gut an den Saiten liegen kann.
    Probleme mit zu wenig output hatte ich nich; eher im gegenteil - ich hab zu ersten mal in erwägung gezogen den -15db input meines amps zu nutzen
    weil die vostufe, sobald ich mal ein böden attacke gefahren habe, innen roten bereich gegangen ist...
    Klanglich sowie optisch gefällt mir mein Preci zwar besser aber für das Geld ist der Bass auf jeden fall mehr als in ordnung...
     
Die Seite wird geladen...

mapping