Cubase 5, Nutzung des Control Rooms bei Interface Steinberg MI 4

  • Ersteller unifaun
  • Erstellt am
unifaun
unifaun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
17.04.07
Beiträge
2.228
Kekse
4.571
Ort
Breuna
Ich habe mich erst jetzt etwas näher mit dem Control room befasst und habe mal eine Frage dazu:

Das MI 4 hat je nach Konfiguration 2 oder 4 analog in, 2 analog out, 2 digital out. Die Kopfhörerbuchse hat zwar ein eigenes Poti, liegt aber am Main Out-Signalweg.

Kann ich damit den Control room überhaupt einigermaßen sinnvoll nutzen (anlegen eines Studios im Control room für den Sänger) oder muss ich mir doch Gedanken über ein neues Interface (evtl. Presonus Firepod) machen?

Für ernstgemeinte Antworten wäre ich sehr dankbar!
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.296
Kekse
9.103
Ort
Erfurt
Naja, wenn ich das richtig in Erinnerung hab, kannst du da höchstens noch den digitalen Ausgang zusätzlich benutzen.
Also ein interface mit vielen Ausgängen kaufen.
Ich hab z.B. nur für die ganze Monitormixerei mir ein ADA8000 besorgt, was ich an mein 8pre dran baumel, denn das hat auch nur den main out und einen getrennten headphone out, und die zwei Stereokanäle reichen nicht ....;)
 
unifaun
unifaun
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
17.04.07
Beiträge
2.228
Kekse
4.571
Ort
Breuna
Das MI 4 hat leider nur SPDIF im Cinch-Format. Ich denke, damit wird "dat" wohl nix.

Ich denke langsam sowieso über eine gebrauchte Preonus Firepod oder Firestudio Project nach, da werden die Ein- und Ausgänge doch langen.
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.06.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.296
Kekse
9.103
Ort
Erfurt
Ist schon klar, das wäre ja sowieso nur ein Stereokanal.
Das 8pre hat ADAT und nicht SPDIF, das sind dann schon mal 4 Stereokanäle.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben