Cubase-Projektsicherung bei Rechner neu aufsetzen

  • Ersteller jatzemann
  • Erstellt am
J
jatzemann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
30.07.06
Beiträge
464
Kekse
103
Liebe Leute,

nach ein paar Jahren ist es an der Zeit. meinen Rechner (MacBook Pro Mid 2010) neu aufzusetzen und ihm ein aktuelles OS (High Sierra) zu verpassen.
Derzeit arbeite ich noch mit Cubase 6.5, werde aber wohl nicht drum herum kommen, nun mal auf die neueste Version zu wechseln.

Die Frage ist nun, wie ich am besten vorgehe, um auch nach dem OS-Wechsel relativ problemlos weiterarbeiten zu können??
Sollte ich in jedem Fall von jedem einzelnen Projekt ein Backup erstellen? Oder reicht es aus meinen gesamten Cubase-Folder später wieder auf die Festplatte zu kopieren.

1. So oder so werden sich ja Probleme mit den Pfaden ergeben ?! Lässt sich das umgehen?
2. Wie verhält es sich dann mit den verwendeten Plugins? Auch diese müssen vermutlich dann im Einzelnen neu gesucht werden?!
3. Ist es später kein Problem, Projekte - die mit Cubase 6.5 erstellt wurden - in Cubase 10 zu öffnen? Wie ist das dann mit den Cubase-internen Plug-ins wie Compressor etc.? Vermutlich haben die ja im Laufe der Versionen ebenfalls eine Wandlung durchfahren...
4. Habt ihr weitere Tipps, die ich beachten sollte?

Vielen Dank im Voraus !!!
 
Pfeife
Pfeife
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
30.11.05
Beiträge
6.292
Kekse
9.103
Ort
Erfurt
Vorwech der disclaimer: Ich nix MAC;)
Backup von den Projekten ist prinzipiell nich verkehrt, auch wenn es eigentlich reicht, die Projektordner zu verschieben. Aber alle Sätze mit 'eigentlich'...:whistle:
Wenn Cubase neu installiert ist, müssen sowieso die Pfade neu gesucht werden, was aber bei etwas Ordnung in den Projektordnerstrukturen kein Problem sein sollte. Plug-ins werden ja beim Programmstart eh neu gesucht.
Wenn es der Platz auf dem neuen System zuläßt, würde ich immer die Versionen, mit denen die Projekte erstellt wurden wieder installieren. Denn wie du richtig vermutest, kann es sein, daß Cubase-interne plug-ins nicht mehr vorhanden oder geändert sind. Neben nervigen Fehlermeldungen kann es auch sein, dß die Mischung auf C10 einfach anders klingt, als auf C6.5. Ob nun besser sei dahingestellt.
Fakt ist, daß mit dem Wegfall der 32-bit Unterstützung sowieso bei den Dritthersteller-Plug-Ins einiges an Änderung auf dich zukommt.
 
Signalschwarz
Signalschwarz
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.633
Kekse
22.157
Wenn man das Ganze mit eingeschaltetem Kopf angeht, sind keine Probleme (Projektpfade, Pluginpfade) zu erwarten, bis auf den Punkt mit eventuell veralteten Stock-Plugins.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
J
jatzemann
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.06.21
Registriert
30.07.06
Beiträge
464
Kekse
103
Vielen Dank für alle Hinweise!!
Bin zwar noch am neu aufspielen... aber zumindest der o.g. Teil hat gut geklappt.

- Habe zunächst alle alten Projekte etwas "aufgeräumt" und nicht vorhandene Daten gelöscht. So konnte ich einiges an Speicherplatz gewinnen.
- Cubase 6.5 ließ sicht nicht mehr installieren, da ich jetzt auf OS High Sierra bin
- Habe ein Upgrade auf 10 Pro vorgenommen und versucht, ein Projekt zu laden. Bislang keine Probleme. Lediglich der Hinweis auf die 32-bit Plugins. Aber das war klar und wird in meinem Fall auch nicht zum Problem.

So viel noch zum Abschluss für alle, die zufällig auf diesen Thread stoßen. ;)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben