cubase se oder 4 essential (2000 pro sp4)

von b., 07.03.08.

  1. b.

    b. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.03.08   #1
    hallo,


    ich will mir ein "virtuelles studio" zulegen, bin mir aber noch nicht schlüssig, welche software ich wählen sollte.
    einerseits möchte ich am pc komponieren (elektro, hip hop etc. gedöhns.. synthie, vst), andereseits recorden, vllt. auch beides mischen - das standardprogramm also.

    mit cubase dürfte ich meinte bedürfnisse wohl befriedigen. nun stellt sich mir die frage, welches wählen - cubase se oder essential 4. (bin neueinsteiger)

    der rechner ist ein alter intel mit 2,8 ghz, 1gb ram und windows 2000 pro sp4


    freue mich auf eure antworten


    ps: https://www.thomann.de/de/steinberg_school_band_10fachlizenz.htm was ist denn das besondere an diesen edu versionen.. kann man doch auch einfach auf dem heimrechner installieren!?
     
  2. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 07.03.08   #2
    4 essentials ist in etwas das, was SE3 war. Die Features kannst du dir ja auf steinberg.de ansehen:
    http://www.steinberg.de/1601_0.html
    http://www.steinberg.de/932_0.html

    Von Windows 2000 wirst du dich uU verabschieden müssen und auf WinXP setzen.

    Die EDU-Versionen sind verbilligt und z.b. für Schüler und Studenten. Ansonsten haben sie vom Funktionsumfang keine Einschränkungen.
     
  3. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.03.08   #3
    soviel kann ich aus den gegenüberstellungen leider (noch) nicht herauslesen.. auf jeden fall scheint essential doch ein paar mehr möglichkeiten zu bieten

    gerade das würde mich interessieren, ob ich essential auch unter 2000 nutzen kann (se geht ja laut herstellerangaben).. die kompatibilität zu xp software soll ja vorallem mit dem service pack vier sehr groß sein

    was gibt es denn für alternativen? was ich machen möchte:

    -drumspuren erstellen (virtuelle akkustische kits für rock/ metal, aber auch elektronische drums für hip hop oder experimentelles zeugs)
    -gitarre (evtl. bissl gesang) aufnehmen
    -mit midi und vst (oder was es für möglichkeiten gibt) piano, zupfinstrumente, etc. spuren erstellen
    -synthetische sounds a la prodigy o.ä. erzeugen

    gabs es evtl. schon mal ähnliche disskusionen im board? (über die sufu konnte ich bisher nichts finden)
     
  4. musicus

    musicus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.04
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Berlin-X-Berg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    42
    Erstellt: 08.03.08   #4
    Man kann mit wenigen Handgriffen XP so aussehen lassen, als ob man immer noch Win2000 hätte

    Cubase Essential 4 würd ich auch empfehlen, viel leistung für relativ wenig Geld und es besteht jederzeit die Mögichkeit, auf die nächst höhere Version wie Cubase Studio oder höher
    upgraden

    https://www.thomann.de/de/steinberg_cubase_essential_4.htm
     
  5. wogawi

    wogawi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.05
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.668
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    624
    Erstellt: 08.03.08   #5
    möchte mich hier auch mal als "Fragender" einreihen, da ich ein ähnliches Anforderungsprofil habe ;)

    ich suche eine software, mit der ich drumspuren (Rock/Pop) programmieren kann (die drumsets sollten auch nicht so künstlich klingen) und aber auch aufnehmen & abmischen kann, bzw. spuren von meinem multitracker importieren und mischen.

    Habe seit kurzem ein MacBook - was harmoniert denn besser damit? Cubase oder Logic? Reichen für meine "Einsteigeranwendungen" die abgespeckten Versionen oder sollte ich doch lieber gleich tiefer in die Tasche greifen?

    Danke für eure Hilfe!
     
  6. b.

    b. Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.04
    Zuletzt hier:
    5.04.08
    Beiträge:
    474
    Ort:
    nähe hh
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    32
    Erstellt: 09.03.08   #6
    kann man das überhaupt mit cubase alles anstellen?
     
  7. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.03.08   #7
    Ja, schon. Eventuell müsste man für mehr oder bessere virtuelle Instrumente noch Plugins dazu kaufen (Freeware gibt es auch), aber Cubase an sich bietet schon mal eine gute Grundlage für das was du vor hast.
     
Die Seite wird geladen...

mapping