Custom Gehörschutz

von Branko, 29.10.07.

  1. Branko

    Branko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Rödermark (Nähe Frankfurt Main)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 29.10.07   #1
    Hey,

    ich habe eben die Review über den Millenium-Gehörschutz gelesen und dabei ist mir in den Sinn gekommen, dass es ja auch individuell an das eigene Ohr angepassten Gehörschutz gibt. Wisst ihr wo man soetwas herbekommt und wieviel db die dann herabsetzen, usw?

    Wär mal ganz interessant zu wissen, ich probe im Grunde genommen seit immer mit Gehörschutz, lange mit ganz normalen Schaumstoffdingern, dann mit Alpine (die sind aber oft aus dem Ohr gefallen) und jetzt mit ganz ähnlichen wie den Alpine. Trotzdem habe ich aber immer ein leichtes, kaum hörbares Fiepen im Ohr. Das geht eigentlich auch nicht mehr weg. Ich habe vor einiger Zeit einen Hörtest gemacht und mit 140% bestanden also einen Hörschaden habe ich wohl noch nicht aber das Fiepen ist nicht unbedingt so das gelbe vom Ei und ich glaube es liegt einfach daran, dass die verdammten Ohrstöpsel für mein Ohr einfach zuviel Lautstärke durchlassen. Deswegen interessiert mich diese "custom" Ohstöpsel-Geschichte (wie ichs mal nennen möchte).
     
  2. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 29.10.07   #2
    Ich denke mal das hier ist das falsche Forum dafür, warum frägst du denn nicht gleich in dem Review?
     
  3. Branko

    Branko Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    16.11.13
    Beiträge:
    119
    Ort:
    Rödermark (Nähe Frankfurt Main)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    103
    Erstellt: 29.10.07   #3
    Weil das einfach ne Review ist und ich mit diesem Thema auf die anderen Ohrstöpsel hinweisen will bzw. weil ich nicht will, dass die Leute per Zufall auf meine Frage kommen, nur weil sie den anderen Thread gelesen haben;-)
     
  4. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 29.10.07   #4
    Naja trotzdem^^ Gitarristen kennen sich eh net mit Gehörschutz aus ;):D:D:rolleyes::D:twisted:
     
  5. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 29.10.07   #5
    Einen angepassten gehörschutz gibt es z.B. von Elacin, die kann man sich normalerweise bei jedem Akustiker machen anfertigen lassen. Dämpfungsstufen gibt es hierbei -9db, -15db und -25db, diese sind per Filter jederzeit austauschbar.
    Kostet ca. 180€

    gruß
     
  6. Provokat-Ion

    Provokat-Ion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.07
    Zuletzt hier:
    17.07.16
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 29.10.07   #6
    und die sind echt seh geil. hab 140 dafür gezahlt und habs nie bereut, obwohl ich im moment nicht mehr in der band spiele.
    Die Dinger kann man einfach fast überall einsetzen.
    Ich glaub ohne die hätte ich "Mastodo" als Vorband von "Tool" ned überlebt ;-)
     
  7. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 29.10.07   #7
  8. Uli

    Uli Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    06.12.05
    Beiträge:
    7.813
    Zustimmungen:
    1.310
    Kekse:
    111.246
    Erstellt: 29.10.07   #8
    Ich habe bei uns in der Gegend alle Hörgeräte-Akustiker abgeklappert, aber nirgends den Preis unter die von woehrl genannten 180,-€ drücken können und sie dann zähneknirschend bezahlt.
    Bis jetzt bin ich sehr zufrieden damit, obwohl ich sie noch nicht mehrere Stunden ununterbrochen getragen habe.
    Andere Musiker hatten zwar gesagt, daß die 15dB-Filter ausreichend seien, der Akustiker hat mir aber zu den 25ern geraten, die ich dann auch genommen habe, preislich macht da keinen Unterschied. Obwohl ich jetzt keine Vergleichsmöglichkeit gegenüber den schwächeren Filtern habe, muß ich sagen, daß ich auch mit den 25ern jedes normal gesprochene Wort verstehen kann, auch wenn es gelegentlich eine gewisse Konzentration erfordert. Grundsätzlich kann ich nur dazu raten, die Anpassung dauert auch nur ca. 10 Minuten.
     
  9. Sustainic666

    Sustainic666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    6.11.10
    Beiträge:
    601
    Ort:
    an der gitarre
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 29.10.07   #9
    man müsst ihr nen geld haben ...

    bei fielman gibts die für ca. 80€
    angepasster vollgummi gehörschutz -super teile
    hoher dämpfungsgad und gut zu reinigen
    müssen halt abdrücke gemacht werden vorher und dann dauerts ca ne woche bis ihr sie habt

    so kenn ich das jedenfalls
     
  10. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 29.10.07   #10
    Hi,
    Schau mal im Hifi Forum
    Da hab ich desöfteren gelesen dass sich die ganzen audiophilen freaks für ihre Inears Custom Tips machen lassen.Ich bin mit meinen Tri(bzw Bi)flanges aber äußerst zufreiden an meinen Westone Um1(inears).Ok die Flanges musst ich mir extra kaufen
    Die Firma konnt wie gesagt für Inears machen oder eben gehörsschutz,nur fällt der name mir nicht mehr ein.
    Die haben da als von egredet dass das rund 80€ kostet.Schau da einfach mal.
    ich glaub soclhe TIps dichten zwischen 15-30 dB ab.
     
  11. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 30.10.07   #11
    @ sustaini:

    Klingt interessant, nur leider finde ich zumindest auf der fielmann-Seite keinen Eintrag zu Gehörschutz etc. Wie heißen die Teile? Und sind die von der Konstruktion mit den Elacin-Teilen vergleichbar?

    C.
     
  12. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 30.10.07   #12
    Klick mich

    Wichtig ist einfach, dass der Gehörschutz linear dämpft. Bei den Schaumstoffteilen aus der Apotheke hört man bestimmte Frequenzen nicht mehr gut ... schlecht!

    Ich werde mir so ein Teil bei der nächsten Gelegenheit anpassen lassen ...
     
  13. wishboneX

    wishboneX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.07
    Zuletzt hier:
    9.12.09
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    9.043
    Erstellt: 30.10.07   #13
    Hi Eagle,

    danke für den Link, aber die Elacin-Dinger kenne ich ja schon vom Lesen und wollte mir solche eigentlich auch machen lassen. Nur wenn die Fielmänner einen vergleichbaren Gehörschutz für die Hälfte bieten, würde ich den nehmen.

    C.
     
  14. Cryin' Eagle

    Cryin' Eagle Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    16.05.04
    Zuletzt hier:
    28.10.16
    Beiträge:
    2.741
    Ort:
    Cupertino
    Zustimmungen:
    90
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 30.10.07   #14
    ^^Ohne ihn zu kennen vermute ich einen Hacken an der ganzen Sache :D
     
  15. Fozzy

    Fozzy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.10.05
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Brake
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    34
    Erstellt: 30.10.07   #15

    Jap, die habe ich auch, kann ich nur empfehlen. Ich habe durch Zufall rausgefunden, dass ich mit dem Akusikter um ein paar Ecken verwandt bin und habe auch nur 160€ bezahlt, zudem habe ich noch einen Bandkollegen mitgebracht, das hat den Preis auch nochmal gedrückt. Die Teile sitzen echt perfekt, da angepasst und dämpfen den Sound gleichmäßig. Nur der Gesang wirkt gaaanz leicht dumpf, da der Filter wohl besonders auf die Höhen geht, weil die (denke ich mal) auch für das Ohr am gefährlichsten werden können. Und mit den Teilen im Ohr essen ist auch ekelig, aber da kann man sie ja rausnehmen :D

    Tante Edit: Achja, ich habe die -15dB!
     
  16. gitarrentyp

    gitarrentyp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.01.06
    Zuletzt hier:
    13.01.11
    Beiträge:
    101
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 01.11.07   #16
    Hi, ich hab auch nen angepassten gehörschutz mit den Elacin ER-15 Filtern!

    wobei ich finde das auch die nicht linear abdämpfen! meine filtern die höhen doch recht deutlich hörbar raus!!

    habt ihr das problem auch???

    gruß
     
  17. atticus

    atticus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    13.02.12
    Beiträge:
    1.021
    Ort:
    bremen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.092
    Erstellt: 02.11.07   #17
    Also ich habe vor kurzem noch auf ner Party mit einer Hörgeräteakustikerin gesprochen, die hat mir was von 30€ erzählt für angepassten Gehörschutz. Macht normalerweise jeder Hörgeräteakustiker die Teile.
     
  18. woehrl

    woehrl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.11
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    503
    Erstellt: 02.11.07   #18
    @atticus:
    es gibt aber imo nen unterschied zwischen:
    - angepasst und dämpfungslinie is wurscht
    - angepasst + lineare dämpfung + austauschbare filter
     
  19. Rostfrei

    Rostfrei Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.12.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    711
    Erstellt: 02.11.07   #19
    Hallo zusammen,

    woehrl hat Recht. Ist ein Riesenunterschied. Individuell angepassten Gehörschutz
    für z.B.Personen, deren Ehepartner schnarcht und wo es nicht auf lineare Dämpfung
    ankommt gibt es tatsächlich für unter 80,-€. Sind aber für Musiker völlig ungeeignet.
    http://www.meineohren.de/soundoptimierter_gehoerschutz.html

    Gruss Rostfrei
    (Hörgeräteakustiker)
     
  20. Guitar Rocker

    Guitar Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    11.07.12
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    182
    Erstellt: 02.11.07   #20
    Sehr interessanter Thread! Ich überlege mir auch, diese angepassten Teile zuzulegen... Das Argument "Mann, müsst ihr ne Kohle haben..." zählt mMn überhaupt nicht, wenn man bedenkt, was man sonst so für sein Equipment ausgibt... Neue Ohren sind ja auch nicht gerade "billig".
    Ich habe die Alpine Musicsafe und finde die deutlich besser als viele andere. Dennoch stelle ich immer wieder fest, dass gerade die Gitarre nicht so gut durchkommt wie die anderen Instrumente. Ist das bei den Elacin besser?
    Also, ihr meint, die 15db reichen? (Der Austausch durch In-Ear-Lautsprecher scheint ja auch kein Problem zu sein - klasse!)
     
Die Seite wird geladen...

mapping