D Tuning

von xander, 14.09.04.

  1. xander

    xander Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 14.09.04   #1
    sorry, wenns den thread schon mal gab, aber wie genau geht man von standard tuning auf D?
    ich hab einen tuner, aber er macht nur standard, und hören kann ich nicht, wenns D ist oder nicht, weil halt unerfahren.
    gibts spezielle tuner, oder programme oder so?

    thnx für antworten
     
  2. LuckLive

    LuckLive Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    10.09.12
    Beiträge:
    191
    Ort:
    Halle
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #2
    Musst uns schon verraten, ob Du 'dropped D' oder 'open D' meinst. :cool:

    Bei GuitarPro ist ein Tuner dabei.
     
  3. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 14.09.04   #3
    bei dropped-D stimmst du die tiefe E-saite einfach um nen ganzton auf ein D runter, also so, dass sie so klingt wie die d-saite.
     
  4. xander

    xander Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.04
    Zuletzt hier:
    23.06.10
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.795
    Erstellt: 14.09.04   #4
    wie dann aber die anderen stimmen?
    ich kenn das nur dass zB die unterste, also die 1. Saite offen klingt wie die 2. auf dem 5.bund (oder wie das auch heisst)
    und so weiter.
    also 1. offene = 2. saite 5. bund
    2. offene= 3 saite aber 4. bund
    3. offene = 4 saite 5. bund
    usw
     
  5. Wrathchild

    Wrathchild Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.03
    Zuletzt hier:
    21.08.13
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    823
    Erstellt: 14.09.04   #5
    Ich hab ne ganz einfache Art auf D zu kommen ohne einen Tuner zu benutzen.

    Du schlägst die E, A und D Saite gleichzeitig an, stimmst dann die tiefe E Saite ganz langsam runter. Zwischendurch immer wieder diese drei Saiten anschlagen.
    Du hörst nur Soundgematsche, bis die Tiefe E Saite auf D gestimmt ist, dann hörst du nämlich ganz genau einen Powerchord.


    P.S. wenn du nach Gehör stimmen willst muss du die tiefe E Saite im 5ten Bund greifen dann die A Saite so stimmen dass sie sich exakt anhört wie die E im 5ten Bund gegriffen. Das wiederholst du solang bis du bei der G Saite bist, diese greifst du aber nicht im 5ten Bund sondern im 4ten Bund.
    Bei den anderen Saiten gehts dann wieder im 5ten. :great:
     
  6. bobs

    bobs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.04
    Zuletzt hier:
    17.05.11
    Beiträge:
    1.059
    Ort:
    Franken
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    238
    Erstellt: 14.09.04   #6
    na das machst du genauso wie du es gesagt hast, und anschliessend machst du das was ich gesagt hab.
     
  7. W-I-Z-O

    W-I-Z-O Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.12.03
    Zuletzt hier:
    15.11.04
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.04   #7
    du spielst die E-Saite im 7. Bund und die A-Saite leer und stimmst solange runter bis es sich genau gleich anhört, dann spielst du zur kontrolle nen powerchord, dann hast es.
     
  8. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 14.09.04   #8
    Einfach die ersten 3 Saiten anschlagen und runtertunen nach Gehör. Das kann wirklich jeder herausfinden, wo der Powerchord ungefähr sitzt...

    Am besten mit Distortion runtertunen...
     
Die Seite wird geladen...

mapping