D- und B-Tuning ohne Gefahr möglich?

von Bassochist, 09.11.05.

  1. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 09.11.05   #1
    Hätte mal diese Frage... kann ich meinen 4-Saiter auf D und B runtersetzen, ohne neue Saiten aufziehn zu müssen bzw. irgendwas zu verstellen (Saitenlage, Hals, etc.)?

    Bei D kann ichs mir ja noch denken, aber bei B....?
     
  2. Bortesch

    Bortesch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Zuletzt hier:
    19.04.15
    Beiträge:
    158
    Ort:
    Friesland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 09.11.05   #2
    HI hab das mal bei einer Probe probiert , war aber nicht besonders, die Saiten schwabbeln zu sehr. Habe mir dann dafür einfach einen 5-Saiter gekauft da hast du mehr Freude mit.
     
  3. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 09.11.05   #3
    Können ja, nur klingts dann halt eher wie gewollt und nicht gekonnt.

    Da die herkömmlichen Saitenstärken eben für das Standardtuning ausgelegt sind, ist die Saite nach dem Runterstimmen eine wabblige Angelegenheit und wahrhaftig ein Quelle unerwünschter Nebengeräusche, durch die nun viel größere Schwingungsamplitude.
    Außerdem konnt noch hinzu, dass sich der Hals bei einer geringern Saitenspannung begradigt und der Abstand von Saite zu Griffbrett geringer wird. Wieder vermehrt Nebengeräusche!
    Außerdem müssen geringe Intonationsanspassung mit den Saitenreitern vorgenommen werden.

    Um es also kurz zu machen: Nein!
     
  4. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 09.11.05   #4
    Aber es geht ganz einfach mit neuen Saiten und mit Verstellen! ;)
     
  5. Timbo Tones

    Timbo Tones Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.05
    Zuletzt hier:
    10.04.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    227
    Erstellt: 09.11.05   #5
    ...war doch hoffentlich nicht ernst gemeint?!?! Mit "normalen" Saiten, die für Standard-Stimmung ausgelegt sind, geht das nicht gut, selbst wenn diese Saiten neu sind... ...
     
  6. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 10.11.05   #6
    D-Tunings sind mit den "normalen" Saiten schon drin. Mit ein paar kleinen Nachjustierungen ist das kein Problem (bei mir jedenfalls nicht).
    Bei einem B-Tuning sehe ich da schon eher Probleme. Das SPielgefühl wird nicht so toll sein, was ganz gewaltig auf den Spassfaktor drücken wird. Deshalb würde ich bei einem B-Tuning zu nen 5-Saiter-Satz greifen.
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 10.11.05   #7
    D UND B-tuning auf dem selben bass mit dem selben saitensatz halte ich für unmöglich (klar gehts technisch, aber spielerisch wirds zum kotzen)
     
  8. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 10.11.05   #8
    Wieso? Zieht eine Standard-low-B-Besaitung auf und ab geht die Luzi. Zum Bleisift standardmäßigen 5-Saiter-Satz mit .130, .110, .85, .65, die .45er läßt er weg und fertig. Und wenn die neu sind, dann ist das, na ja, so finde ich zumindest, auch nicht schlecht. Dann ein bißchen an der Brücke, vielleicht am Sattel basteln und fertig ist der tief-B-Vierer.
     
  9. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 10.11.05   #9
    Sicherlich eine gute Idee. Ich hatte 4-String Death nur so verstanden, dass er nur die E-Saite (ab und zu) runterstimmen möchte - so würde ich "runtersetzen" interpretieren.:confused:
     
  10. ZeLilFish

    ZeLilFish Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.05
    Zuletzt hier:
    31.01.15
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Rhénanie-Palatinat
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    18
    Erstellt: 10.11.05   #10
    Also ich muss in einer Band dank den beiden Gitarristen und vielen tiefen Cs zwangsläufig mit einer C-G-C-F-Stimmung spielen.

    Derart schwabbelig ist das Ganze eigentlich gar nicht mal (wenn man sich dran gewöhnt hat), höchstens die E-Saite (ich nenn sie mal noch so :D).
    Andererseits muss man grade bei dieser (die ja ganze 4 Halbtöne runtergestimmt wurde) höllisch aufpassen, dass man nicht ungewollt Bends vollführt, da diese nun sehr viel schneller und sensibler auf kleine Ungenauigkeiten beim Greifen reagiert.

    Weiß nicht, ob ich mir deswegen gleich nen 5-Saiter-Satz holen sollte... betrifft ja eigentlich eh nur die E-Saite (wegen den 4 Halbtönen) wirklich. Und diese mit ner H zu ersetzen und zwei Halbtöne hochzustimmen, da stell ich mir die Saite ziemlich hart und straff vor. :/
     
  11. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 10.11.05   #11
    ZeZrederstellah hatte aber B im Blick. Und B beinhaltet und D. Und C.

    Aber ist doch voll uncool die E auf C zu stimmen und den Rest so zu lassen. Hab ich gemacht als ich zur ersten Perfect Circle gespielt habe und fand das relativ schnell ziemlich unbrauchbar. Wenn schon, dann den ganzen Momentansaitensatz gegen einen dickeren austauschen mit .110er-, .115er-"E" und in Quartstimmung ab C.
     
  12. Bassochist

    Bassochist Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 10.11.05   #12
    Gut, danke für die Hilfe, werde mir nen 5er-Saitensatz holen und mal probieren die normalen Saiten fürs Standardtuning vorsichtig auf D zu kriegen
     
  13. benjorito

    benjorito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hagen/Westf.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.11.05   #13
    Ich spiele auch einen 4-Saiter in D-Tuning! Kauf Dir D´Addario EXL230 (55-110), klappt wunderbar!
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 12.11.05   #14

    aua, das tut doch weh....
     
  15. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 12.11.05   #15
    Irgendwie verstehe ich die Leute, die auf nem 4er möglichst tiefe Tunings fahren wollen nicht. Gerade für diesen Einsatzzweck gibt es doch schließlich 5er...

    Ich hatte spaßeshalber auf meinen Anfänger-Stagg-Bass auch mal nen 5er-Saitensatz aufgezogen und die G-Saite eben "weg geschmissen"... aber ehrlich, dass war zum kotzen. Trotz diverser Korrekturen am Bass (die ich mir auch nur zugetraut hab weils halt so ein Wegwerfbass war), hats einfach keinen Spaß gemacht. Daher kann ich davon nur abraten!
     
  16. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 12.11.05   #16
    In wiefern denn? Die Saiten muessten sich doch genauso verhalten wie beim 5-Saiter.
     
  17. Bleecker Street Boogie

    Bleecker Street Boogie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.05.06
    Beiträge:
    2.368
    Ort:
    Mitgliedschaft beendet
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    2.134
    Erstellt: 12.11.05   #17
    Nein. Man muss keinen Fünfer spielen nur um tief zu kommen. Erst recht nicht, wenn man kleine Hände hat oder weiß der Geier was. Schließlich werden auch genügend Vierer als Extra- oder Superlongscales angeboten. Wer keine fünf Saiten braucht, der braucht sie eben nicht.

    So würde ich, aber das bin halt ich, eher fragen, warum sie sich Fünfsaiter kaufen, wenn sie nichteinmal drei, geschweige denn vier Saiten beherrschen.
    Es gibt genügend Bässe auf denen das Spaß macht. Kannst mir das glauben. ;)
     
  18. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 12.11.05   #18
    Ich stimme voll zu. Lag sehrwahrscheinlich an diesem Staggmuell.
     
  19. benjorito

    benjorito Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.09.05
    Zuletzt hier:
    9.12.05
    Beiträge:
    25
    Ort:
    Hagen/Westf.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.05   #19
    Wie meinen? Was soll daran weh tun :confused:
     
  20. nightwatchman

    nightwatchman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.05
    Zuletzt hier:
    20.09.07
    Beiträge:
    555
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    186
    Erstellt: 13.11.05   #20
    Naja da hat jeder seine Meinung, mir würde bei 'nem mit HEAD besaiteten 4-Saiter die G-Saite schon sehr fehlen... kann mir irgendwie nicht vorstellen dass man da komplett drauf verzichten möchte.

    Ich hab ja auch nur meine persönliche Erfahrung geschildert ;).
     
Die Seite wird geladen...

mapping