Dämpftechnick: als Barre greifen?

von FlyingV, 31.05.06.

  1. FlyingV

    FlyingV Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #1
    Hi,

    bei dem untenstehenden Beispiel, habe ich festgestellt das beim spielen mit Distortion die E Saite ungewollt mitschwingt, auch dann wenn ich sauber Anschlage.

    Um die E Saite zu dämpfen habe ich einfach mal bei den ersten 4 Abschlägen die E+A Saite als "Barree" gedrückt.
    Somit habe ich zwar zwei Vorteile: die E Saite wird gedämpft und der Zeigefinger verbleibt 4 mal in der gleichen Position (spart Fingerkoordination).


    Jedoch benötige ich hierbei auch mehr Kraft im Zeigefinger damit es sauber Klingt.
    Außerdem bin ich mir nicht sicher ob diese Methode richtig ist.


    Greift man in diesem Fall, die Saiten einzeln und dämpft die E Saite mit der Schlaghand b.z.w. Fingerspitze?






    E
    B
    G
    D -------- 5 ---------- 5 -------
    A - 5 ---- 3 ---- 5 ---- 3 ------ 4
    E - 3 ----------- 3 ------------- 2



    erster Abschlag : Zeigefinger auf E und A , Ringfinger auf A
    zweiter Abschlag: Zeigefinger auf E und A , Ringfinger auf D
    dritter Abschlag : Zeigefinger auf E und A , Ringfinger auf A
    vierter Abschlag : Zeigefinger auf E und A , Ringfinger auf D

    fünfter Abschlag: Zeigefinger auf E , Ringfinger auf A
     
  2. Cornholio33

    Cornholio33 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    5.11.11
    Beiträge:
    147
    Ort:
    Feuchtwangen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    62
    Erstellt: 31.05.06   #2
    Spielst du dann so?
    Code:
    |---5---|
    |---3---|
    |---3---|
    Weil das würde anders klingen.... (manchmal auch erwünscht)

    Also wenn ich Powerchord schlage, bei denen die E-Saite frei bleibt, dann dämpf ich die E-Saite immer mit dem linken Dauemn, also übers Griffbrett drüber.:)

    gruß Corni
     
  3. kele_okereke

    kele_okereke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.01.06
    Zuletzt hier:
    14.04.10
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Leipzsch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #3
    Also bei Powerchords mit dem Grundton auf der A-Saite, dämpf ich die E-Saite immer mit der Kuppe des Zeigefinger ab (ohne sie dabei herunterzudrücken)
    Ist meiner Meinung nach die einfachste und eleganteste Methode.
     
  4. MasterMind

    MasterMind Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.03
    Zuletzt hier:
    16.03.13
    Beiträge:
    284
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    360
    Erstellt: 31.05.06   #4
    Ich lege den Mittelfinger auf die E-Saite.
     
  5. riddler

    riddler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.05
    Zuletzt hier:
    28.03.15
    Beiträge:
    3.266
    Ort:
    BaWü
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    6.132
    Erstellt: 31.05.06   #5
    Solche Powerchords mit Grundton auf der E-Saite greif ich immer als Barre, wobei der Zeigefinger nur die E-Saite auf den Bund drückt, auf den anderen Saiten liegt er nur zur Abdämpfung auf den Saiten. Wenn der Grundton dann auf der A-Saite ist greif ich genau gleich nur dass der Zeigefinger so weit nach unten verrutscht wird das die Spitze des Fingers die E-Saite von unten berührt und so abdämpft. Mit etwas Übung mMn die ökonomischste Methode.
     
  6. roxy

    roxy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 31.05.06   #6
    Dito.
    Es gäbe dann noch die Möglichkeit, mit dem rechten Handballen die E-Saite anzudämpfen, aber das ist wesentlich schwieriger und eignet sich eher für Melodiespiel.
     
  7. FlyingV

    FlyingV Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    8.06.16
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.06   #7
    Hi Corni,

    Das wäre dann ein 3 saitiger PowerChord.
    Zwar greife (drücke) ich 3 Saiten gleichzeitig, schlage jedoch nur 2 Saiten an
    z.B. Abschlag Nr. 2 aus dem Beispiel

    D |--5--|
    A |--3--|
    E |-----|

    Zeigefinger greift im Bund 3 die Saite E (nur zur Dämpfung) + A
    und der Ringfinger greift die D Saite im Bund 5
    Anschlagen tue ich dann nur A + D.


    Gruß,
    FlyingV




     
  8. geka

    geka Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    8.11.14
    Beiträge:
    1.180
    Zustimmungen:
    45
    Kekse:
    2.642
    Erstellt: 31.05.06   #8
    Doch, ist im Prinzip richtig.
    Noch einfacher wäre es aber, wenn Du den G5 mit 3 Fingern (Zeige-Barree leicht aufgelegt, Ring-, kl. Finger) greifen würdest. Dann brauchst Du für den C5 nur den Ringfinger zu haben, und easyer gehts nimmer. ;-)
    So schafft man sehr schön weiche Übergänge.

    HTH
    Angelika


    Edit: Mift; ich meinte, den Ringfinger heben.
     
  9. Bingoman

    Bingoman Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.05
    Zuletzt hier:
    29.06.10
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    48
    Erstellt: 31.05.06   #9
    So mach ich es auch
     
  10. kamykaze

    kamykaze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.12.05
    Zuletzt hier:
    6.07.10
    Beiträge:
    649
    Ort:
    Cuxland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    625
    Erstellt: 31.05.06   #10
    ich dämpfe mit der fingerspitze vom zeigefinger die e saite ab geht genauso gut
     
  11. midnight

    midnight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.11.05
    Zuletzt hier:
    2.08.16
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 01.06.06   #11

    hmm bei mir reicht das immer nicht. Irgednwie schwingt die E-Seite ja schon recht mächtig, dick wie sie ist. Zeigefinger reicht dann meist net aus, dass sie gar net schwingt bei mir

    midnight
     
  12. Punkt

    Punkt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.06
    Zuletzt hier:
    8.12.13
    Beiträge:
    1.674
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    971
    Erstellt: 02.06.06   #12
    Also ich heb halt meine Hand und greif den nächsten Akkord. Beim wegheben verstummt der Akkord doch eh... Seh euer Prob nicht :D:D
     
  13. Cornholio

    Cornholio Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.04
    Zuletzt hier:
    2.10.16
    Beiträge:
    2.423
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.182
    Erstellt: 02.06.06   #13
    Ich auch, DAS ist die eleganteste Methode. Mit Zeigefinger abdämpfen habe ich weiland angefangen bis ich den Mittelfinger kontrollieren konnte, da ich meißt mit 2 Fingern PCs spiele komme ich selten dazu, mit Daumen zu dämpfen.
    Für Sicherheitsfanatiker: Zeige-, Mittelfinger und Daumen dämpfen die E-Saite.
     
  14. Paganini??

    Paganini?? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.05.06
    Zuletzt hier:
    13.02.16
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.06   #14
    Also ich spiel bei nem Powerchord auf der A -Saite einfach die E-Saite nicht an, dann braucht man sie nicht zu dämpfen. ;-)

    Besser kontrolliert schlagen, dann braucht man nicht dämpfen.

    Wie dämpft ihr das z.B.?

    Blues in B:

    -------------------------
    -------------------------
    -------------------------
    ---4-4---6---4-4---6--
    ---2-2---2---2-2---2--
    ------------------------

    oder

    ---------
    ----5---
    ----4----
    ----4----
    ----2----
    ----------
     
  15. roxy

    roxy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.06
    Zuletzt hier:
    14.06.16
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 03.06.06   #15
    Mit Handballen der rechten. Ganz simpel.

    Und wenn ich mal im Eifer des Spielens gefangen bin, dann möchte ich nicht darauf achten, ob meine rechte Hand ein paar Millimeter daneben haut oder nicht...
     
Die Seite wird geladen...

mapping