Dämpftechnik beim Tabbing?

von Spanker, 04.02.05.

  1. Spanker

    Spanker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.05   #1
    Servus zusammen!

    Mich würde mal interessieren wie ihr beim Tabbing abdämpft? Mein Basslehrer z.B. benutzt zum Tabben extra einen Haargummi... ohne den klingt bei mir auch sofort alles. Aber John Myung tabbt schließlich auch ohne Haargummi... Wie macht er das? Wie macht ihr das?
     
  2. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.02.05   #2
    Zum tabben verwend ich meist ein Stück Papier und nen Stift... :D

    Falls du Tapping meinst... Was klingt bei dir genau mit? Schwingen die nicht gespielten Saiten? Oder schwingt der Teil der getappten Saite zwischen dem getappten Bund und dem Steg und verursacht so häßliche Nebengeräusche?
     
  3. Spanker

    Spanker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.02.05   #3
    Äh sorry, Tapping meinte ich.
    Naja wenn man über mehrere Saiten schnell tappt dann muss man die ja auch irgendwie abdämpfen was bissl schwierig ist wenn man alle Finger zum tappen braucht. Z.B. bei Arpeggios. Also es schwingen halt alle Saiten gut mit^^
     
  4. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 04.02.05   #4
    Lösung für jegliches Problem: Dämpfe mit der Greifhand...
    Der Zeigefinger der Greifhand sollte alle Saiten dämpfen.
    So kannst du wie blöde rumtappen und nix schwingt.
    Dein Lehrer wird das Haargummi vermutlich oben beim Steg angebracht haben, nicht? Das Haargummi ersetzt du quasi durch den Zeigefinger, wobei du natürlich an jeder beliebigen Stelle des Griffbrett die Saiten dämpfen darfst. :D
     
  5. Spanker

    Spanker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.04
    Zuletzt hier:
    12.01.08
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.05   #5
    hmm mich wundert es bissl dass es zu dem Thema so wenig Beteiligung gibt... hätte nicht gedacht, dass ich der Einzige bin der da Probleme hat.

    Trotzdem vielen Dank für die Antworten LBB.
    Also mein Lehrer benutzt den Gummi am Steg, ja. Er nimmt sonst für nichts einen Haargummi her, nur zum tappen. Und so wie der tappt, wüsste ich ehrlich gesagt nicht wie es mit deiner Variante funktionieren soll. Wenn man mit 2 Händen über alle Saiten fliegt^^
    Normalerweise "haut" man ja beim tappen schon ein bisschen mit dem Zeige- oder Mittelfinger auf die Saiten, wie soll ich da den Zeigefinger liegenlassen und dämpfen?
     
  6. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 07.02.05   #6
    Ich hab keine Ahnung was für abgedrehte Dinger dein Lehrer tappt...
    Ich persönlich tappe (wenn überhaupt) meistens Chords, da ist das alles kein Problem.
    Beim Lefthandtapping tappe ich da meistens mit Mittel-, Ring- und kleine Finger... Selbst wenn ich dabei den Zeigefinger verwende, verläßt dieser ja nur kurz die Saite.

    Ansonsten... Ich denk mal sobald der Ede den Thread hier entdeckt, wird er auch noch was zu sagen. Wenn's hier einer mit dem Tapping ganz gut raus hat, dann er. ;)
     
  7. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.987
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    538
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 07.02.05   #7
    ich dämpfe mit der tappenden hand:
    ton tappen, und sich beim loslassen etwas zeit lassen dann ist die saite weitestgehend gedämpft,
    oder halt mit irgendwelchen freien fingern, manchmal benutze ich für die oberen saiten den handballen der rechten hand...
     
Die Seite wird geladen...

mapping