Dap Ax-15B

von LordKing, 04.09.10.

Sponsored by
QSC
  1. LordKing

    LordKing Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.10
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    69
    Kekse:
    133
    Erstellt: 04.09.10   #1
    Hallo,

    ich hätte die möglich keit von einem kumpel seine Ax-15b abzukaufen für 100 euro das stück (4 stück insgesamt). aber ich finde die watt zahl ein wenig zu niedrig. was meint ihr?

    hier die tech infos:

    RMS: 350 watt
    Max: 450watt
    15 Zoll Passiv
    8Ohm
    42-160 HZ
    36kg
    Maße 50*60*70 cm

    was sagt ihr dazu?

    MFG
     
  2. Flötenschlumpf

    Flötenschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.10
    Zuletzt hier:
    13.07.11
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    144
    Erstellt: 04.09.10   #2
    Hallo Lord King. Habe selbst zwei von diesen Subs, kann mich weder über Leistung, noch Klang beklagen...
    Wofür stellst Du dir die Boxen denn vor? Was willst Du damit machen? 100 Euro ist (wenn Boxen in gutem gebraucht-Zustand) sehr gut!
     
  3. LordKing

    LordKing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.10
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    69
    Kekse:
    133
    Erstellt: 04.09.10   #3
    Hallo,

    Danke für deine schnelle Antwort. Ich würde die Sub's für Hochzeiten, Geburstage und kleiner disco veranstaltungen (max 100 leute) benutzen.
    die sub's sind ca 3 jahre alt. Äusserlich müssten sie ein wenig ausgebessertt werden (lack) aber technisch sind sie top. Wie ist den der Druck und der klang?

    MFG
    Niklas
     
  4. Flötenschlumpf

    Flötenschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.10
    Zuletzt hier:
    13.07.11
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    144
    Erstellt: 04.09.10   #4
    Siehste' - genau dafür nutze / habe ich die Boxen auch genutzt (habe allerdings nur Zwei Stück). Habe genutzt insofern, als das ich seit kurzem zusätzlich ne iNOVA4 gekauft habe. Die reicht ist besser zu transportieren... Die AX-15B bleiben für größeres, als zweite Anlage bzw. für den Verleih aber bestehen!
    Denn: das solltest Du zu den Boxen wissen: Die sind wirklich doof zu tragen... Allein schaff ich's zwar (habe allerdings sehr lange Arme - bin ja auch 2 Meter groß :D), aber weite Strecken machst du damit alleine nicht! VERSPROCHEN!
    Kannst Dir zwar nen Transportkarren anschaffen, aber wie oft hat man Geburtstage / Hochzeiten, die nicht direkt ebenerdig liegen!?
    Das ist auch die Tatsache, weshalb ich mich nur bei wirklich größeren Sachen / Räumlichkeiten dazu durchringe die Sub's mit zu karren. (Habe die RCF Art 315 als Tops, die reichen auch allein schon ziemlich weit)
    Aber: Wenn's denn doch mal ein bißchen mehr sein soll kommen die AX-15B einfach mit dazu (meistens sind die Veranstalter auch hilfsbereit beim tragen - das frage ich im Vorfeld dann schon immer an) und leisten sehr, sehr gute Arbeit.
    Befeuer die beiden mit ner Palladium P-2000 (allerdings tut's die P-1200 auch vollkommen, nur wenn der Händler sich vertut, falsch inseriert und die P-2000 zum Preis der P-1200 raushaut, dann nimmt man doch besser die ;))
    Der Druck ist ordentlich. Klanglich sehr kräftige Tiefen - so wie's für nen Sub auch sein soll... Finde die Boxen sehr überzeugend und bin zufrieden.
    Wenn Du wirklich alle 4 holst (und bei dem Preis würde ich, da der Zustand ja zu stimmen scheint, nicht lange überlegen - Lager-/Transportmöglichkeit vorausgesetzt), kannst Du mal ganz locker mit den richtigen Tops kleinere Konzerte indoor, Open-Airs bis 300 denken. Für die kleineren Feten reichen zwei vollkommen aus.
    Allerdings solltest Du dir überlegen die eingebaute Frequenzweiche auszutauschen bzw. durch eine aktive ersetzen - kannste besser nach oben hin trennen - die verbaute gefällt mir da nicht ganz so toll.

    MFG
    Flötenschlumpf
     
  5. LordKing

    LordKing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.10
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    69
    Kekse:
    133
    Erstellt: 04.09.10   #5
    Danke dir,

    ich denke das ich mir die holen werde. ich werde mir zur hilfe rollen auf den rückseiten montieren ;) wegen der FQ habe ich auch schon was überlegt. ich will mir 2 endstufen (eine für die sub's und 1 für die top's) holen und zwischen mixer und AMP eine FQ schalten. Kann mir auch einer ein paar gute top's sagen? ich habe immoment noch meine (billigen) Omnitronic DX 1222 boxen. die aber nicht reichen werden und auch keinen ordnlichen klang geben.

    2. fragen: welche endsfufe kann ich für die 4 sub's nehmen?


    danke

    Niklas
     
  6. Flötenschlumpf

    Flötenschlumpf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.10
    Zuletzt hier:
    13.07.11
    Beiträge:
    16
    Ort:
    Duisburg
    Kekse:
    144
    Erstellt: 05.09.10   #6
    Schätze die Anschaffungen sollten sich preislich im Rahmen halten... Würde mir die Palladium P1600, besser aber die P-2000 von Dap für die Sub's holen.
    Top's die C112V von Yamaha oder die Art 312 von RCF, obwohl die natürlich keine Holzbox ist... Vll hat ja auch jemand anderes noch eine gute Idee hier im Forum!? Denn ich nutze ja nur 2 Sub's, nicht 4 wie Du es vor hast - mir reicht Ne Distanzstange, Du musst stapeln...
     
  7. humi

    humi Vertrieb VA Technik HCA

    Im Board seit:
    03.06.08
    Beiträge:
    3.440
    Kekse:
    26.019
    Erstellt: 05.09.10   #7
    moin moin,

    das Böxlein verträgt real nicht ganz 300W@8Ohm. Limitiert hab ich die Teile auf ~200W, als ich die das letzte mal in den Fingern haben mußte.

    Gerade bei den Billigamps bin ich großer Freund einer Dimensionierung größer Faktor 2, damit kommen für Dich alle Amps ab 1kW@4Ohm in Frage.
    Die Palladium Amps machen ungefähr was sie sollen, besitzen aber wie in dieser Preisliga üblich keinen eigenen Limiter, der den Amp (oder besser die Speaker) vor dem Clipping schützt. Das kW was für die P-2000 im Datenblatt steht, bekommt man nur bei Konserve mit Crestfaktor nahe 3dB raus -> Überdimensionierung notwendig, sonst verschenkt man Leistung oder der Amp fährt in's Clipping.
    Als Leichtgewicht (~5kg) ist auch SynQ Audio Digit 2k2 eine interessante Alternative ... u.a. Topo hat den großen Bruder 3k6 für gut befunden (1k0 und 2k2 werden wohl bei mir innerhalb der nächsten 14 Tage ankommen).

    Was definitiv ausgebaut werden sollte, sind die passiven Weichen ... die verbrennen sinnlos Leistung. Bei der Gelegenheit sollte gleich der Anschluß der Chassis auf 2+/- umgelgt werden, um hinterher (passive) Tops und Subs mit 4pol Kabeln verkabeln zu können - spart halt Strippen ;)

    Bei der aktiven Weiche rate ich zu einem DSP, los geht's hier mit dem B-Teil. Damit hast die ganzen Vorteile der "modernen" Technik zur Verfügung (Weiche, Limiter, EQ's, ...). Wenn Amps, Tops, etc. bekannt sind, kann man dann nochmal über die Limiterberechnung reden.

    Angegeben wird das Böxchen mit 125dB vmax, das würde einem Wirkungsgrad von über 100dB@1W@1m bei 300W RMS bedeuten :rofl: :rofl: :rofl: Realistisch kommen da keine 120dB raus.
    Wenn Du also zwei Tops für die 4 Kisten suchst, sollten diese (werbemäßige) knapp/rund 130dB vmax liefern.
    Ob Du da die "passive" oder "aktive" Variante wählst, hat rechts wie links Vor- und Nachteile (Verkabelungsaufwand vs. Amprackaufwand, ...).
    Bei "passiven" Tops wird das Angebot langsam eng in der LowBudget-Liga ... vor paar Tagen liefen mir die Dynacord D-12 über den Weg, was will man sagen ... vertretbare Leistung bei akzeptablem Klang ... für den Preis kann man schon damit arbeiten :) (mit 'ner MTD-112 irgendwie kein lohnender Vergleich :D)
    Vor dem Kauf würd ich Dir auf alle Fälle zu einem Testhören raten, da nur Du entscheiden kannst was Dir als Top gefällt.

    grüße, humi
     
  8. LordKing

    LordKing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.10
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    69
    Kekse:
    133
    Erstellt: 05.09.10   #8
    hi

    dank euch beiden. ehm humi könntes du mir vllt ein paar (2 paar oder auch 4 paar) Gute tops empfelen? bzw gibt es da welche von dap?

    aber lautstärke technisch und druck teschich sind die sub's okay oder?

    lordking
     
  9. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    14.312
    Ort:
    Oranienburg
    Kekse:
    50.720
    Erstellt: 05.09.10   #9
  10. LordKing

    LordKing Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.10
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    69
    Kekse:
    133
    Erstellt: 06.09.10   #10

    dank dir
     
mapping