Dark Tranquillity / The Gallery / 1995 / CD

  • Ersteller Kleister-Meister
  • Erstellt am
Kleister-Meister
Kleister-Meister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.11
Registriert
11.10.08
Beiträge
25
Kekse
96
Ort
München
189.jpg


Genre: Melodic Death Metal

Veröffentlicht am: 27. November 1995

Label: Osmose

Besetzung:
Mikael Stanne − vocals
Niklas Sundin − guitars
Fredrik Johansson − guitars
Martin Henriksson − bass guitar
Anders Jivarp − drums


Tracklist:

1. Punish My Heaven 4:46
2. Silence, and the Firmament Withdrew 2:36
3. Edenspring 4:30
4. The Dividing Line 5:01
5. The Gallery 4:07
6. The One Brooding Warning 4:14
7. Midway Through Infinity 3:30
8. Lethe 4:42
9. The Emptiness from Which I Fed 5:43
10. Mine is the Grandeur... 2:26
11. ...Of Melancholy Burning 6:16

Gesamtlänge: 47:48

Re-Release:

12. Bringer of Torture (Kreator cover) 3:12
13. Sacred Reich (Sacred Reich cover) 2:20
14. 22 Acacia Avenue (Iron Maiden cover) 6:05
15. Lady in Black (Mercyful Fate cover) 4:22
16. My Friend of Misery (Metallica cover) 5:25

Wie ich festgestellt habe, gibt es zu Dark Tranquillity nur ein Review, nämlich zu Character. Also schreib ich jetzt mal etwas über eines der wohl weniger bekannten Dark Tranquillity Alben, nämlich "The Gallery".
Fast zeitgleich mit In Flames' "The Jester Race" und At the Gates' "Slaughter of the Soul" erschien im Jahr 1995 das Melodic Death Metal Album "The Gallery" von Dark Tranquillity. Genau wie die beiden zuvor genannten Bands waren auch Dark Tranquillity wegweisend für dieses Genre, und The Gallery hat wohl einen nicht zu leugnenden Einfluss auf die Entwicklung gehabt.
Nun aber zur CD: Das Cover bietet ein schönes Bild einer orangefarbenen Halle, in der eine Reihe von Gemälden schweben und die in einem zum Weltraum geöffneten Fenster endet. Frei für Interpretationen, ich persönlich hab mir nie viel dabei gedacht, finde das Cover nur schön und einfallsreich.
Zur Musik: Ich werde nach dem altbekannten Punktesystem vorgehen, da mir dies am meisten liegt.

Punish My Heaven: Bis heute einer meiner Lieblingssongs und der beste des Albums. Als Opener super geeignet, durchdachte Songstruktur, einfallsreiche riffs und der Gesang ist äußerst gelungen. Das Introriff ist wohl eines ihrer besten überhaupt und das gesamte Lied ist für mich nahezu perfekt, wenn auch schwer zu hören beim ersten Durchlauf. 10/10

Silence, And the Firmament Withdrew: Eher langsamer Song, der aber durch grandiose Riffs und einen tollen Text zu überzeugen weiß. 10/10

Edenspring: Ein weiterer genialer Song, beginnend mit einem sanften Nur durch Drums und Bass geprägten Intro, wunderschöner Mittelteil. 10/10

The Dividing Line: Der wohl am schwierigsten zu hörende song des Albums. Anfangs sehr konfus durch krumme takte und ständige breaks und rythmus/tempo wechsel, wer sich aber reingehört hat wird spaß dran haben. 9/10

The Gallery: Der Titelsong des Albums weiß wirklich zu überzeugen, die gewollte Erhabenheit des songs kommt gut rüber und erstmals ist eine Sängerin zu hören. 10/10

The One Brooding Warning: Schwieriger Fall. Der Song bietet wohl eines der besten Riffs aller Zeiten, schwächt aber teilweise ein klein wenig ab. 9/10

Midway through Infinity: Für mich der schwächste Song des Albums. Wirkt zu konfus und durcheinander, und setzt an mit einem riff, das wohl im Mittelteil besser Platz gefunden hätte, dennoch gut umgesetzte Aggressivität. 7/10

Lethe: Der wohl bekannteste song des Albums steht nur knapp hinter Punish My Heaven. Das Bassintro ist so genial, dass man es am liebsten die ganze Zeit hören möchte, und tatsächlich wird es auch die ganze zeit im hintergrund gespielt. Mikael Stanne liefert hier wohl die beste Gesangsleistung des Albums und man könnte sagen: die beste seiner ganzen Zeit bei Dark Tranquillity ab. Hass, Verzweiflung und Trauer kommen in diesem melancholischen song bestens rüber. 10/10

The Emptiness From Which I Fed: Und wieder ein absoluter Kracher, Gesangsleistung wieder top, die Riffs sind super und es entsteht ein nahezu perfekter Gesamteindruck. 10/10

Mine Is the Grandeur: Das kurze Instrumentalstück besteht lediglich aus Akkustikgitarren und Paukenschlägen im Hintergrund. Jedoch baut sich eine so unbeschreibliche Stimmung auf, dass dieser Song ruhig etwas länger hätte sein können und vielleicht noch ein bisschen mehr ausgebaut. 9/10

...Of Melancholy Burning: der drittbeste Song des Albums. auch eher gemächlich im Tempo bis zum rasantenen genialen Finale (in dem man nebenbei bemerkt die Grundmelodie aus "Mine Is the Grandeur" wiederfindet). Der wohl beste Mittelteil des Albums mit wieder wunderbarem Frauengesangspart und einer Hammermelodie. 10/10


Fazit: Für mich zählt das Album definitiv zu einem der besten die es gibt, und egal wie oft ich es höre, es wird nie langweilig, auch, weil so viele Details versteckt sind die man noch entdecken kann. Es wird oft mit den beiden oben genannten Meisterwerken des Melodic Death Metal genannt, für mich ist es das beste der 3. Es ist schwierig sich einzuhören weil es erst einmal ungewohnt klingt (nicht so straight wie In Flames' Jester Race), aber dann wird man sicher die guten und kreativen Ideen Dark Tranquillity's erkennen, und verglichen mit ihren neueren Werken haben sie leider die Messlatte so hoch gesetzt, dass sie diese bis heute noch nicht übertreffen konnten.

9,5/10

Anmerkung: Heute wird das Album nur noch als Re-Release verkauft, das Cover wurde von der Coloration her ein wenig verbessert, allerdings finden sich auf dem Album 5 unnötige gecoverte songs, die alle nicht so richtig draufpassen wollen. Schade.


Kleister-Meister
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Kleister-Meister
Kleister-Meister
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.11
Registriert
11.10.08
Beiträge
25
Kekse
96
Ort
München
Hmmm, seit der Umstellung aufs neue Forum kann ich den Beitrag nich mehr bearbeiten. Wollte eigentlich noch ein paar Groß-/Kleinschreibungsfehler beseitigen und noch ein paar Infos geben für die, die es interessiert:

Msoada:
Ich habs mal oben reinkopiert, musste aber ein anderes Bild nehmen, da er deines nicht annehmen wollte. Hm, irgendwas ist hier wohl noch im argen, aber ich hoffe so geht s erst mal! Gruß!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben