Das beste Instrument

von BLA_BLA_BLA, 20.12.07.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. BLA_BLA_BLA

    BLA_BLA_BLA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.07
    Zuletzt hier:
    21.01.10
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    16
    Erstellt: 20.12.07   #1
    Mich würd mal interessieren, welches das "beste" Instrumente ist, wenn man den Klang weglässt. Nachdem ich mehrere Instrumente ausprobiert hab, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass einige außer dem charakteristischen Klang Nachteile anderen Gegenüber haben. Es geht jetzt nicht um eure Meinung was das beste ist, oder darum irgendwelche Instrumente schlecht zu reden, sondern welches das mit den meisten Möglichkeiten ist.

    Das Ganze bezieht sich nicht auf Rhytmus Instrumente, weil sich die grundlegend unterscheiden und nicht zu vergleichen sind.

    Die Kriterien die mir so einfallen sind:
    1. Wieviel Noten kann man gleichzeitig ohne Einschränkungen spielen
    2. Akkordspielen möglich, wenn ja inwiefern eingeschränkt (z.B. sind auf der Gitarre Akkorde oft nur in Umkehrungen möglich und Akkorde mit mehr als 6 Noten eh nicht )
    3. Maximal mögliche Geschwindigkeit
    4. Anzahl bzw. Einzigartigkeit der Effekte ( z.B. bei Gitarre Vibrato )
    5. Möglichkeiten der Betonung (Laut/leise)
    6. Wie lang man einen Ton anhalten kann
    7. Bequeme Haltung ( z.B. Es muss schlimm sein Geige zu spielen, da macht man sich doch bestimmt den Nacken kaputt. Immer die gedrehte Haltung des Halses Aua )

    Es ist doch interessant, dass man bei manchen Instrumente einige Sachen ewig übt, die auf einem anderen total leicht sind. Oder das man sich bei manchen Instrumenten verrenken muss, wo man bei anderen ganz entspannt sitzen oder stehen kann.

    Was fällt euch dazu ein? Welches würdet ihr nach diesen Kriterien als bestes bewerten bzw. fallen euch noch mehr Kriterien ein?

    Was mir so als bestes einfällt ist Klavier. Wobei das bei den Effekten schlecht abschneidet. Aber das ist mir eh nicht so wichtig.
     
  2. Nico A.

    Nico A. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.08.06
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    851
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    274
    Kekse:
    5.210
    Erstellt: 20.12.07   #2
    ...ein Klavier kann man zudem nicht locker über die Schulter hängen und es ist unkomfortabel, auf der Bühne damit allzu große Bewegungen auszuführen.

    Ich denke, jedes Instrument hat eine in etwa gleichgroße Berechtigung (ausgenommen das Xylophon :rolleyes: ) sonst hätten sie sich wahrscheinlich nicht so etabliert. Eine Gitarre mag zum Beispiel auch nicht so schön zweistimmig zu spielen sein. Dafür gefällt mir einfach der Klang um einiges besser, und es macht mir mehr Spaß, was sicher auch ein sehr wichtiges Kriterium bei der ganzen Sache ist.

    Außerdem, das "beste", im Sinne von "perfekte" Instrument muss ja eh noch erfunden werden, am Besten von mir.
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    4.667
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    181
    Kekse:
    7.137
    Erstellt: 20.12.07   #3
    Solche Diskussionen gabs hier schon zuhauf und der Sinngehalt ist auch eher fraglich. Also wenns nicht unbedingt sein muss ... danke fürs Verständnis.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.