das label "nuclear blast"

von Fafnir, 27.10.04.

  1. Fafnir

    Fafnir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.10.04   #1
    Aqua: Die Formulierung stammt nicht von mir, ich habe sie nur zitiert.

    Prinzipiell hast Du natürlich recht, was die betriebswirtschaftliche Notwendigkeit, auf Gewinnerwirtschaftung hinzuarbeiten, angeht. Aber es gibt auch genügend kleine Labels, man nehme nur mal Merciless Rec., welches sicher eines der bekannteren ist, die offensichtlich nicht die GewinnMAXIMIERUNG als oberste Priorität sehen, sondern das Überleben und die Musik. Da sehe ich bei NB ganz andere Ziele.

    Unterschiede für mich hier ganz deutlich:

    Nuclear Blast und andere, große Labels: Unternehmen, bedient einen Markt, um einen größtmöglichen Gewinn zu erwirtschaften (ich habe Absichtlich Markt geschrieben, denn diese sehen den Markt, nicht die Fans, und den Lieferanten, nicht den Musiker).

    Kleinere Labels: Produzieren Platten und Bands, verbreiten deren Musik, verkaufen auf Festivals und Konzerten, leben davon.

    Für mich ist das ein großer Unterschied!!

    Psy Moreg:

    Tut mir leid, daneben geschossen, ich höre überhaupt keine Christhunt-Bands (na gut ganz wenige, genauer gesagt weiß ich nichtmal welche Bands bei Christhunt sind und welche nicht). Die Art von Musik die dort vertrieben wird gefällt mir normalerweise nicht ;-)
     
  2. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 27.10.04   #2
    Trotzdem ist das verbreiten von falschen/irrführender Bezeichnungen nicht wirklich im Interesse der damit angesprochenden Plattenfirmen bzw. der Religonsangehörigen. Vermeide doch solche bitte in Zukunft solche irrführenden Zitate.

    Inwiefern das Verhalten solcher Label wie Merciless wirtschaftlich klug ist, sei mal als offende Frage dahingestellt.

    Ich würde gerne wissen was dich zu der Ansicht gebracht hat, dass alle größeren Metallabels geldgeile, schwerstkapitalistische Konzerne sind.
    Warst du schonmal bei einen Label wie Century Media, SPV, Roadrunner, Nuclear Blast oder Metal Blade für längere Zeit angestellt?

    Das ein betriebswirtschaftliches Arbeiten bei einer bestimmten Firmengröße unvermeidlich ist, kannst du dir sicher vorstellen. All diese von mir aufgezählten Plattenfirmen, die noch längst nicht zur Majorkategorie gehören, haben als kleine Fanlabels angefangen. Im Laufe der Zeit wurden sie größer, nahmen mehr Bands auf, gaben immer größere Produktionen im Auftrag und erweitererten ihren Vertriebsbereich.
    Aber mit Wachstum ist Verantwortung verbunden. Um das Überleben der Plattenfirmenangehörigen, Bands und Partnern zu sichern, muss eine Plattenfirma unprofitable oder kaum zu bezahlende Bands abstoßen um das Überleben aller zu sichern.

    Und selbst wenn Labels wie Merciless sich aufgrund ihres bisherigen Status sich erlauben können aufs Überleben zu pokern, darfst du größere Labels nicht für ihr typisches Geschäftsverhalten verurteilen.
    Ist denn der Unterschied sooo schlimm? :o
     
  3. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 27.10.04   #3
    Braucht dir nicht leid zu tun. Bis auf wenige Ausnahmen (Meshugga, Immortal) gefallen mir nämlich normalerweise auch keine Nuclear-Blast-Auswüchse.

    Soll heissen, ich höre das, was mir gefällt, egal, von welchem Label (und ob überhaupt von irgendeinem) es stammt.
     
  4. Funkyking

    Funkyking Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    13.04.14
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    241
    Erstellt: 28.10.04   #4
    was macht ihr immer son stress? scheisst doch drauf von welchem label es kommt ob es noch im untergrund ist oder TRUE!!seid froh wenn bands die euch gefallen bisschen bekannter werden und geld bekommen um sich über wasser zu halten, das musikgeschäft ist schwer genug, und im untergrund bekommt man halt nicht sooo viel geld!!! :evil: ihr könnt nichtmal aufhören zu meckern :mad:
     
  5. Fafnir

    Fafnir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.10.04   #5
    Ich glaube nicht wirklich, daß damit gemeint ist, daß NB gläubige Juden sind, sondern eher im Sinne von "Halsabschneider". Es gibt ja schließlich auch "getürkt", und niemand glaubt wirklich, daß dann Türken am Werk sind ;-)

    Das wollte ich eigentlich nur sagen. Ansonsten ist es mir gerade zu früh um sinnvoll auf den Rest einzugehen. Ist halt Ansichtssache. Ich verstehe Deine Argumente zwar, aber trotzdem bin und bleibe ich anderer Meinung. Naja.. ce'la vi (oder so ;-)
     
  6. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.10.04   #6
    Mir ist klar wie du das meintest, aber müssen wir trotzdem solche Unsitten in der deutschen Sprache aufrechterhalten?
    Hättest du denn konkrete Beispiele für den Vorwurf der Halsabschneiderei?

    Ich hoffe du gehst darauf noch ein, ist nämlich ein interessantes Thema!
     
  7. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 29.10.04   #7
    Juden=Halsabschneider=Geldgeil

    Moment, wer brachte dieses Argument? (1939-1945)

    Hey sowas ist echt unter aller Sau.
     
  8. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.10.04   #8
    Meinst du nicht, dass gerade du in dieser Beziehung einfach mal den Mund halten solltest? :(
     
  9. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 29.10.04   #9
    Warum?
     
  10. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 29.10.04   #10
    Das fragst du noch? :eek:
    Wirklich, trotz all dem Stumpfsinn den du den ganzen Tag von dir gibst, hat mich die öffentliche Anschuldigung, dass gewisse User Nazis sein sollen, am meisten geschockt! Das war weder lustig noch sonstwas, einfach nur Panne! :(
     
  11. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 29.10.04   #11
    Metaller sind doch sowieso alles Nazis....
     
  12. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 30.10.04   #12
    Wer Juden als Halsabschneider bezeichnet gebraucht antisemitische Sprüche.
    Hab hier niemanden als Nazi beschimpft. Find es aber unverschämt wie hier Tatsachen verdreht werden.
     
  13. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 30.10.04   #13
    Hast du wohl ;)

    Aber das gehört hier nicht hin...
     
  14. JostVonSchmock

    JostVonSchmock Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    2.160
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    449
    Erstellt: 30.10.04   #14
    In nem anderen Thread! Und das tut mir auch Leid.
     
  15. Sgt. Scatmark

    Sgt. Scatmark Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.04
    Zuletzt hier:
    2.12.12
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    218
    Erstellt: 30.10.04   #15
    Ja. Man sollte sie alle wegsperren!
     
  16. Fafnir

    Fafnir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.10.04   #16
    So, jetzt hab ich wieder Zeit und Lust für der Forum ;-)

    Zuallererst will ich darauf hinweisen, daß ich Deiner Bitte entsprechen werde und es zukünftig vermeiden werde, auch ähnliche Ausdrücke zu verwenden (auch als Zitat - hat wirklich nichts damit zu tun. Übrigens, JostVonSchmock: Es war nicht Hitler, der "den Juden" diesen Stempel aufgedrückt hat. Imagetechnisch hängt ihnen das nämlich schon sehr sehr lange nach, und daß heutzutage ihre politische Führung in so manches Fettnäpfchen tappt und illustre "Persönlichkeiten" wie Friedmann und Spiegel die offensichtliche Vertretung übernommen haben, macht es für das jüdische Volk leider nicht einfacher. Das nur zur kurzen Erklärung.

    Zum augenblicklichen Thema: Sehr viele Stichpunkte fallen mir ehrlich gesagt nicht ein - ich habe allerdings das Thema Nuclear Blast weder studiert noch mich in irgendeiner anderen Art und Weise gründlich damit auseinandergesetzt.

    Ein Punkt wäre der bekannte sogenannte "Wendehals" - wie allgemein bekannt ist, hat NB als Grind- und Death-Label und Vertrieb angefangen. Damals hatte man dort "Black Metal boykottiert" und wollte "nie was mit Black Metal am Hut haben", vor allem vor dem Hintergrund der Morde und Kirchenbrände in Norwegen. Heute macht NB einen Riesenteil seines Umsatzes mit..? Z.B. mit Dissection. Soviel zu Glaubwürdigkeit. Der Staiger hat gemerkt, daß man mit "Black Metal" Geld machen kann, somit sind seine Worte von gestern nichts mehr wert.

    Darüberhinaus die Gummibärchen-Verkäufe, Dimmu Borgir-Kondome und ähnliches... Naja ich bin ja sowieso kein Dimmu Borgir-Freund, und im Endeffekt ist die Band schuld, daß sie sowas mit sich machen lässt...

    Dann weiß ich, daß er auf das Konzert diverser Underground-Bands gelatscht ist (schon eine Weile her, es war Barathrum, Sabbat und Mayhemic Truth) und am Eingang vorbei mit den Worten "ich bin der Markus Staiger vom Nuclear Blast, kann ich umsonst rein", bis er in die Faust von Balor gelaufen ist. Was ich damit sagen will ist: Warum unterstützt er nicht die Bands mit seinem Eintrittsgeld, von dem er wohl genug hat, sondern will sie im Gegenteil noch darum betrügen?

    Irgendwas war noch mit diversen Pressungen der Deathstrike-Platte (ist übrigens geil), aber das hab ich vergessen ;-)
     
  17. Aqua

    Aqua Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    28.07.06
    Beiträge:
    3.333
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    861
    Erstellt: 31.10.04   #17
    Da gilt es aber genauer zu untersuchen! Hatte NB schon die Rechte für den Dissectionbackkatalog bevor der Mord von Jon Nödtveidt an den algerischen Homosexuellen verübt wurde? Inwiefern hatte sich der Präsident von NB tatsächlich gegen BM ausgesprochen? Gibt es dafür Onlineinterviews die das belegen können?
    Wenn ich mir mal so kurz die Liste der Bands bei NB anschaue, sehe ich zwar bekannte BM Bands wie Immortal, Emperor oder Dimmu Borgir, aber diese haben soweit meines Wissens, keine Kirchen angezündet. Vielleicht hast du Recht, das Staiger erkannt hat, das man damit Geld machne kann, aber aus neutraler Sicht ist daran ja nichts schlechtes zu finden.

    Tja, wo die Nachfrage da ist, kommt das Angebot! Da ich bezweifle, dass NB über die Köpfe der DB Verantwortlichen hinwegentschieden hat, müsste man die "Schuld" eher bei der Band suchen.

    Auch hier sollte man sich nicht auf Mund-zu-Mund Propaganda verlassen und sämtliche Fakten untersuchen. Inwiefern ist dieser Wortlaut tatsächlich gefallen? Stand Markus Staiger am Ende gar auf der Gästeliste? In welchen Zustand war er? Wie wir aus Erfahrung wissen, lässt Alkohol einen Menschen eine Menge Unsinn verzapfen. Daher auch hier Vorsicht.

    Mal ehrlich, sollen alle diese NB Mitarbeiter geldgeile Halsabschneider sein?
    [​IMG]


    Und was ja noch viel spannender ist:
    Was haben Century Media, Metal Blade, SPV, Sanctuary oder Roadrunner verbrochen, so dass sie bei dir in Ungnade gefallen sind?:rolleyes:
     
  18. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 31.10.04   #18
    Sorry für das OffTopic,aber ich finde das Bild
    sehr erheiternd... :D :great:
     
  19. Fafnir

    Fafnir Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.03
    Zuletzt hier:
    14.12.06
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.11.04   #19
    Hm nein, sehen eher aus wie eine Bande Hippies, oder?

    Naja der Matt Sinner, zu sehen links unten im Bild, steuert dem Vernehmen nach die Geschicke der Firma mittlerweile zunehmend aus dem Hintergrund alleine und ist verantwortlich für das setzen von Trends und deren Ausschlachtung.

    Irgendwo in dieser Ansammlung von Gestalten ist wohl auch diese unsägliche Schwuchtel Sathonys zu finden, die ja mit Agathodaimon mehr als nur beweist, wie sie sich Metal im Allgemeinen und Black Metal im speziellen vorstellt, nämlich als Avantgarde-Projekt mit dem Ziel, die Herzen der Gothic-Mädchen zu brechen.

    Dann kenn ich da noch einen, der ist eigentlich ganz ok, aber trotzdem nicht ganz ernstzunehmen, aber ich lasse es mal sein, mich über den auszulassen.

    Du wirst mir sicher zustimmen, daß nicht die angestellten Mitarbeiter einer "Firma" die eigentlich Geldgeilen sind, sondern natürlich die, die richtig daran verdienen - und das sind in dem Fall Leute wie Staiger etc.

    Was den Fall mit dem von mir oben erwähnten Konzert angeht: Natürlich ist es Hörensagen, aber in dem Fall hab ich es von Balor selbst erzählt bekommen, der ja bekanntlich damals bei Mayhemic Truth gespielt hat, und der erfindet nichts, erst recht keine Schlägergeschichten. Davon abgesehen beruht so ziemlich alles über was wir diskutieren auf Hörensagen, oder willst Du etwa behaupten, es wäre etwas anderes, wenn Du Dich auf Interviews oder Berichte in Fanzines beziehst? Alles Hörensagen...

    Was die Gummibärchengeschichte angeht: Ich habe nicht in Frage gestellt, daß Dimmu Borgir selbst letztendlich die Dummen bei der Geschichte sind.

    Ich habe leider augenblcklich kein Zitat zur Hand was die Boykott-Sache "beweist", aber es ist allgemein bekannt daß zu den Anfangszeiten NB sich in verschiedenen Einleitungen zu ihren Katalogen eindeutig von BM distanziert hatten; erst als die Möglichkeit kam, damit Geld zu verdienen, da waren sie auf einmal wieder dabei.

    Weiterhin fällt mir gerade ein Zitat von Perverted Taste glaube ich war's ein, die eine Abstimmung gemacht haben unter den Bestellern, ob sie weiterhin NB-"Produkte" bei Perverted Taste beziehen wollen, da NB Perverted Taste mit flächendeckenden Preiserhöhungen "erpressen" wollte. Die Leute haben dagegen gestimmt, NB-Kram gibt's nciht mehr bei PT... so kann's gehen ;-)

    Die großen Labels sind mir insgesamt eher unsympathisch. Und ich bin der Meinung, daß das als "Musikliebhaber" allgemein gesprochen eine nachvollziehbare Meinung ist, denn diese Firmen haben nicht zum Ziel Musik zu vertreiben, die "gut" ist, sondern die Massenkompatibel ist. Im großen Rahmen bei was weiß ich wo (Charts) und im etwas überschaubareren im Metal-Bereich. Das ist ja auch nachvollziehbar, denn sie wollen Gewinn machen. Aber gut finden muß ich das als jemand, der auf das Gefühl der Musik achtet, noch lange nicht

    Prost
     
  20. disillusion

    disillusion Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    05.12.03
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    1.308
    Ort:
    Gleisdorf
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    605
    Erstellt: 01.11.04   #20
    kleiner denkanstoss: ich verstehe an der sache nur nicht, wieso die verantwortung von seiten der konsumenten auf die labels abgewälzt werden... ein gewinn-orientiertes label (im endeffekt jedes unternehmen, wo die besitzer ein paar mäuler zu stopfen haben) ist ja per se nicht schlecht. ob die dimmu-borgir-gummibären dann gekauft werden - oder auch nicht - was kümmert es mich?
     
Die Seite wird geladen...