Daumenproblem

von nitg, 02.04.07.

  1. nitg

    nitg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #1
    Hallo!

    Ich hab hier ein kleines Daumenproblem... Habs mir leider angewöhnt, den Daumen immer "hinterherzuschleifen", bzw. liegt der immer waagrecht zum Hals...

    Ich brings einfach nicht hin, dass ich den in normale Stellung bringe, tut immer gleich weh danach...

    Gibts da vielleicht irgend einen Trick, wie man das schnell umlernen kann?

    Danke!


    edit: sorry, hab grad bemerkt, dass es auch ein Spieltechniken-Unterforum gibt. kann man das vielleicht verschieben? thx
     
  2. Bonaqua

    Bonaqua Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    23.07.09
    Beiträge:
    256
    Ort:
    Neubrandenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    161
    Erstellt: 02.04.07   #2
    ich frag mich echt wie man so spielen kann wenn es so is wie ich denke, also daumen gleiche richtung wie der hals langgestreckt is

    naja da hilft nur daumen richtige position, leichte sachen spielen wo der daumen nich so belastet wird und dann schwerere sachen nehmen, so wie damals beim beginnen der gitarre ^^ nur es geht damit shcneller denke ich
     
  3. nitg

    nitg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #3
    man kann so spielen, leider :(

    hab da mal was von fingertrainer für die gitarre gelesen... könnte sowas auch helfen?
     
  4. Don_Kanaille

    Don_Kanaille Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.07
    Zuletzt hier:
    12.02.12
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    66
    Erstellt: 03.04.07   #4
    Angelernte Fehler beim Gitarrenspieln lassen sich nicht schnell umlernen, das ist ja das Blöde an solchen Fehlern.
    Technikfehler musst du langwierig und vor allem LANGSAM umlernen. Immer wieder normal und langsam spieln und dabei vollste Konzentration geben das das Problem nicht vorkommt.
     
  5. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 03.04.07   #5
    Wenn du damit gut zurecht kommst und es dir keine Schmerzen bereitet, warum nicht?

    Es is vielleicht nicht die anerkannte Spielweise, aber wenns dir so passt, is es doch egal!
     
  6. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 03.04.07   #6
    Habe schon oft beobachtet, das der Daumen gerne eine solche Position einnimmt, wenn man die Gitarre eher weiter unten hängen hat. Es müßte dir leichter fallen, den Daumen in der besseren Position zu halten, wenn du die Gitarre etwas höher nimmst.

    Vermute ich richtig, das du sie eher ziemlich tief hängen hast?

    By the way: das Thema gehört eigentlich eher in "Spieltechnik".
     
  7. nitg

    nitg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #7
    naja, mir passts ja so nicht wirklich :(

    mein gitarrenlehrer sagt, dass das zwar momentan noch nichts ausmacht, aber bei schnellen sachen tödlich ist...

    hm, ich könnt mir ja eine art gips übern daumen ziehen, dass so ein "hinlegen" gar nicht mehr möglich ist.... denkt ihr, das bringt was?
     
  8. Fl4sh_danc3r

    Fl4sh_danc3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.06
    Zuletzt hier:
    17.12.13
    Beiträge:
    805
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    701
    Erstellt: 03.04.07   #8
    Hmm so hab ich ganz am Anfag auf der akustuschen Gitarre gespielt :) , ich denke es passiet schnell, dass man sich das unbedacht angewöhnt. Als ich auf die E gewechselt habe, hab ichs mir wegen den bendings aber schnell abgewöhnt.
     
  9. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 03.04.07   #9
    Ja, Schmerzen. Scherz beiseite: jeder kann die korrekte Daumenhaltung hinbekommen. Wenn das nicht klappt und der Daumen will immer woanders hin, hast du garantiert ein grundsätzliches Haltungsproblem. Dein Gitarrenlehrer sollte das aber schon erkennen können. Es kann nicht sein, das man zum Gitarre spielen irgend ein Körperteil in eine bestimmte Haltung zwingen muß.
     
  10. richi01

    richi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    15.10.11
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 03.04.07   #10
    Hm... Also ich weiß ja ned was Du für einen Lehrer hast, aber wenn er Dir wirklich was bei bringen und helfen will, sollte er Dir sofort bei deinem Problem helfen.
    Sicher ist es im Moment noch nicht tragisch, aber spätestens wenn Du besser wirst und merkst daß gewisse Techniken so nicht funktionieren, wirst Du deinen Lehrer dafür verfluchen dir nicht von Anfang an bei deinem Daumenproblem richtig geholfen zu haben und wirst es nur schwer wieder weg bekommen.
    Da hilft wirklich nur konzentriertes Training, auch wenn es schmerzt.
    Und wie auch schon von Moshpit angesprochen wurde, würde ich die Gitte vllt mal anders am Gurt hängen lassen.
    Mach einfach mal nen persönlichen Check-Up: Haltung beim spielen, wie hängt meine Gitarre... Den Hals mal nicht im 90° Winkel, sondern einen etwas steileren Winkel des Halses zum Körper versuchen...
    Vllt hilft es ja wirklich am Anfang das Instrument etwas höher zu nehmen. Sieht vllt uncool aus, aber Du wirst es Dir später selbst danken...

    Gruß, richi01.
     
  11. nitg

    nitg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #11
    hi!

    danke für die antworten!

    also der gitarrenlehrer weist mich jedes mal wieder drauf hin, dann konzentrier ich mich auch drauf und es geht ein 2-3 minuten gut, aber dann merk ich auf einmal, dass mein daumen ja schon wieder liegt... vorher hatt ich das problem, dass der daumen senkrecht übers griffbrett stand ;)

    der lehrer ist schon ein guter (Hazy Osterwald), aber der kann halt auch ned mehr tun, als mich immer und immer wieder drauf hinzuweisen...

    werd heute mal versuchen, die gitarre etwas steiler zu halten...

    zur haltung: meistens sitze ich beim gitarrespielen...

    hab da mal was von fingertrainern für die gitarre gelesen, denkt ihr, sowas hilft?
     
  12. richi01

    richi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    15.10.11
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 03.04.07   #12
    Du meinst vermutlich sowas Klick
    Wäre unter Umständen hilfreich. Damit trainiest Du auch deine Fingerkraft und bist gezwungen deinen Daumen in der Position halten. Hab den übrigens auch...:great:

    Gruß, richi01.
     
  13. nitg

    nitg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #13
    genau das meinte ich ;)

    werd mir glaub ich sowas mal zulegen und in der arbeit immer unterm tisch trainieren ;)
     
  14. richi01

    richi01 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.06.06
    Zuletzt hier:
    15.10.11
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 03.04.07   #14
    Aber auch hier sind schmerzen am Anfang nicht ausgeschlossen, selbst wenn Du jede Übung zu 100% nach der beigelegten Anleitung befolgst. Denk dran, denn schließlich ist es so, als ob Du deine Muckis mit Gewichten Trainieren würdest.
    Aber wie sagt man doch immer? Wer schön sein will muß leiden und wer Gitarre spielen können will erst recht... :D;)

    Gruß, richi01.
     
  15. Slashjuenger

    Slashjuenger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.15
    Beiträge:
    1.426
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    6.618
    Erstellt: 03.04.07   #15
    Ich hatte das Problem am Anfang auch, und zwar, weil die Gitte so tief hängen sollte wie möglich. Dadurch habe ich mir das angewöhnt. Ich weiß zwar jetzt nicht, ob das bei dir auch zutrifft, könnte es mir aber vorstellen. Es dauerte so ungefähr 2 Monate, bis ich mich da umgewöhnt hatte. Am schlimmsten wars halt bei Bendings, mich hat immer gewundert, warum andere die immer so locker hinbekamen und ich mir fast was bei weggeholt habe.
    Wie einige hier schon sagten: versuch langsames Lagenspiel und konzentrier dich darauf, dass dein Daumen nicht horizontal abkippt. Nach oben und unten wandern darf er, das ist sogar nötig, damit du auch die hohen Bünde der tieferen Saiten erreichen kannst. Es dauert etwas bis das Gehirn diese Grundhaltung adaptiert, aber wenn es erstmal geht, wirst du gar nicht mehr merken, dass du es richtig machst.
    Mit den Schmerzen ist es eine reine Konditionssache. Du kannst ja auch nicht gleich beim ersten Versuch einen Spagat hinlegen, ohne vorher je einen gemacht zu haben. Die Sehnen und Muskeln, die sich im Unterarm befinden, müssen sich erst an die Haltung und den festen Griff gewöhnen. Sobald es wehtut, AUFHÖREN, ein paar Minuten warten und dann wieder weitermachen bis die Sache wieder grenzwertig wird und dann wieder von vorn. Wenn du einfach weitermachst und dich quälst, nimmst du dir erstens den Spaß an der Sache und zweitens riskierst du, dass du durch eine Sehenscheidenentzündung länger aussetzen musst, als dir lieb ist. Und das wäre dann richtig ärgerlich!!!
     
  16. nitg

    nitg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.02.07
    Zuletzt hier:
    20.04.07
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.04.07   #16
    habs gerade probiert, hat eine stunde problemlos geklappt, nicht mal wehgetan... tielweise ist er mir noch verrutscht, aber da hab ichs zumindest schon mal gleich bemerkt...

    oh, meine hände haben ohnehin schon eine entzündung vom pc ;)

    danke für eure hilfe, werd das hinbekommen!
     
  17. S.Tscharles

    S.Tscharles Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    18.04.04
    Zuletzt hier:
    22.08.13
    Beiträge:
    1.406
    Zustimmungen:
    103
    Kekse:
    3.443
    Erstellt: 03.04.07   #17
    - was den Fingertrainer angeht: vergiss das Teil einfach.
    Damit lassen sich die Fingerbeuger trainieren, die Du aber schon beim Hemd oder Bluse zuknöpfen trainierst. Für´s Gitarrespielen sind aber die Strecker viel wichtiger, und die lassen sich damit nicht trainieren.
    Und die Lösung für Dein Daumenhaltungsproblem bringt das Teil sowieso nicht.

    Und was die Haltung des Daumens angeht, notfalls könnte man den ja auch mit Superkleber oder einer Spax fixieren:rolleyes: . Nur heilt das Loch im Gitarrenhals nicht einfach wieder zu, sondern müßte fachgerecht kaschiert werden, was mit Ausgaben verbunden ist.

    Deswegen wird Dir eigentlich nur der reine Wille helfen, den Daumen in der richtigen Position zu halten. Weil´s ein motorisches Problem ist, wird es hier leider keine schnelle Lösung geben, Du mußt Dir die korrekte Haltung im wahrsten Sinne des Wortes antrainieren. Allerdings sollte das eher eine Angelegenheit von Tagen oder höchstens zwei Wochen sein.
     
  18. Trailblazer

    Trailblazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.04
    Zuletzt hier:
    28.04.08
    Beiträge:
    154
    Ort:
    Bamberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    24
    Erstellt: 09.04.07   #18
    hi
    ich hab das gleiche Problem mit meinem Daumen. Wenn ich spiele, dann lege ich den daumen einfach auf den Hals, sprich er zeigt den Hals hoch. Allerdings spiele ich schon seit 4 Jahren! Ich hatte die ersten 2 Jahre einen Gitarrenlehrer. Der hat mich aber nie auf meine falsche Haltung des Daumens hingewiesen :mad:
    Ich hab auch schon in letzter Zeit probiert, dass ich die Haltung richtig hinbekommen, aber das schmerzt schon nach 1 min ;(


    Hier die bilder, von meiner Haltung:
    "Falsche"
    http://trailblazer.tr.funpic.de/Daumen/CIMG1222.JPG

    und das soll die richtige sein?
    http://trailblazer.tr.funpic.de/Daumen/CIMG1226.JPG

    mfg
     
  19. M'tallica

    M'tallica Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.10.04
    Zuletzt hier:
    27.06.13
    Beiträge:
    507
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    33
    Erstellt: 10.04.07   #19
    also meine Daumenhaltung ist so wie die von Trailblazer und
    wechselt je nachdem was ich spiel, sodass der Daumen dann Vertikal
    ist :confused:
    aber iwie bin ich jetzt verwirrt ob ich ne falsche Daumenhaltung hab :eek:
     
  20. madeye

    madeye Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.06
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.618
    Ort:
    Hagen (NRW)
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 10.04.07   #20
    weiß nicht, obs schon gesagt wurde, aber ich denke, das sich der daumen automatisch die angenehmste position aussucht.

    also muss man da gar nicht so sehr drauf achten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping