DAW-Controller für Cubase - X-Touch oder ICON?

E
Eazy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.24
Registriert
19.01.04
Beiträge
143
Kekse
0
Ort
Almdorf
Hallo Musikfreunde,

ich möchte gerne mein Home-Studio etwas erweitern. :)

Ich besitze einen Mac Mini mit Cubase 11 PRO und nehme über ein Allen and Heath SQ5-Mischpult auf.

Das Mischpult steht in einem anderen Raum (bei den Instrumenten), so dass ich einen DAW-Controller mit Motor-Fadern für den Regieplatz suche.

Auf meiner Recherche bin ich auf das

- Behringer X-Touch
- ICON Platform M+ mit Display D2 oder
- ICON QCON G2

gestoßen.

Wichtig sind mir

- 8 gute Motor-Fader (am liebsten mit 10-Bit-Auflösung)
- gute Rotary-Controller, auch für EQ-Einstellungen,
- ein Display,
- eine gute Verarbeitung und eine
- flexible Bedienung.

Das QCON ist schon sehr groß und passt kaum noch auf den Tisch, das Platform M+ ist schön klein, hat aber leider nur wenige Bedienknöpfe (bzw. ist mit der Platform B+ schon wieder recht groß, dann könnten auch die EQs bedient werden) und hat leider kein Display für den Timecode.

Das Behringer liegt in der Größe dazwischen und hat viele Displays, auch für den Timecode und ist natürlich preislich sehr attraktiv. Unsicher bin ich mir, ob Behringer eine gute Verarbeitung hat und ob die Fader nicht nur 7 Bit haben (dazu ist kaum etwas im Internet zu finden).

Hat jemand Erfahrungen mit den drei Controllern?

Viele Grüße
Daniel
 
Eigenschaft
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Zurück
Oben