Db-Dur enharmonisch richtig notiert?

von Epi123, 18.06.08.

  1. Epi123

    Epi123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.08
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.06.08   #1
    Hi, ich sitze gerade vor der Harmonielehre vom Sikora, die ich mir auf eure Empfehlung hin gekauft habe,

    Eine der ersten Aufgaben lautet ja, die Dur-Tonleitern zu konstruieren und das mache ich gerade.

    Dabei bin ich mir z.B. bei folgender Tonleiter unsicher:
    Db-Dur:

    des-es-f-ges-as-b(flat)-c-des

    Ist das enharmonisch richtig, oder müsste es zum Beispiel statt "c" "deses" heißen? Aber nachdem das zugehörige Intervall ja maj7 ist, und nicht b8, müsste "c" eigentlich passen, oder?

    lg epi
     
  2. MaBa

    MaBa HCA Musiktheorie HCA

    Im Board seit:
    26.06.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    53
    Kekse:
    4.028
    Erstellt: 18.06.08   #2
    Ist so richtig. Jeder Stammton muß einmal vertreten sein.

    Es gibt keine Dur-Tonarten mit Doppelkreuzen oder Doppelbes, zumindest nicht von 7 Bes (= Cb-Dur) bis 7 Kreuze (= C#-Dur).
     
  3. Epi123

    Epi123 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.08
    Zuletzt hier:
    3.12.12
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    75
    Erstellt: 18.06.08   #3
    freut mich, danke :)
     
Die Seite wird geladen...