dB Entertainer S400 an HiFi-Verstärker?

von VooDooTom, 04.04.08.

  1. VooDooTom

    VooDooTom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.08   #1
    Hallo,

    ich habe von einem Freund zwei dB S400 SAT Entertainer Lautsprecher bekommen - nur dir beiden Lautsprecher.
    Nun dachte ich mir dass ich dir vielleicht an meinen HiFi-Verstärker ranbekomme (ein Yamaha RX-V659). Da ich werder Verstärker noch Lautsprecher irgendwie beschödigen will frag ich doch lieber noch mal nach ob es da was zu beachten gibt. Also, gibt es das?

    Auf den Lautsprechern steht jeweils folgendes drauf:
    Impedanz: 4 Ohm
    RMS Leistung: 50W
    1+ = POS
    2+ = NC
    1- = NET
    2- = NC

    Anschluss an den Dual-5"; Satelliten ist je einmal Speakon.

    Überblick: http://music-computer.com/de/dept_137.html

    Vielen Dank im Voraus,
    Tom
     
  2. ets-otto-2

    ets-otto-2 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.07
    Zuletzt hier:
    6.12.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.061
    Erstellt: 04.04.08   #2
  3. VooDooTom

    VooDooTom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.04.08   #3
    oh, ok. Wieso solle ich das nicht tun? Ist das klanglich nicht zu empfehlen oder technisch einfach nicht so gut?

    Danke,
    Tom
     
  4. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 05.04.08   #4
    Ich würde die beiden Lautsprecher garnicht "Stand-Alone" betreiben,
    und wenn dann nur bei Zimmerlautstärke.
    Die LS sind als Teil eines Systems ausgelegt und innerhalb von diesem
    nur für die Wiedergabe der Frequenzen oberhalb von 200 Hz.
    Wenn du da Bässe drauf gibst besteht die Gefahr die Boxen zu himmeln,
    egal ob nun PA-Verstärker oder HiFi.
     
  5. VooDooTom

    VooDooTom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #5
    Ok, danke - also ist das Problem eine fehlende Frequenzweiche?
    Ich dachte halt daran die LS einfach mal bei mir anzuklemmen und mal hören wie es klingt - außerdem wollte ich die gern im Proberaum nutzen :)

    Wie wäre es wenn ich davor eine Frequnzweiche baue? Dann sollte das ganze doch kein Problem mehr darstellen - was passiert denn aus technischer Sicht wenn der LS mit zu niedrigen Frequenzen "belastet" wird?

    Wieso soll das ganze dann aber mit dem von ets-otto-2 geposteten Verstärker funktionieren?

    Hätte sie mir halt gern mal angehört :)

    Vielen Dank für eure Antworten,
    Tom
     
  6. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 05.04.08   #6
    Das geht, wird aber übel klingen, nur Mitten und Höhen, keine Bässe.

    Das funktioniert mit diesem Amp genau so wenig wie mit einem HiFi Amp.
    siehe oben

    Die Schwingspule schlägt an und verabschiedet sich über kurz oder lang.

    Wenn du die Teile sinnvoll nutzen willst, brauchst du den dazugehörigen Subwoofer.
     
  7. VooDooTom

    VooDooTom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.08   #7
    danke, das bringt etwas Licht ins Dunkel.
    Ich hab ja nebst diesen beiden LS noch meine "normalen" HiFi-Lautsprecher + aktiven Sub. Der Sub kann ja gut und gerne das machen was er jetzt auch macht - alles unter 200Hz mitmachen.

    Vielleicht probier ich es mit einer Frequenzweiche einfach mal, malsehen wie es klingt.

    Danke,
    Tom
     
  8. VooDooTom

    VooDooTom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.04.08   #8
    Nun ist mir doch noch was dazu eingefallen, so dass ich das Thema gern noch mal hochholen möchte.

    Nehmen wir an ich schließ die LS an meine HiFi-Anlage an. Leistungsmäßig sollte das in Ordnung sein wenn ich die Anlage nicht zu sehr aufdrehe - die Anlage bietet pro Kanal 150W, die LS vertragen 50W. Impedanztechnisch ist alls auch kein Problem. Die Anlage kann an 4Ohm rausgeben und die LS haben auch 4Ohm.

    Wenn ich nun meine Einstellungen am Verstärker so lasse wie sie sind, also die fehlenden Bässe nicht versuche zu kompensieren indem ich die Tiefen hochziehe, sollte doch alles kein Problem sein. Ich denke mal die Kennlinie der LS wird bei 200Hz stark nach unten gehen und somit sollten die doch kein Problem haben wenn ich gar nicht erst versuche irgendwelche Tiefen da raus zu holen - auch ohne passive oder aktive Frequenzweiche (es wäre wenn dann vermutlich eine aktive angebracht da diese mehr als 3dB absenkt).
    Ist das so richtig?

    Danke,
    Tom
     
  9. VooDooTom

    VooDooTom Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.05
    Zuletzt hier:
    3.03.09
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.03.09   #9
    Hallo,

    ich will nochmal eine Frage zum Anschluss der Lautsprecher loszuwerden (ind diesem alten Thema ;) )...
    Ich habe eben mal geschaut was in dem zugehörigen Sub für eine Frequenzweiche drin ist. Mehr als "integral active diplexer mit 24db/Oct.@100Hz" war da nicht zu finden. Nun das sagt mir aber doch schonmal dass es eine aktive Frequenzweiche ("Crossover") ist welche ausgehend von 100Hz pro Oktave 24dB senkt (also dass die Filterbereiche 50-100,100-200,200-400, usw. sind?), oder?

    Wenn ich also nun ein Gerät wie "Behringer CX3400 SuperX Pro Active Diplexer" nehme und nutze könnte es doch eig. klappen, oder?

    Danke,
    Tom
     
  10. Witchcraft

    Witchcraft Ex-Mod Ex-Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Beiträge:
    6.665
    Ort:
    Burscheid - NRW
    Zustimmungen:
    332
    Kekse:
    18.150
    Erstellt: 03.03.09   #10
    Wo hast du denn diese Daten her ? Defenitiv falsch, der Systemsub der S-400
    trennt bei 210 Hz mit 12 dB/oct.

    Türlich, Trennfrequenz halt auf ca. 200 Hz einstellen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping