db opera 10-2 / 12-4 als aktiver Monitor?

von SBA, 03.07.10.

Sponsored by
QSC
  1. SBA

    SBA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    2.12.11
    Beiträge:
    19
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.10   #1
    Hi zusammen,

    es steht ein Monitorkauf für unsere Band (Soul, Funk, 3 Sänger, mittlere Giggrösse) an. Bislang haben wir mit HK 122MA nebst passiver Erweiterung gearbeitet.

    Sind die db opera als Alternative zu empfehlen bzw. gibt´s jemand, der mit denen schon live gearbeitet hat?

    Und wenn ja, welchen von beiden, den 10ér oder 12ér?

    Oder gibt´s in den Preisklassen noch andere Empfehlungen?

    Danke für Eure Anregungen
    SBA
     
  2. SBA

    SBA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    2.12.11
    Beiträge:
    19
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.07.10   #2
    Hi,

    hat keiner die db Monitore? Oder schon mal im Einsatz gehabt/Liveerfahrung?

    Gruss SBA
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    29.914
    Kekse:
    140.671
    Erstellt: 08.07.10   #3
    Hallo SBA,

    ich hatte die dB 12-4er schon ein paar Mal im Einsatz (kein eigenes Material) und halte sie klanglich für recht brauchbar. Bezüglich der Lautstärke kann ich keine Aussage treffen, da sie bei mir nicht auf "Rockpegel" laufen mussten. Aus der Powerworks-Serie kenne ich nur die normalen PA-Boxen und finde sie nicht besonders berauschend.

    Sofern Du nicht auf die spezielle Monitor-Bauform angewiesen bist, kommen in diesem Preisbereich auch die üblichen Aktivboxen mit Multifunktionsgehäuse in Frage (RCF ART o. ä.).
     
  4. SBA

    SBA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.10
    Zuletzt hier:
    2.12.11
    Beiträge:
    19
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.07.10   #4
    Danke, hilft mir schon mal weiter, denn die Powerworks MA 122 waren nicht ganz so "berauschend" als Monitor.

    Gruss SBA
     
mapping