Hk Pr:O oder db opera?

von dondan, 17.05.06.

  1. dondan

    dondan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    3.12.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Heidelberg, Kreisstadt Wiesloch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.05.06   #1
    Hallo!
    Ich habe folgendes Problem: momentan bin ich im Besitz einer LD PA-1000 und 2 Hk Premium PR:O 15 mit je 400 W rms. Der Sound ist für meine Zwecke (Konserve) ganz ok, wenn gleich auch ein wenig dünn. Genau das ist mein Problem. Ich würde die Anlage gern mal auf Dorffesten vermieten, aber dafür fehlt einfach der Bass. Jetzt habe ich mir überlegt, a) zwei passende passive Subwoofer (Premium PR:O 18 S) b) Einen aktiven Subwoofer db Sub15 als Erweiterung zuzulegen, oder bringt es vielleicht schon was, wenn ich die HK's verkaufe und stattdessen 2 db Opera 405 kaufe (aktiv)? Bringen die mehr Bass? Ich weiß, dass es sich hier nicht um die Top Qualität handelt, und dass die Marken einem LSV Hamburg nicht grade passen, aber so hoch sind die Ansprüche bei einem bäuerlichen Trinkgelage ja auch nicht und mehr lässt mein Budget auch leider nicht zu. Bitte deshalb nur um sachdienliche Hinweise :great: Im Voraus besten Dank!
     
  2. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 18.05.06   #2
    Wenn Du in der lage bist Dir Boxen selbst zu bauen,dann behalte die HK und baue Dir zwei 18 Subs.
    Trenne dann die Anlage aktiv bei ca.120 Hz das kommt auch den Tops zu gute und schon klingt die Sache vernünftig.
     
  3. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 19.05.06   #3
    Hab nen angebot für 2 subs mit eminece Kappa 18 chassis drin, würdest du sagen ich nehm besser die oder die Pro 18 subs??
     
  4. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 19.05.06   #4
    Kommst Du zum Treffen? wenn ja warte mit deiner Entscheidung ich kann Dir garantieren das Du Subs mit Eminence Kappa Chassis danach nicht mehr gut findest und 2-4 ander baust.
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 19.05.06   #5
    Ich bin erstaunt solche Worte aus deinem Munde zu hören ! :D
    Aber wo du Recht hast, hast du Recht ! :great:


    @ Crane:
    Ich kenne nur einen einzigen EMI 18"er der einigermaßen was taugt, und das ist der "Sigma", das war es aber auch schon !
     
  6. Crane

    Crane Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.05
    Zuletzt hier:
    29.11.09
    Beiträge:
    1.165
    Ort:
    [COE] Nottuln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    340
    Erstellt: 22.05.06   #6
    mhm okay, denke dann werden es doch eher die passendes aus der serie wie meine Tops!!
     
  7. ForEverJoe

    ForEverJoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.11.05
    Zuletzt hier:
    11.06.07
    Beiträge:
    744
    Ort:
    Neufahrn Niederbayern
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    193
    Erstellt: 22.05.06   #7
    Naja die LD vercheckt Paul auch in seinem Shop :great:
    Und der Paul ist auch wieder brav geworden.... :D

    Naja back to Topic! Was willst du denn beschallen? Wenn du 40€ Leute mit mittelauter Musik unterhalten willst (indoor) wird dir ein Sub ausreichen... ! Wenn es bassiger werden soll...dann mach es wir Rockopa es dir empfohlen hat...!

    2 Subs, ne zusätzliche Amp, Aktive Weiche und ein paar XLR Kabel...
     
  8. joe-gando

    joe-gando Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    25.02.13
    Beiträge:
    2.339
    Ort:
    Waiblingen
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.387
    Erstellt: 23.05.06   #8
    In welchen finanziellen Rahmen fällt bei dir denn ein mittelgut verdienender Selbstständiger Unternehmer:cool: ?:p
     
  9. dondan

    dondan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    3.12.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Heidelberg, Kreisstadt Wiesloch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.05.06   #9
    @foreverJoe
    Was genau meinst Du jetzt mit "40€ Leute"?
    So um die 1000€ wollt ich eigentlich maximal investieren. Würde jetzt ja gerade für die passenden Premium Pr:o 18S reichen. Welche Lautsprecher zum Selberbauen wären denn empfehlenswert (kommt in Frage, da ich handwerklich jetzt nicht ganz unbegabt bin) Wenn ich die Premium Pr:o's hätte, wärs dann empfehlenswert die eingebaute passive weiche zu nutzen und eben von der Endstufe einfach durchzuschleifen, oder müsste es eine zweite Endstufe mit akt. Weiche sein? Ist die LD PA 1000 (2x 800W/4Ohm) stark genug für 2 x Subs (500W/rms) und 2 x Tops (400W/rms) ?
     
  10. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 25.05.06   #10
    Hi,
    Wenn du einen hochwertigen und prof. Sub selber bauen willst, dann ist der Oberton 18XB700 mehr als nur eine Empfehlung wert !
    Einen passenden Bauplan würde ich dir mitliefern
    Solche eingebauten passiv Weichen nutzen zu wollen, ist gelinde gesagt "Schachfug", denn zum einen sind diese Weichen in den seltesten Fällen ausreichend stark dimensioniert und zum anderen machen sie sich klanglich (im Vergleich zu einer aktiv Weiche) deutlich negativ bemerkbar.
     
  11. dondan

    dondan Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.05
    Zuletzt hier:
    3.12.07
    Beiträge:
    35
    Ort:
    Nähe Heidelberg, Kreisstadt Wiesloch
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.05.06   #11
    Ich bin beim Stöbern gerade über den aktiven Subwoofer ART 705 von RCF gestolpert, baugleich dem SUB15 von db. Kost 200€ mehr (= 1000€) , wär die oberste Obergrenze meines finanziellen Rahmens für mein Vorhaben. Ist die Box ihr Geld wert?
     
Die Seite wird geladen...

mapping