db Opera oder RCF ART

von account, 14.09.06.

  1. account

    account Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 14.09.06   #1
    Hi,

    welche Erafhrungen habt ihr mit dem RCF ART 310 bzw dem db Opera 415? Welcher eignet sich besser als (Gesangs-)Monitor für eine größere Band?

    lg
     
  2. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 14.09.06   #2
    Schwer zu sagen.

    Da ich glaube, dass du nicht nur Gesang drüber laufen lassen willst, ist die db Opera 415 besser, andererseits hört man sich dann auch nicht mehr so gut. Also vielleicht doch die RCF :)
    Aber nur für Stimme und Becken :D (zur Not auch Gitarre)
     
  3. ulze

    ulze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.05.06
    Zuletzt hier:
    10.12.11
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Burghausen/Burgkirchen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    805
    Erstellt: 15.09.06   #3
    ich glaub auch das sich die beiden nicht viel nehmen
    welches opera willst du? des live oder des modular? ich selbst hab des modular und bin damit sehr zufrieden!
    am besten probehören bei nem fachgeschäfft mit einer dir bekannten musik o.ä.
     
  4. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 15.09.06   #4
    Naja Qualitativ würde ich die RCF Teile schon ein kleines bissel höher einschätzen.
    Da die echt für ne 10er Box ganz schönen Bass haben.
    Wobei mir die Opera 15ener zu dumpf bei der Sprachverständlichkeit ist.

    Jedoch musst du es selbst wissen.

    Nur Gesang -> auf alle Fälle RCF, da Opera doch im Verhältnis sehr dumpf ist
    Schlagzeug und BAss und Gesang -> Opera, wobei du es mal lieber im LAden antesten solltest. Vielleicht reicht dir ja beim Schlagzeug ein klack anstatt eines Bumms. Und da wäre die RCF vielleicht doch die bessere Wahl wegen der SPrachverständlichkeit.
     
  5. account

    account Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 20.09.06   #5
    Also Schlagzeug sollte wenn dann eher behälfsmäßig drüberlaufen, halt so dass man ungefähr hört was der Trommler gerade tut. Wir spielen auf der Bühne nicht so laut, da reicht meistens (auch auf größeren Bühnen) die akustische Lautstärke des Sets aus. Anders siehts beim Bass aus, wenn der gut rüberkommt wär das schon fein. Wenn zwischen Bassamp und Bläsergruppe ein entsprechender Abstand ist in dem womöglich noch das Schlagzeug steht kriegen die Bläser vom Bass erfahrungsgemäß nicht mehr viel mit und müssen sich voll auf den Monitor verlassen (können).

    Aber wenn die RCF qulitativ höher sind werdens die wohl werden. :)
    Noch irgendwelche Meinungen dazu?

    lg
     
  6. Joe P.

    Joe P. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.05
    Zuletzt hier:
    3.01.16
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    15
    Kekse:
    135
    Erstellt: 20.09.06   #6
    Ich interessiere mich auch für dB, allerdings nicht für die 415, sondern für die Live 402.

    Wenn es um die Übertragung von Gesang geht, sollte man 15" Speaker in den Satelliten vermeiden. Die sollten dann dafür im eventuell dazukommenden Subwoofer sein. Damit ist das Klangbild differenzierter.

    Somit sind die Art 310 und die dB 415 nicht miteinander vergleichbar. Ich würde an deiner Stelle allerdings zu 12" statt 10" Woofer tendieren. Das klingt auch ohne Bass kraftvoll und kann dann nachher, wie gesagt, mit 15" Subwoofern ergänzt werden.

    Falls irgendwer was über die Live 402 zu berichten hat, wäre ich für jede Info sehr dankbar.
     
  7. sniper

    sniper Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    23.05.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    1.141
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.660
    Erstellt: 20.09.06   #7
    Schreib mal über Deine Erfahrungen, falls Du sie kaufst. Das würde bestimmt viele hier interessieren. :great:
     
  8. account

    account Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.05
    Zuletzt hier:
    25.02.15
    Beiträge:
    322
    Ort:
    Graz/Österreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    564
    Erstellt: 13.10.06   #8
    So, im Proberaum steht jetzt die RCF ART310A. :)

    Aber klar.:great:

    Als Vergleichsobjekte mussten einerseits unsere PA (HK LP118 / 112) sowie unsere etwas älteren Aktivmonitore (Craaft 12/2er, 300W AFAIK) herhalten. Gegen die PA ist natürlich etwas unfair, ich weiß...:p

    Also dann: Die RCF ist angenehm groß (bzw. klein) und, was noch wichtiger ist, erstaunlich leicht für eine Aktivbox. Trotzdem kommt ganz ordentlich, um das wichtigste gleich zu nennen, Wumms raus!:eek: Der Schwachpunkt von 10ern sei ja wie man oft hört der Bassbereich, erstaunlicherweise schlägt sich die RCF hier ganz hervorragend und übertrifft die 12/2er bei weitem. Zumindest wenn man direkt davorsteht, weiter weg macht sich etwas (Bassreflex-)Wummern bemerkbar. Trotzdem kann man durchaus auch den Bass drüberlaufen lassen, für die Bass Drum fehlt dann naturgemäß etwas Power.
    Die Sprachverständlichkeit ist dafür Klasse, da gibts nix zu meckern. Das Horn macht seinen Job, auch wenn die Auflösung nicht so gut ist wie bei der großen HK LP112, aber das ist nun wirklich eine andere Liga. Für diese Preislage jedenfalls mit das beste was ich bis jetzt gehört habe. Lautstärkemäßig hab ich noch nicht wirklich ausgetestet was drin ist, aber nach dem was ich bis jetzt gehört hab mach ich mir da wirklich keine Sorgen. Sie geht zumindest deutlich lauter (und dabei angenehmer!) als unsere alten Aktivmonitore. Die wurden ab einer gewissen Lautstärke irgendwie unangenehm, allerdings nicht weil sie schon am Leistungslimit waren, irgendwie passte das Klangbild nicht mehr...ich hoffe ihr versteht mich.
    Insgesamt bin ich ziemlich begeistert von dieser kleinen Kiste, für Gesang/Gitarre/Keys usw. (Orgelsounds gehen wirklich geil in die Tiefe!) eine uneingeschränkte Empfehlung, als Unterstützung auch für Bass brauchbar.

    Interessieren würde mich jetzt die ART 312A, vielleicht gibts hier jemanden der die im Einsatz hat? Wenn die hält was der 12er verspricht wäre das glatt eine Überlegung wert...;) Ist halt Leider einen ganzen Zacken teurer.

    lg
     
  9. beatzstruck

    beatzstruck Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    6.04.13
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    516
    Erstellt: 16.10.06   #9
    freut mich das du glücklich mit der Box geworden bist. Um ehrlich zu sein, find ich es nicht fies, die gegen einer HK antreten zu lassen. Für mich ist es die gleiche Qualli.
    Ehr ist fies das du 10/1 gegen 12/2 antreten lassen hast.

    Bye
     
  10. Ceule

    Ceule Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.11.03
    Zuletzt hier:
    22.09.16
    Beiträge:
    113
    Ort:
    Königs Wusterhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    132
    Erstellt: 16.10.06   #10
    Die RCF 312 A ist eine klasse Box sehr Druckvoll selbst bei kleinen openAir (keine Rockband Lautstärke)Aber für alle normalen Beschallungs Aufgaben Tanzmusik usw
    super selbst in gut 30m hört sich der Sound immer noch satt an es sieht natürlich lächerlich aus wenn man mit 2 x 12 Zöllern auf der Bühne steht aber wenn mann die Boxen aufdreht kann man ein breites grinsen Auflegen und die Bandscheiben danken es einen 19 Kg .
    Und Leute ich kann doch nicht eine 15 Zoll db Box mit einer 10 Zoll von RCF vergleichen.
    Ich konnte beim Fachhändler durch Zufall RCF 310 A gegen db Opera Live 405 15 Zoll vergleichen genau wie oben beschrieb db dumpf pappig im Bass schrecklich.
    Also wenn sich jemand für db entscheidet dann kann da nur der Preis entschieden haben ansonsten hat der was an den Ohren
     
Die Seite wird geladen...

mapping