DBX 286S mit Rode NT1-A

von DorrnJeggo, 30.08.16.

  1. DorrnJeggo

    DorrnJeggo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.16
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.16   #1
    Hallo erstmal,

    das ist mein erster Beitrag hier :) Ich habe im Moment ein Problem. Ich nutze seit mehreren Monaten das Rode NT1-A in Verbindung mit dem Yamaha MG06 Mischpult.
    Nun habe ich mich dazu entschlossen zu wechseln / zu erweitern. Ich möchte mir das DBX 286S kaufen, nur weiß ich nicht wie ich dieses zusammen mit dem Yamaha MG06 benutzen möchte.
    Schließlich hat das DBX 286S zwar den XLR Eingang fürs Mikro, aber der Ausgang ist ein 6,3mm Klinke das ich nicht an mein Mischpult anschließen kann, da dieses als Mikrofoneingang nur XLR bietet, im Gegensatz zu Behringer Modellen in der Preisklasse.
    Gibt es dafür eine Lösung um Prozessor + Mischpult gleichzeitig zu benutzen ?

    LG, Dorrn
     
  2. Signalschwarz

    Signalschwarz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.11
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    8.443
    Zustimmungen:
    3.769
    Kekse:
    17.321
    Erstellt: 30.08.16   #2
    Das Ding liefert logischerweise ein Ausgangssignal mit Line-Level, entsprechend muss es an einen Line-Level-Eingang angeschlossen werden.

    Wenn es aber von beim Anschließen hapert, rate ich generell vom Gebrauch solcher Geräte ab.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. DorrnJeggo

    DorrnJeggo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.16
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.16   #3
    Das hab ich mir schon gedacht, aber danke für die schnelle Antwort.
     
  4. Drummerjoerg

    Drummerjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.13
    Zuletzt hier:
    10.10.18
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    877
    Erstellt: 30.08.16   #4
    Das Yamaha Mischpult hat Line Eingänge. Steht auch groß und breit dran.;)
    Die XLR (Mikrofon) Eingänge sind Kombibuchsen. In der Mitte kannst du den 6.3mm Klinkenstecker für den LineLevel rein stecken.

    Aber:
    1. warum ein externer PreAmp am Yamaha Pult?
    2. was hat das Ganze mit Recording zu tun?
    3. Hier ist das Unterforum "Studiomikrofone". Es gibt auch eins für PreAmps.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    18.10.18
    Beiträge:
    8.260
    Zustimmungen:
    1.157
    Kekse:
    9.466
    Erstellt: 30.08.16   #5
    Investier in ein besseres Mikro, da hast Du mehr von! Und wie wandelst Du überhaupt?
     
  6. mjmueller

    mjmueller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.08.14
    Beiträge:
    4.545
    Ort:
    Mondach Moin 8:15...Die Woch ziiehd sich widda!
    Zustimmungen:
    2.163
    Kekse:
    14.272
    Erstellt: 30.08.16   #6
  7. DorrnJeggo

    DorrnJeggo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.16
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.08.16   #7
    Ich benutze alles nur für Liveanwendungen im Podcast/Teamspeak Bereich. Mir wurde aber schon sehr gut geholfen, ich werde das DBX erstmal testen und sehen ob mir die End-Qualität gefällt.
     
  8. Drummerjoerg

    Drummerjoerg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.13
    Zuletzt hier:
    10.10.18
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    100
    Kekse:
    877
    Erstellt: 31.08.16   #8

    Schreib bitte hier in den Thread von deinem Ergebnis mit der PreAmp Mischpult Kombination.

    Es wird hier oft was gefragt und dann in keinster Weise das befolgt, was geantwortet bzw. beraten wird. Muß man auch nicht. Aber warum dann die Frage?

    Letztendlich weiss zumindest ich nicht, was dein Problem mit der bisherigen Kombination ist !!!!
     
  9. DorrnJeggo

    DorrnJeggo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.16
    Zuletzt hier:
    31.08.16
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 31.08.16   #9
    Das Problem ist, das ich mit dem jetzigen Live-Endprodukt nicht zufrieden bin. Ich fahre heute ich die musikWorld und kaufe mir den PreAmp und schreibe mein Ergebnis dann hier :)

    PS: Ich wollte den Thread gar nicht unter Studio-Mikrofone schreiben, wurde aber vom Google Link direkt in diese Abteilung verlinkt.
     
  10. The_Dark_Lord

    The_Dark_Lord HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    24.03.09
    Zuletzt hier:
    19.10.18
    Beiträge:
    5.878
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1.854
    Kekse:
    19.192
    Erstellt: 31.08.16   #10
    mit "live" ist übrigens eher der Einsatz bei einem Konzert gemeint, in der Konzerthalle, auf der Bühne bzw. am FOH-Platz.
    Zuhause vorm Computer die Stimme für Skype und Teamspeak verständlich aufzunehmen fällt da nicht drunter.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping