Dean Razorback

von Maxwell Smart, 27.12.07.

  1. Maxwell Smart

    Maxwell Smart Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.07
    Zuletzt hier:
    21.03.11
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Deggendorf bzw. Wien bzw. Feistritz an der Drau (K
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    49
    Erstellt: 27.12.07   #1
    Kann mir jemand sagen, wie groß der Qualitative Unterschied zwischen einer Dean Razorback USA (~4000$) und einer Export (~1000€) ist?

    Mir gefallen diese Razorbacks ungemein. Würde mir gerne eine kaufen, die USA Variante ist mir zu teuer, aber wenn die Qualität bei der Export schlecht ist, gebe ich lieber noch 800€ mehr aus für eine ESP SV Standard, die ist dann wenigstens das Premium-Produkt der Marke.

    Wer weiss Bescheid?
     
  2. Moshpit

    Moshpit Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.06
    Zuletzt hier:
    16.07.16
    Beiträge:
    948
    Zustimmungen:
    104
    Kekse:
    3.075
    Erstellt: 27.12.07   #2
    Frag doch am besten mal im DEAN User-Thread. Ich bin mit meiner Korea Razorback glücklich. Hier mein Review davon:

    https://www.musiker-board.de/vb/reviews/248137-gitarre-dean-dimebag-razorback-v.html

    Natürlich spielen die USA Modelle in einer anderen Liga. Du zahlst ja nicht nur die Kohle für den Aufdruck "made in USA". Holz, Verarbeitung, Bespielbarkeit, Ausstattung ist schon besser. Die Frage ist, ob dir das den vierfachen Preis wert ist. Wenn ich Geld zuviel hätte okay, aber das ist nun mal nicht so.
     
Die Seite wird geladen...

mapping