Deathmetal-Sound

von Schause, 10.09.16.

  1. Schause

    Schause Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.11
    Zuletzt hier:
    15.02.18
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.16   #1
    Hallo,
    ich versuche an diesen Sound heranzukommen:
    Bei 0:37 hört mans recht gut.
    Soll halt richtig knurren. Hat jemand Erfahrung mit so einem ähnlichen Sound?

    Ich habe bei meinen Bass- und Gitarrenaufnahmen bis jetzt immer Effektgeräte statt einem echten Amp genutzt (flexibler, billiger). Meint ihr, man bekommt sowas auch mit einem Effektgerät hin?
    Bis jetzt nutze ich einen Esp B55 und ein Zoom B2 (dessen Amp-Simulationen mMn. nicht wirklich für Metal geeignet sind).
    Wenn ich mir jetzt ein neues Effektpedal zulege, wäre natürlich interessant zu wissen mit welchen Amp-Sims man in diese Richtung kommt.

    Danke schonmal für die Hilfe!
     
  2. Bacchus#777

    Bacchus#777 Drums, Crowdfunding Moderator

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    4.759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.344
    Kekse:
    27.733
    Erstellt: 10.09.16   #2
    Mal ganz abgesehen davon, dass ich den Sound vom Kollegen im Video wirklich relativ unspektakulär finde, bin ich mir sogar ziemlich sicher, dass dieser nur ein Effektpedal (wenn überhaupt, den Sound hier kriegst du auch mit nem 0-8-15 Software-Plugin) direkt Line-In nimmt.

    Ansonsten aber reicht mein Equipmentwissen über Bass-Pedale nicht aus, um dir eine qualifizierte Empfehlung zu geben. Mit einem Plugin wie aber z.B. dem Vandal von Magix könnte ich (und damit auch jeder andere) einen solchen Sound ohne Probleme einstellen.

    Beste Grüße,
    Bacchus
     
  3. Schause

    Schause Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.11
    Zuletzt hier:
    15.02.18
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.16   #3
    Hallo Bacchus,
    erstmal danke für deine Antwort.

    Jo, es ging ja nur darum zu zeigen in welche Richtung der Sound gehen sollte.
    Ich hab in der Hinsicht ein wenig Schwierigkeiten, da ich mich mit Bass-Amps (und demnach mit den Amp Simulationen) nicht auskenne. Mit den Ampsims von meinem Zoom B2 bekomme ich weder so einen satten Grundklang, noch so einen markanten Crunch hin.


    Nun gut, Plugins gibs da ja ein paar schöne, hilft mir aber bei Auftritten nix. Deswegen wäre ja ein Pedal optimal.
     
  4. Bacchus#777

    Bacchus#777 Drums, Crowdfunding Moderator

    Im Board seit:
    25.07.08
    Zuletzt hier:
    21.10.18
    Beiträge:
    4.759
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    1.344
    Kekse:
    27.733
    Erstellt: 10.09.16   #4
    Viele Bassisten, mit denen ich spiele und gespielt habe, haben für einen knurrigen und fetten Basssound auf Darkglass gesetzt. Vielleicht als Anstoß. :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Schause

    Schause Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.07.11
    Zuletzt hier:
    15.02.18
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.09.16   #5
    Also die Sounddemos vom Darkglass B3K hören sich schon sehr vielversprechend an, danke! :) werd ich mal ausprobieren.
     
  6. djaxup

    djaxup Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.04.09
    Zuletzt hier:
    22.10.18
    Beiträge:
    2.946
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Zustimmungen:
    932
    Kekse:
    7.281
    Erstellt: 12.09.16   #6
    B3K ist ein guter Tip. Der Sound kommt aber vor allem von der Spieltechnik: harter Fingeranschlag eher vertikal, damit jeder Anschlag auch aufs Griffbrett anschlägt und damit diesen Klackersound erzeugt. Klingt die erste Zeit wenn man das übt eher scheiße, wird aber besser mit der Übung. Slappen klingt ja anfangs auch eher fies... also nicht entmutigen lassen wenn es nicht direkt so klingt.

    Sehr cooler Talkbass Thread zu dem Thema: https://www.talkbass.com/threads/de...ke-fingerstyle-playing-heard-in-metal.378173/
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  7. SchmerzBM

    SchmerzBM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.14
    Zuletzt hier:
    30.01.18
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    48
    Erstellt: 13.09.16   #7
    Also für mich klingt der sound nach starker Kompression und leichtem Drive. Sollte also klappen, das über ne D.I. box und Effekte davor oder entsprechende Softwareplugins hinzubekommen.
     
  8. Telefunky

    Telefunky Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.08.11
    Zuletzt hier:
    23.10.18
    Beiträge:
    14.654
    Zustimmungen:
    4.960
    Kekse:
    38.297
    Erstellt: 13.09.16   #8
    der Sound klingt nach Warwick und sonst gar nix... unabhängig von Drive und Kompression :D
    imho ist der im Bandgefüge nicht einfach unterzubringen... solo hört man den aber super raus

    cheers, Tom
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  9. S.Ryker

    S.Ryker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.10
    Zuletzt hier:
    5.03.18
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.09.16   #9
    Für mich hört es sich auch wie Basssound ohne großartige Effekte an. Ein Kompressor scheint aber drin zu sein, weil der Sound doch sehr "angeglichen" klingt trotz teils starkem Anschlag. Ist ja auch gut so.

    Ein gutes Effektgerät ist der Source Audio Aftershock. Der hat die B3K Sound Engine neben anderen editierbaren Zerrsounds mit an Board. Vllt magst Du Dir den mal näher anschauen/anhören.
     
  10. SchmerzBM

    SchmerzBM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.14
    Zuletzt hier:
    30.01.18
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    48
    Erstellt: 23.09.16   #10
    also ich höre da devinitiv leichten Drive raus. Gerade, wenn er die hohen Saiten zieht "bizzelt" es etwas.
     
  11. TheBug

    TheBug Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.12.07
    Zuletzt hier:
    6.03.18
    Beiträge:
    1.993
    Ort:
    Celle Rock City
    Zustimmungen:
    507
    Kekse:
    526
    Erstellt: 23.09.16   #11
    wenn du löten kannst:

    Schalltechnik_04 bietet mit dem Guma Drive einen Bausatz eines Darkglass B3K Klons an
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  12. SchmerzBM

    SchmerzBM Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.14
    Zuletzt hier:
    30.01.18
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    48
    Erstellt: 26.09.16   #12
    danke für die Info. hab mir die Seite mal als Lesezeichen gespeichert
     
Die Seite wird geladen...

mapping