Demo-Aufnahme- wie vorhandenes equipment am besten nutzen?

von KingConci, 21.02.08.

  1. KingConci

    KingConci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 21.02.08   #1
    Hallo!

    Vielleicht kann mir jemand von euch weiterhelfen:


    folgendes Problem:

    Meine Band braucht sehr schnell Demoaufnahmen, die müssen nichts groß supertolles sein, aber sie sollten schon hörbar sein. wir haben leider nicht viel zeit zum experimentieren.

    Bandbesetzung(spuren die aufgenommen werden sollen) und "abnahmemöglickeiten":
    x Schlagzeug (zwei overheadmikros und eins für die bass-drum in mixer)
    x Bass (line-out/recordingout am amp)
    x Gitarre 1 (line-out/rec-out am amp)
    x Gitarre 2 (line-out/rec-out am amp)
    x Hauptgesang (Mixer)
    x evtl. noch eine weitere gesangsspur (Mixer)

    vorhandene Recordinggeräte:
    x ein PC/Laptop mit Kristal und den üblichen line-in (leider kein interface wie toneport o.ä :( )
    x ein uraltes aber sehr sympatisches Yamaha MT120 4-Spuraufnahmegerät :)
    x die übliche kabelei

    Grundsätzliches:

    x Problem eins: das Yamaha mt120 ist wirklich ein tolles ding, ich mag einfahc die einfachheit. aber, es ist halt nur auf 4-spuren limitiert. wie bekomme ich also die anderen spuren aufgenommen?
    x Problem 2: dadurch dass ich kein interface habe müssten mir doch eigentlich die latenzen zu schaffen machen? also latenzen entstehen doch wenn der pc unterschiedlich schnell arbeitet und dadurch spuren zum teil längere reaktionszeit haben als andere und nicht mehr passig sind, oder?


    So, so hab ich mir das jetzt gedacht:

    Möglichkeit A

    Ich nehme die ersten vier spuren (vorgemixtes schlagzeug, bass, Gitarren) mit dem mt120 auf, mixe die soweit fertig und mach dann einen kristal-mitschnitt über den stereo out des mt120. nun nehme ich die restlichen spuren (gesang, evtl. dritte gitarre) direkt mit dem kristal dazu auf und mixe die dazu.

    Fragen:

    x der mix der ersten vier spuren muss passen und ich muss die anderen beiden spuren "dazu" mixen, nehme also einbußen im mix in kauf.
    x latenzunterschiede führen dazu dass die spuren im kristal nicht passig sind, oder?


    Möglichkeit B

    Ich nehme alle Spuren nacheinander im kristal auf.

    Frage:

    x verhindern Latenzen eine Passigkeit?


    Möglichkeit C

    ich nehm die ersten vier Spuren mit dem mt120 auf und überspiele dann jede spur einzeln auf eine kristal-spur, nehme dann die fehlenden spuren auf und überspiele sie widerrum einzeln auf kristal, erstelle dann den mix am kristal.

    Fragen:

    x Kann ich die latenzen so umgehen?

    Möglichkeit D

    Ähnlich A, ich nehm die Instrumente auf vier spuren auf, mache den mix fertig und überspiel dass dann auf eine stereospur vom kristal. danach nehme ich nur noch eine gesangsspur mit dem kristal auf.

    Fragen:

    x wieder die latenzen, kann ich diese irgendwie umgehen so? oder kann ich es halbwegs passig machen wenn ich die gesangsspur am pc dann auseinandernehme und zurecht fummel?

    Möglichkeit E

    Die womöglich einfachste: Ich lass den bass auch über den mixer des schlagzeugs laufen, mixe das so passig ab, belege damit die 4te spur des mt120, nehme auf spur 2 und 3 die beiden gitarren auf und auf spur 1 den gesang. das ganze mixe ich dann am yamaha mt120 zurecht und mach dann nur noch mit dem stereo-out ein kristal-mitschnitt.

    Da hätte ich dann das latenzproblem umgangen, aber muss halt n glückliches händchen beim bass/drums mixen haben. ergo, kann den bass dann später nur noch mit dem kristal-eq hervorheben oder zurückdrehen.


    Wär schön wenn mir jemand weiterhelfen könte, welche möglichkeit würdet ihr nehmen oder habt ihr andere möglichkeiten mit dem vorhandenen kram aufzunehmen? Und wieviel machen denn die latenzen im endeffekt aus? sind sie vllt. vernaclässigbar in der ein oder anderen variante? ihr seht ich kenn mich nicht so super aus aber brauch relativ fix n ergebnis (ursprünglich sollten wir im studio aufnehmen, da shat aber aus unterschiedlichen gründen noicht geklappt und jetzt müssen wir gucken wo wir bis zm 07.03. demoaufnahmen herbekommen...

    Danke schonmal für eure aufmerksamkeit!
    Floh
     
  2. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 21.02.08   #2
    wenns nur ne demo werden soll nimm letzte möglichkeit.
    ich würde es ja (falls genügend zeit vorhanden) so machen: aufnehmen des schlagzeugs aufn pc. danach bass, danach gitarren, danach gesang. du hast fürs schlagzeug zwar dann nur noch die möglichkeit über den eq was zu retten aber is besser als ne stereosumme von allem aufm pc zu haben ;)
    zum thema latenzprobleme: ich weiss nicht ob euer programm das kann aber cubase uns konsorten können nen sogenannten latenzausgleich und versetzen dann die aufnahme passen.
    und zur optimierung der latenz selbst mit billig soundkarten die keinen asio treiber dabei haben google mal nach asio4all das sind asio treiber die mit nahezujeder sounder karte funktionieren und latenzen zwischen 10 und 40ms erreichen (im gegensatz zu 500ms vom std. treiber ;) )
     
  3. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 21.02.08   #3
    danke schonmal.
    den asio4all treiber nutze ich schon, ich weiß auch gar nicht wie stark sich im endeffekt die latenzen zeigen da ich noch keine möglichkeit hatte "testaufnahmen" zu machen.
    das mit dem latenzausgleich klingt interessant, ich werd mal gucken ob das kristal sowas auch hat.
    was meinst du mit schlagzeug direkt auf pc aufnehmen? also die schlagzeugsumme über line in und dann jeweils ganz normal die verschiedenen spuren des programms nutzen?
     
  4. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 21.02.08   #4
    exakt so hab ichs gemeint. muss halt davor schon am aufnahme pult ein wenig mim eq spielen damits halbwegs klingt !
     
  5. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 21.02.08   #5
    okay, danke. ich glaub dafür wird die zeit nicht reichen, schade.
    also probier ich heute nachmittag mal zu gucken was ich so hinbekomme...
     
  6. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 22.02.08   #6
    so, habe heute die ersten vier spuren (drums, bass, gitarre 1 und 2) mit dem yamaha aufgenommen und danach einzeln als spuren um kristl aufgenommen.dann hab ich in futzelarbeit die spuren verschoben bis sie wieder passig waren und noch die eine gitarre gedoppelt. n grundmix auch shcon. jetzt muss ich nächste woche noch dn gesang aufnehmen udn irgendwie einbauen udn dann hat man ein, zwar nicht gutes, aber hörbares ergebnis.
     
  7. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 22.02.08   #7
    habt ihr gleichzeitig aufgenommen ? wenn nein hättet ihrs doch auch gleich direkt aufm pc aufnehmen kenn ;)
     
  8. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 22.02.08   #8
    nee haben wir nich aber so wars einfacher weil ich so nur das yamaha gerät mit in proberaum nehmen musste :) ausserdem war mir noch nich klar ob dass dann alles so klappt mit den spuren verschieben udn so udn cih wollt nicht den anderen aufm sack gehen in dem ich im proberaum erstmal anfange stunden am pc zu sitzen udn zu probieren...so hab ich einfahc die spuren aufgenommen udn dannzuhause geguckt was ich draus machen kann
     
  9. gincool

    gincool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.08.05
    Zuletzt hier:
    1.02.16
    Beiträge:
    2.087
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    89
    Kekse:
    3.127
    Erstellt: 22.02.08   #9
    naja wichtig ist dabei was rauskommt und nicht wie mans erreicht hat ^^
     
  10. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 22.02.08   #10
    jupps
     
  11. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 29.02.08   #11
    So, Song ist fertig...unter www.myspace.com/aussenseiterrock und dann Wellenbetreib...keine berauschende qualität aber wie gesagt: Proberaummitschnitt. WÜrde mich über Kritik freuen.
     
  12. kb1

    kb1 HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    10.10.08
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.636
    Erstellt: 29.02.08   #12
    Ehrlich? ;-)

    Ich würde das als Demo nicht abgeben. Ich weiß ja nicht, für wen oder was das Demo ist, aber die meisten Leute sind mittlerweile bei Demos schon eine ziemlich gute Qualität gewöhnt (billige Mics in Massen und günstige Mehrspur-Interfaces sei Dank - oder eben auch nicht).

    Ein wenig Zeit wäre ja noch. Ich würde unter Berücksichtigung der vorhandenen Ausrüstung....
    ...ein 8-Kanal-Interface und ein paar Mics ausborgen.
     
  13. KingConci

    KingConci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.10.05
    Zuletzt hier:
    28.06.14
    Beiträge:
    1.406
    Ort:
    Berlin.
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    4.266
    Erstellt: 29.02.08   #13
    Ausleihen ist nicht möglich, wie gesagt: wir mussten mit dem auskommen was wir haben. Und keine angst, das Demo war nicht für irgendwem bestimmt der uns für irgendwas buchen soll (wir veranstalten lieber selber Konzerte ;) )
    aber schonmal danke für die reaktion :)
     
  14. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 01.03.08   #14
    Ein wenig mixen würd ichs halt schon. :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping