Der Base ein zusätzliches Signal geben

von Matteff, 25.02.06.

  1. Matteff

    Matteff Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 25.02.06   #1
    Hi. Ich habe das Problem, dass der Drummer einer Band, die letztens bei mir im Studio waren, ne schlechte Base hatte. Aus der kam weder Kick, noch guter Sound.
    Jetzt würde ich der Base gerne ein zusätzliches Signal verpassen. Nen Trigger oder so.
    Gibt es Programme, die das eigentliche Signal bearbeiten und durch nen anderen Sound ersetzen? Oder etwas dazufügen.
    Allein mit dem EQ komme ich nicht weit, da es sonst Übersprechungsfrequenzen gibt.

    Hilfe!! :-)

    LG, Martin
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 25.02.06   #2
    Es gibt einen VST Effekt, wo man angetriggert z.B. von einer BD (wav) einen Ton in einer bestimmten Frequenz erzeugern kann. Also z.B. 80 Hz (kann man variabel einstellen). Diesen kann man jetzt geschickt in eine 2 Spur legen, und damit die BD "unterstützen". Dazu noch ein Plugin mit einem Transienten Designer (z.B. von Waves) und man bekommt man richtig Bums auf die BD und kann auch noch recht deutlich einen Unterschied zum Bass herausarbeiten.


    Das waren die guten Nachrichten.
    Die schlechten - ich habe vergessen wie das Plugin (ist aber freeware) heißt - ich habe es einmal auf die oben beschriebene weise gemacht, da ich mit der BD beim recorden einer Band genau das gleiche Problem hatte - aber ich weiß die leider die Band und den Song nicht mehr - bzw. findes es im Moment einfach nicht.
    Und man braucht untenrum dazu ein gute Abhöre (Studiomonitore mit Sub), da die Gefahr besteht, dass man schnell zu viel Bass drauf gibt.


    Topo :cool:
     
  3. Henk

    Henk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.03.04
    Zuletzt hier:
    12.05.08
    Beiträge:
    258
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    25
    Erstellt: 25.02.06   #3
    Oder das Plugin Subbass, das bei Cubase dabei ist.
     
  4. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
  5. Matteff

    Matteff Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    18.12.15
    Beiträge:
    304
    Ort:
    Osterode
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    413
    Erstellt: 25.02.06   #5
    Also in erster Linie gehts mir um Kick! Also den Höhenanteil.
    Ich habe mir mal diese Freeware geladen und werde das soweit mal probieren.
    Wäre ja supi wenn das klappt.
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 26.02.06   #6
    In dem von Kai-Ser angegeben Thread habe ich ja ich ja auch als letztes geantwortet. Entegegn meiner Aussage dort habe ich den Trigger dann doch verwendet. Und das klappte sehr gut. Also diesen KTDrumTrigger als Effekt auf die BAssDrum-Audiospur und gleichzeitig als Input für eine MIDI-Spur verwenden. Dann die MIDI-Spur recordable schlaten und aufnehmen. So wird eine MIDI-Spur erzeugt mit dem Bass-Drum signal. Und die kannst Du dann z.B. von Loopazoid mit einem BD-Sample, was dir gefällt, abpielen.
     
  7. He-vey

    He-vey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    26.02.06
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.02.06   #7
  8. Lasse Lammert

    Lasse Lammert HCA Amps und Aufnahmetechnik HCA

    Im Board seit:
    30.03.05
    Zuletzt hier:
    7.11.16
    Beiträge:
    4.059
    Ort:
    Lübeck
    Zustimmungen:
    807
    Kekse:
    35.152
    Erstellt: 27.02.06   #8
    richtig, drumgog ist klasse, da es auch nen midiausgang hat.
    ansonsten gibts auch noch http://www.apulsoft.ch/
     
  9. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.659
    Zustimmungen:
    821
    Kekse:
    7.892
    Erstellt: 27.02.06   #9
    Es heißt Bass und nicht Base!;)
     
  10. DeathMetal

    DeathMetal Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Zuletzt hier:
    23.09.10
    Beiträge:
    655
    Ort:
    Österreich | Tirol
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    459
    Erstellt: 27.02.06   #10
    http://www.koen.smartelectronix.com/KTDrumTrigger/

    Das hier kannst du auch gut dafür verwenden ... hat bei mir immer prima geklappt. Ein Problem wurde ja schon angesprochen ... Mischen ohne Sub bzw. ohne den richtigen Neigungswinkel ... da geht der Bass einfach sehr oft unter. Ich dachte anfänglich nicht, dass es ein großes Problem wäre, denn die reichen ja oft bis 50 Hz runter, aber man unterschätzt den Tief- bzw. Subbass ganz ... denn die Bass-Drum sticht einfach zu oft heraus. Ich kauf` mir deshalb in Bälde einen extra Bass-Monitor oder höre eben sowieso auf mehreren Anlagen ab ... soviel zum Thema :)

    Grüße

    Manuel
     
Die Seite wird geladen...

mapping