Der günstigste Einstieg in die Welt der E-Gitarren!

von Saitenstechen, 27.05.08.

  1. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 27.05.08   #1
    Hallo zusammen!

    Während die Preise für Benzin und Lebensmittel ständig ansteigen, habe ich das Gefühl, dass gerade im E-Gitarren-Bereich die Preise stark purzeln. Deshalb ist der Einstieg absolut erschwinglich und jeder Schüler kann für unter 200,- Euro schon richtig gutes Material bekommen.

    Der Sinn dieses Beitrages soll nun darin liegen, die günstigste und trotzdem uneingeschränkt brauchbare Grundausrüstung zu finden. Die Grundlagen sind, dass die Produkte sauber verarbeitet wurden und gute klangliche Eigenschaften besitzen. Weiterhin sollte nur aus eigener Erfahrung berichtet werden, also keine theoretischen Testberichte aus der Presse spiegeln.

    Jetzt geht es los:

    Gitarre: Squier Bullet Strat für 98,- Euro
    Stratsounds und tolle Verarbeitung zeichnen das aktuelle Modell aus. Der Sound ist perkussiv und schlank gehalten, aber wirkt nicht dünn. Einschränkungen hat diese Gitarre nur, da sie keinen Steghumbucker besitzt und demnach bei Powerchords schwächelt (mir fehlt bei Singlecoils einfach der Druck).

    Verstärker: Kustom tube 12 A für 69,- Euro
    Unglaublich, aber zu dem Preis bekommt man schon richtige kraftvolle Röhrensounds! In der Vorstufe befindet sich eine 12ax7a Röhre, die eine schöne warme (bluesige) Verzerrung erzeugt. Clean arbeitet der Verstärker auf Transistorbasis. Beide Bereiche klingen richtig gut. Vielleicht liegt das auch an dem Celestion 8" Lautsprecher. Die 12 Watt machen schon richtig laut. Die Verarbeitung ist ebenfalls sehr wertig.

    Der Rechnungsbeleg würde nun 167,- Euros aufzeigen. Wer kann das unterbieten? Der Wettbewerb ist eröffnet; gebt euch Mühe. ;)

    Gruß

    Andreas
     
  2. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 29.05.08   #2
    Das Thema ist wie Gummi und wurde in vielen Threads, in denen es um Gitarren zum Dumpingpreis ging, schon endlos breitgetreten.

    Mein Fazit ist, dass gerade Anfänger Gerätschaft brauchen, welches abgesehen von einem Minimum an Klang, perfekt eingestellt und zuverlässig sein muss. Dass sich Hersteller und Händler bei einer 98 € Gitarre freiwillig zu perfektem Setup hinreißen lassen, wage ich zu bezweifeln. Als Anfänger kann man ja erst einmal gar nicht beurteilen, ob alles passt.

    Wenn man aber jemanden hat, der sich gut auskennt und bei Bedarf nachbessern kann, sieht die Sache schon besser aus. Kennt man sich selbst bereits aus, ist man mit dem Klang der Billigteile so oder so nicht mehr wirklich zufrieden, zumindest geht es mir so.

    Zum Thema Verstärker kann ich nichts sagen, außer dass ich LS mit 12" bevorzuge.
     
  3. Saitenstechen

    Saitenstechen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 29.05.08   #3
    Tja, smiles, ist aber so. Die Gitarre kam vom Versand perfekt eingestellt und hat einen Klang, der sich hinter teureren E-Gitarren (um die 300,- Euro) nicht verstecken muss. Allerdings betrifft das nur die Serie 07 der Squier Bullet! Es ist unglaublich, aber wahr. Meine Erfahrung stellt auch keinen Zufallstreffer dar: https://www.musiker-board.de/vb/e-g...-strat-fender-testbericht-16.html#post3021979

    Der Amp ist vom Klang ein richtiges Highlight! Hier gibt es schon mehrere ausführliche Berichte im Musiker Board, z.B. dieser: https://www.musiker-board.de/vb/reviews/253097-amp-kustom-tube-12-a.html

    Also kann man auch noch einem "alten Hasen" ans Herz legen: Bitte erst die SUFU nutzen! ;)

    In den letzten Wochen habe ich mich mit Empfehlungen (Equipment) sehr zurückgehalten und meine bisherigen Meinungen noch einmal reflektiert. Tatsächlich ist für unter 200,- Euro (im Moment) ein guter Einstieg möglich!!! Und da hier immer wieder Anfänger fragen, ab welcher Summe man mit der E-Gitarre beginnen kann, soll dieser Thread einmal ältere Empfehlungen aktualisieren (denn nichts ist älter, als die Zeitung von gestern :p).

    Vielleicht Gummi für den, der bereits alles hat. Für Einsteiger hoffentlich trotzdem interessant. :)

    Gruß

    Andreas
     
  4. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 29.05.08   #4
    Ich habe das nicht so negativ gemeint, sondern dass man da keine wirklich klaren Aussagen tätigen kann. ;)

    Ich bin nicht prinzipiell gegen günstige Gitarren und glaube Dir, dass das von dir vorgeschlagene Werkzeug brauchbar ist. Ich wollte nur einen Gegenpol liefern, damit hier nicht unreflektiert jedes Dumping-Angebot hereingestellt wird.

    Besser einer zuviel als einer zu wenig, daher noch ein :)
     
  5. Saitenstechen

    Saitenstechen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 29.05.08   #5
    Ja, so habe ich das auch gewertet. :great:

    Gruß

    Andreas
     
  6. Dab-J

    Dab-J Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.08
    Zuletzt hier:
    13.08.09
    Beiträge:
    287
    Ort:
    Linz/Österreich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    113
    Erstellt: 30.05.08   #6
    Gehör ich jetzt zum alten Eisen wenn ich immer noch der festen Überzeugung bin das gutes Equipment (auch für Anfänger) nicht umsonst seinen Preis hat?
     
  7. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 30.05.08   #7
    Ich habe mir gestern noch eine dieser vielgeschmähten Squier bullets geholt, diesmal ganz einfach so.... meinen Händler (Dieter sei gegrüßt), gefragt was denn für Farben da seien, er sagte schau auf die Kartons, da kamen heut ein paar rein... und ich hab mir den Karton gekrallt wo blk draufstand, also schwarz...
    und hab die Kohle über den Tisch geschoben, hier jetzt 115€, also etwas teurer als normal - aber ich unterstütze meine local dealer gerne - dafür bekommt man auch oft mal Sonderkonditionen, die man sonst nirgendwo bekommt.

    Anhand des Barcodes (Seriennummer) konnte man sehn, dass es sich um eine 2007er Fertigung handelt.

    Das ist nun meine 6te oder 7te bullet aus der 2007er Serie, aktuell hab ich 2 von denen im Einsatz.... nun sind es derer 3.
    Irgendwann hab ich alle Farben :D

    weiter unten......



    ...es ist kein Zufallstreffer, denn bei allen die ich mittlerweile hatte, bzw. habe, war das setup immer gleich - und zwar einwandfrei eingestellt (schnarrfrei und flach).
    Das einzige war, dass das trem immer aufliegend eingestellt war, ich bevorzuge es freischwebend - aber das ist ja kein Manko und gleich erledigt.
    UND das war bei allen Bullets seither so!
    Und die Anzahl darf man ja nun schon als representativ bezeichnen.
    Als Glücksfall kann man das bei 7 Gitarren, die teilweise im Karton erstanden wurden sicher nicht mehr nennen.

    weiter unten


    Da hast du sicherlich recht! Aber mittlerweile gibt es auch für schmales Geld ansprechende Instrumente - im vorliegenden Fall erhält man für sein Geld in meinen Augen ne geile Strat zu einem Killerpreis.

    Vom Klang und der Verarbeitung gibts für mich nichts zu bemängeln, es sind hier von mir mehr als 200 Fotos veröffentlicht, die einen Rundgang um mehrere Modelle machen und einen tadellosen Eindruck hinterlassen.

    Natürlich konnte ich es nicht lassen..... ich hab den Karton natürlich vor Ort aufgemacht, auch um ihn gleich zu entsorgen, da sich die Fender Kartons eben auch nicht so toll für einen Postversand eignen.
    (falls man mal was vertickt)

    UND :confused:

    Sauber verpackt, makellos aus der Hülle gepellt, nach draussen genommen und im Sonnenlicht ganz genau betrachtet - einwandfreie Lackierung, absolut saubere Verarbeitung, klasse Hals und sauber gerichtete Bundstäbchen...
    Was will man mehr?

    Wieder rein an nen amp, gestimmt, Saiten etwas gedehnt und alle Positionen clean, wie zerrig durchprobiert - dabei weitgehend in tune (frische Saiten) und wirklich amtliche sounds.
    Kamen gleich 2 Jungs angelatscht und fragten ob ich schon lange Spiel...
    Ich hab ja gesagt und sie sagten, dass man das hört - es klänge geil :D ...liegt nur an der Gitarre :)
    Von der Bespielbarkeit keinerlei Einschränkung gegenüber anderen weit teureren Instrumenten.

    Das sind meine Erfahrungen, die mittlerweile wirklich auf Grund der hohen Anzahl fundiert sind.
    Deswegen kann ich sie auch empfehlen, mit der gemachten Erfahrung kann ich nur zu diesem Entschluss kommen.
    Diejenigen, die sich da eher bedeckt und abneigend halten - haben vll. nicht die Erfahrung mit den 2007er Modellen gemacht.

    Auf keinen Fall eine Glorifizerung oder Emporhebung zu anderen vergleichbaren Modellen von Fender - oft wird da was interpretiert - wos nix zu deuten gibt.

    Für mich ist diese Squier bullet für das Geld mit die günstigste und brauchbare Strat für weniger als 100€, die sich bei guter Pflege immer wieder zu einem guten Kurs verkaufen lässt.
    Ich würde sie beinahe als Geheimtipp bezeichnen ;)

    Wer also nicht ewig auf ne "richtige" Strat (USA?, Mex?....) sparen will oder kann - kann sich vll. eine holen und dennoch Spass haben.
    100€ tun nicht arg weh, die Gitarre ist OK und irgendwann kann sich jeder seinen Traum erfüllen - nach oben gibts keine Grenzen!

    Nach unten ja, grenzwertig ist die bullet für mich jedenfalls nicht.

    MAD
    ...der sich freut nun eine Strat in schwarz zu haben

    An anderer Stelle hab ich ja gesagt, dass ich keine Fotos mehr einstellen will (momentan).... aber ihr könnt mir glauben, dat Ding is top. :great:
     
  8. Saitenstechen

    Saitenstechen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 30.05.08   #8
    Noch ein paar Anmerkungen bzw. Gedanken von meiner Seite:

    Squier poliert mit der neuen Bullet den schlechten Ruf auf. Das wird wahrscheinlich nur kurzweilig sein, da man bei einem Verkaufspreis von 100,- Euro als Produzent fast schon etwas draufzahlen muss. Entweder entscheidet man sich zukünftig in der Yamaha-PAC-Liga mitspielen zu wollen, d.h. der Preis wird dann auf +/- 200,- Euro ansteigen, oder man liefert nach einiger Zeit wieder schlechtere Qualität ab. - Übrigens, delayLLama, in den neuen Ausschreibungen steht nicht mehr "laminierter Hartholzbody", sondern "Linde". :great:

    Der Kustum tube 12 A ist wohl ein Auslaufmodell. Deshalb wird auch hier der Preis kein Dauerzustand sein. Die Folgemodelle sind bei fast gleicher Leistung doppelt so teuer.

    Demnach haben wir bei diesem Paket gut und gerne eine Wertigkeit von 350,- Euro. Wer sparen muss oder will ist in der Auswahlmöglichkeit stark eingeschränkt, findet hier aber ein Paket, welches sich vom Sound und der Qualität hinter einer Yamaha Pac mit Microcube nicht verstecken muss. Nur in der Soundgestaltung sind die Möglichkeiten eingeschränkt (Stratsound und keine Effekte).

    Gruß

    Andreas
     
  9. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 30.05.08   #9
    T...rate mal warum :rolleyes::rolleyes::rolleyes::D:D

    übrigends nehm die schwarze grad so richtig ran... aaargh :)

    ...und ich weiss auch was ich mit ihr heute nachmittag noch machen werd :D ...und jetzt locke ich sie in den Keller

    Du wirst alt aussehn :D
     
  10. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 30.05.08   #10
    sooo vorerst fertig ;)
     
  11. Miles Smiles

    Miles Smiles Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.04.06
    Beiträge:
    8.459
    Ort:
    Behind The Sun
    Zustimmungen:
    1.472
    Kekse:
    59.796
    Erstellt: 30.05.08   #11
    Na komm schon, her mit den Fotos! ;)
     
  12. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 30.05.08   #12
    bei uns iss grad Land unter... voll das Unwetter deswegen auf die schnelle nur mal eines ;)
    Fertig ist sie noch nicht, aber ich mach sie noch fertig :9
     
  13. mpeg3

    mpeg3 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.08
    Zuletzt hier:
    14.08.12
    Beiträge:
    229
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    237
    Erstellt: 30.05.08   #13
    Damit ich das richtig verstehe: Du kaufst dir eine Gitarre um sie danach kaputt zu machen :eek:
     
  14. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 30.05.08   #14
    :D:D:D ohh jaaa ... nix ungewöhnliches aber
    obwohl es leichter gedacht wie gemacht ist......
    ...aber sie tut besser wie vorher ;)
     
  15. Saitenstechen

    Saitenstechen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 30.05.08   #15
    Die arme Gitarre! Aber was soll man sonst anderes aus einem langweiligen Schwarz machen? :D:D:D Bei meiner Career bin ich damals auch auf die Idee gekommen. Und mit der bin ich jetzt fertig, richtig fertig sogar. :p Hatte sie noch versucht blau zu färben (man könnte es auch Not-Operation nennen). Dabei stellte ich fest, dass man mit Baumarkt-Lack nicht wirklich gute Ergebnisse erzielt; oder es lag dann doch an mir. Egal, sie ist Geschichte. :o

    Meine neue Affäre heißt jetzt Bullet und ist daphne blue. Mehr als eine kurzlebige, heiße Affäre werden mir die Paula, die Tele und die ES wohl kaum mit der Strat genehmigen. :)

    Der Saitenstechen-Anfänger-Gitarrenliebhaber-Song: "A little bit of Paula, in my live. A little bit of Tele by my side. A little bit of ES is all I need. A little bit of Strat is what I see. A little bit of Ibanez in the sun. A little bit of Westone all night long. A little bit of Squier here I am. A little bit of all makes me your man." :eek::screwy::D

    Sorry, war heiß heute - habe wahrscheinlich einen Sonnenstich. :o

    Gruß

    Andreas
     
  16. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 31.05.08   #16
    Na jetzt werd ich mir selber untreu... erst groß rumtönen von wegen nix Photos und sounds und dann das :screwy:

    http://mdalu.md.ohost.de/MyMP3/MAD__Drifted_Blu.mp3

    ...mit der schwarzen eingeschrubbt :rolleyes: ...improviso halt

    Wie immer etwas abgedriftet, eben mad
     
  17. guenni986

    guenni986 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.07
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    146
    Ort:
    bei Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    180
    Erstellt: 31.05.08   #17
  18. delayLLama

    delayLLama Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.05
    Zuletzt hier:
    1.04.10
    Beiträge:
    6.280
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    36.102
    Erstellt: 31.05.08   #18
    Günni sei gegrüsst :)

    ....freut mich natürlich, dass du mit der auch zufrieden bist.

    Wie ich das gemacht hab?

    Na - ich hab sie in den Keller gelockt und ihr es so richtig besorgt.
    Dann sah sie alt aus..... 15 Jahre innerhalb 3 Stunden, nur der Hals blieb bis auf die Kopfplatte natürlich unangetastet.

    Schleifpapier, Zigarettenasche, Politur, Feuerzeug, Stahlwolle, unsanfte Behandlung, Öl, Schmutz, Schweiss....

    ...wenn man weiss wie und wo hinlangen ists nicht schwer, der Trick an der Sache ist, das es eben nichz (oder sowenig wie möglich) künstlich aussehen soll...
    Wenn man weiss welche Stellen beansprucht werden.... da geht dann halt der Lack ab:D ..aber man kann sich ja an die relic Gitarren orientieren...
    im internet gibts dazu massig Beiträge und Themen sowie Bilder...

    War ja nicht das erste mal... ich finds gut geworden in Natura siehts noch besser aus.... :eek:

    ...ist ja noch nicht fertig, aber mehr lässt sich in 3 Stunden nicht machen
     
Die Seite wird geladen...

mapping